Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung zu den Lanischseen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zu den Lanischseen

Wanderung · Rennweg-Katschberg
Verantwortlich für diesen Inhalt
FALKENSTEINER Hotels am Katschberg Verifizierter Partner 
  • Bergpanorama Pöllatal
    / Bergpanorama Pöllatal
    Foto: Verena Moser, FALKENSTEINER Hotels am Katschberg
  • / Lanischseen
    Foto: Verena Moser, FALKENSTEINER Hotels am Katschberg
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Tagestour im Tal der tausend Wasser! 
schwer
Strecke 15,7 km
5:45 h
906 hm
906 hm

Von der Kochlöffelhütte zur Lieserableitung, den Torbachfällen und dem Lieserursprung zur Ochsenhütte. Von hier aus weiter  zu den Lanischseen.

Vom hinteren Pöllatal bis auf die Lanischalpe stürzen von allen Hängen die tobenden Wasserfälle.  

Autorentipp

Eindrucksvolles Panorama & tosende Wasserfälle!
Profilbild von Falkensteiner Resort Katschberg
Autor
Falkensteiner Resort Katschberg
Aktualisierung: 22.12.2016
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.226 m
Tiefster Punkt
1.355 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Euronotruf: 112

Weitere Infos und Links

Falkensteiner Resort Katschberg

Start

Kochlöffelhütte im Pöllatal (1.356 m)
Koordinaten:
DD
47.058400, 13.507290
GMS
47°03'30.2"N 13°30'26.2"E
UTM
33T 386640 5212735
w3w 
///bekannte.erleichtern.wieviele

Ziel

Kochlöffelhütte im Pöllatal

Wegbeschreibung

Startpunkt ist Parkplatz 2 oder die Kochlöffelhütte. Die Tour beginnt auf dem Forstweg Nr. 16 in Richtung Lanischalpe. Die Wanderung geht auf einer breiten, kurvenreichen Forststraße immer leicht aufwärts, vorbei beim Lieser-Ursprung bis zur Ochsenhütte (Sennhütte). Über einen schmalen Wanderpfad wandert man von der Ochsenhütte weiter, vorbei beim Lanischwasserfall. Der Wandersteig führt weiter entlang bis zum ersten Lanischsee. Nach gut 20 Minuten aufwärts ist der zweite Lanischsee erreicht. Nach einer Erholungspause macht man sich wieder auf den Rückweg (selbe Wegstrecke). Abschließend mit der Tschu-Tschu-Bahn oder mit dem Auto zur Katschberghöhe. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die B99 nach Rennweg am Katschberg und dann hinein ins Vordere Pöllatal (über St.Peter und Gries). Bis zur Kochlöffelhütte ins Hintere Pöllatal kommt man entweder mit dem Auto bis 9 Uhr (Fahrverbot zwischen 09-17 Uhr). An der Kochlöffelhütte vorbei erreicht man den 2. Parkplatz und ab dort beginnt die Wanderung. Wenn man nach 09 Uhr das Pöllatal erreicht, dann muss man mit der Tschu-Tschu-Bahn direkt von Rennweg oder vom P1 (Grillplatz) bis zur Kochlöffelhütte/2.Parkplatz fahren.

Parken

Parkmöglichkeiten im Pöllatal

Koordinaten

DD
47.058400, 13.507290
GMS
47°03'30.2"N 13°30'26.2"E
UTM
33T 386640 5212735
w3w 
///bekannte.erleichtern.wieviele
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

trittfestes Schuhwerk, Handy, Getränke, Jause und Sonnen- und Regenschutz

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15,7 km
Dauer
5:45 h
Aufstieg
906 hm
Abstieg
906 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.