Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung zu den Seen Tremorgio und Morghirolo
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zu den Seen Tremorgio und Morghirolo

Wanderung · Leventina
Verantwortlich für diesen Inhalt
Bellinzona e Valli Turismo Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hiking to Tremorgio and Morghirolo Lakes
    Hiking to Tremorgio and Morghirolo Lakes
    Foto: Bellinzona e Valli Turismo
m 2500 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km
Eine wunderschöne Wanderung, die uns zu den Bergseen Tremorgio und Morghirolo führt: Ein Weg, der sich durch schöne Wiesen mit Blumen und felsigem Gelände schlängelt. Beide Seen, ruhig und idyllisch gelegen, laden zum Verweilen und Spazierengehen am Ufer ein.
schwer
Strecke 23,6 km
9:05 h
1.642 hm
1.642 hm
2.480 hm
945 hm

Der Ausflug beginnt bei Rodi Fiesso. Für diejenigen, die nicht sofort ihre ganze Energie verbrauchen und einen Höhenunterschied von ca. 900 Metern überwinden wollen, ist es möglich, das Tremorgio-Gebiet vom Tal aus mit der Seilbahn zu erreichen. Von der Capanna Tremorgio geht es weiter zur Campolungo-Ebene, einem idyllischen Ort, reich an Mineralien, mit einer wunderbaren und einzigartigen Vegetation und Blütenpracht, die der Landschaft einen Hauch von Farbe verleihen. Das Panorama wird vom Pizzo Prèvat dominiert, dem Ziel vieler Bergsteiger. Entlang der Route befinden sich Informationstafeln des geo-touristischen Wanderweges am Campolungo, die Informationen über Geologie, Mineralogie, Flora und Fauna der Region bieten.

Von hier aus geht es weiter zur Capanna Leìt mit dem gleichnamigen See, und sobald wir die Alpe di Lèi di Cima erreichen, folgen wir dem neuen Weg, der zum Morghirolo-See führt. Auf 2'264 m ü.d.M. gelegen, lädt er zum Verweilen ein, um die Ruhe des Ortes und die Schönheit der Landschaft zu geniessen.

Weiter geht es bergab zur Capanna Campo Tencia, der ersten Hütte der Tessiner Alpen, die 1912 erbaut wurde und am Fusse des gleichnamigen Gipfels liegt. Die Hütte liegt auf halbem Weg unseres Ausflugs und wir werden hier die Nacht verbringen, bevor wir den zweiten Tag der Wanderung in Angriff nehmen.

Von der Capanna Campo Tencia geht es auf einem bequemen Weg entlang von Almen und Gebirgsbächen bergab, um dann durch einen kühlen Wald zur Alpe di Geira zu gelangen.

Auf einem unbefestigten Weg durchquert man das Piumognatal und erreicht nach einer Stunde Fussmarsch die bezaubernde Landschaft des Bosco Bello di Dalpe. Der Name sagt alles: Ein himmlischer Ort, den man umgeben von majestätischen Lärchen, die den Himmel zu berühren scheinen, geniessen kann.

Autorentipp

Wir empfehlen den Kauf von offiziellen Karten des Bundesamtes für Landestopografie Swisstopo. Darüber hinaus bietet die Website map.geo.admin.ch regelmässig aktualisierte Daten.

 

In Dalpe angekommen, führt ein bequemer Weg hinunter in Richtung des Dorfes Prato Leventina und bringt uns zurück zu unserem Ausgangspunkt Rodi Fiesso. Wer möchte, kann auch mit dem Postauto von Dalpe nach Rodi zurückkehren.

 

Montagnepulite: Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, um eine effiziente und nachhaltige Führung der Berghütten im Tessin zu erreichen, insbesondere die Abfallentsorgung. Die verantwortungsbewusste Entsorgung von Abfällen ist eine Frage des gesunden Menschenverstands. Wir alle können eine Beitrag leisten: https://www.montagnepulite.ch/de/goldene-regeln

Profilbild von Bellinzonese e Alto Ticino Turismo
Autor
Bellinzonese e Alto Ticino Turismo
Aktualisierung: 07.09.2022
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.480 m
Tiefster Punkt
945 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Ostello Cappuccini Faido (Bike friendly)
Osteria Belvedere (Bike friendly)

Weitere Infos und Links

Montagnepulite: Questo progetto nasce per favorire la gestione efficace e sostenibile delle capanne alpine sul territorio ticinese. In particolare la gestione dei rifiuti. La gestione responsabile dei rifiuti in montagna è questione di buon senso. Tutti noi possiamo dare un contributo: https://www.montagnepulite.ch/it/regole-d-oro

Start

Rodi-Fiesso (949 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'699'639E 1'149'626N
DD
46.490542, 8.736441
GMS
46°29'26.0"N 8°44'11.2"E
UTM
32T 479773 5148586
w3w 
///fuchs.riechen.anteilig
Auf Karte anzeigen

Ziel

Rodi-Fiesso

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Koordinaten

SwissGrid
2'699'639E 1'149'626N
DD
46.490542, 8.736441
GMS
46°29'26.0"N 8°44'11.2"E
UTM
32T 479773 5148586
w3w 
///fuchs.riechen.anteilig
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  •  Wasserdichte Kleidung, leicht und warm
  • Wanderschuhe
  • Handschuhe, Sonnenkappe, Unterwäsche
  • Rucksack, maximal Gewicht 5-8 kg
  • Erste Hilfe Set mit Taschenmesser
  • Schlafsack für Übernachtung in Berghütte
  • Taschenlampe, Sonnenbrille, Sonnencreme, Wasserflasche
  • Wanderkarte/Topografische Karte
  • Kompass
  • Fotoapparat
  • Essen
  • Regenschutz für Rucksäcke

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
23,6 km
Dauer
9:05 h
Aufstieg
1.642 hm
Abstieg
1.642 hm
Höchster Punkt
2.480 hm
Tiefster Punkt
945 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 14 Wegpunkte
  • 14 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.