Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung zur Berghütte „Rifugio Mietres“
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung zur Berghütte „Rifugio Mietres“

Wanderung · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Verantwortlich für diesen Inhalt
Cortina Marketing Se.Am. Explorers Choice 
  • /
    Foto: Pietro Albarelli, Cortina Marketing Se.Am.
m 1740 1720 1700 1680 1660 1640 4 3 2 1 km
Eine Wanderung durch Europas größten Lärchenwald, der zugleich zu den schönsten der Dolomiten zählt.
leicht
Strecke 4,7 km
1:30 h
150 hm
150 hm
Vom Parkplatz in der Ortschaft Rio Gere nimmt man rechter Hand den Wanderweg 211, der in wenigen Minuten talabwärts zur traditionellen Almhütte „El Brite de Larieto“ führt; „brite“ bedeutet im ortsüblichen Dialekt nämlich „Almhütte“, während „larieto“ sich auf den die Almhütte umgebenden Lärchenwald bezieht. Entlang der Straße kann man Kühen und Pferden beim Weiden zusehen und kommt an Kuhställen vorbei. Die Almhütte mit ihrer geräumigen Außenterrasse ist eine ideale Raststätte, die zum Probieren von Gerichten oder Imbissen mit traditionellem und naturreinem Geschmack einlädt: Butter, verschiedenerlei Käsesorten, Joghurt, Eis, Brot, Fleisch und Wurstwaren stammen nämlich alle aus lokaler Produktion.

Von der Hütte „El Brite de Larieto“ verschwindet der Wanderweg im zauberhaften Lärchenwald, dem größten Europas und einem der schönsten der Dolomiten. In der Frühlingszeit kann man die Lärchen voller roter Knospen und weicher, hellgrüner Nadeln bestaunen; im Herbst hingegen färben sich diese wunderschönen Bäume in ein warmes Orange, Gelb und Rot, und erzeugen somit eine magische Atmosphäre, die ihre Betrachter verzaubert. Entlang des Wanderwegs bieten sich einem linker Hand ab und zu Teilansichten des Monte Faloria und der Skipisten.

Nach einer halben Stunde nimmt man bei der Abzweigung die nach links führende Straße. Innerhalb weniger Minuten lichtet sich der Lärchenwald und lässt eine wunderschöne offene Lichtung, umgeben von Wald und herrlichen Bergen, zum Vorschein kommen. An diesem Platz mit einen Rundblick auf die Dolomiten verlieren sich die Augen in der Schönheit der Natur: Hinter der charakteristischen Berghütte „Rifugio Mietres“ zeichnet sich der Berg Pomagagnon scharf ab, hinter einem befindet sich der Monte Cristallo und linker Hand kann man den Monte Faloria, die Sorapis-Gruppe, das Tofane-Massiv und die gesamte Ampezzaner Talmulde bewundern. Die Sonne scheint bis zu ihrem Untergang auf die geräumige Terrasse der Berghütte. Die Terrasse bietet die Möglichkeit, in einen Badebottich mit beheiztem, warmem Wasser einzutauchen und sich in der finnischen Sauna zu entspannen (beides nach Voranmeldung); außerdem werden Themenabendessen, Verkostungen und Musikabende angeboten. Im Winter ist die Hütte ein begehrtes Ausflugsziel für Schneeschuh- und Skiwanderungen.

Für den Rückweg kann man dem gleichen Weg folgen, auf dem man gekommen ist.

Profilbild von Cortina Marketing AL
Autor
Cortina Marketing AL
Aktualisierung: 24.07.2020
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.739 m
Tiefster Punkt
1.663 m

Start

Rio Gere (1.688 m)
Koordinaten:
DD
46.551410, 12.189546
GMS
46°33'05.1"N 12°11'22.4"E
UTM
33T 284556 5159153
w3w 
///schwur.schafhirte.gesängen

Ziel

Rio Gere

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus: Vom Busbahnhof in Cortina nimmt man den Dolomiti Bus in Richtung Tre-Croci-Pass/Misurina und steigt beim Parkplatz in der Ortschaft Rio Gere, in der Nähe der Sessellifts „Faloria“ und „Cristallo“, aus.

Anfahrt

Mit dem Auto: Vom Zentrum Cortinas nimmt man die Straße in Richtung Tre-Croci-Pass/Misurina und fährt weiter bis zum Parkplatz in Rio Gere, nahe der Sessellifts „Faloria“ und „Cristallo“.

Koordinaten

DD
46.551410, 12.189546
GMS
46°33'05.1"N 12°11'22.4"E
UTM
33T 284556 5159153
w3w 
///schwur.schafhirte.gesängen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
150 hm
Abstieg
150 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.