Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung zu den Kunstwerken der documenta im öffentlichen Raum
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung zu den Kunstwerken der documenta im öffentlichen Raum

Wanderung · Kassler Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • Info-Tafel
    / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel Englisch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gleis 13
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gleis 13
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gleis 13
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gleis 1
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Gleis 1
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Himmelsstürmer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Obelisk
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Inschrift Deutsch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Obelisk
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Inschrift Englisch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Obelisk
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Inschrift Türkisch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Obelisk
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Inschrift Arabisch
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Aschrottbrunnen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick in den Aschrottbrunnen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Blick in den Aschrottbrunnen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Umrandung des Aschrottbrunnens
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Stiftung 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Der vertikale Erdkilometer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Der vertikale Erdkilometer
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die Fremden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Die Fremden
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • /
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / 7000 Eichen
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Museum Fridericianum
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Hauptbahnhof
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Zwehrenturm
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / documenta-Halle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / documenta-Halle
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Raumskulptur
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Raumskulptur
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Raumskulptur
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spitzhacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spitzhacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spitzhacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spitzhacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Spitzhacke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Idee di Pietra
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Idee di Pietra
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Idee di Pietra
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Idee di Pietra
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Idee di Pietra
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Rahmenbau
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Neue Galerie
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ein Granitblock...
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ein Granitblock...
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Ein Granitblock...
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • / Info-Tafel
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
m 250 200 150 4 3 2 1 km Hauptbahnhof (Kulturbahnhof) Der Vertikale Erdkilometer Aschrottbrunnen Idee di Pietra Obelisk Neue Galerie 7000 Eichen Spitzhacke
Es handelt sich zwar um eine innerstädtische Wanderung, aber sie führt auch durch einen Park und geht ein Stück am Ufer der Fulda entlang. So erwandert sich man die "Kunst am Weg".
leicht
Strecke 4,6 km
3:00 h
33 hm
47 hm

Die erste documenta fand 1955 als Rahmenprogramm für die Bundesgartenschau in Kassel statt. Sie sollte eine Dokumentation sein über die moderne Kunst, die den Deutschen während der Zeit des Nationalsozialismus nicht zugänglich war. Die Idee einer solchen Ausstellung geht zurück auf Arnold Bode, Professor an der Kunsthochschule Kassel. 

Die documenta findet alle fünf Jahre statt, früher auch im 4-Jahres-Rhythmus. Die letzte documenta fand 2017 in Kassel und Athen statt. Die nächste documenta wird vom 18. Juni bis 25. September 2022 sein.

Von jeder documenta kauft die Stadt Kassel mindestens ein Kunstwerk auf, oft unter finanzieller Beteiligung der Bevölkerung und (fast) immer unter heftigen öffentlichen Diskussionen von Befürwortern und Gegnern des Ankaufs. Diese Stadtwanderung führt zu den dreizehn interessantesten dieser Kunstwerke.

Autorentipp

Man sollte sich genug Zeit nehmen zum Betrachten der Kunstwerke, evtl. auch um beim jeweiligen Kunstwerk etwas nachzulesen.
Profilbild von Andreas Skorka
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 27.07.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kulturbahnhof, 183 m
Tiefster Punkt
Spitzhacke, 136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Man Walking To The Sky (Himmelsstürmer)
Aschrottbrunnen
7000 Eichen
Stiftung 7000 Eichen
Documentahalle
Der Vertikale Erdkilometer
Obelisk
Das über die Pflanzen/ist eins mit Ihnen
Hauptbahnhof (Kulturbahnhof)

Sicherheitshinweise

Keine.

Weitere Infos und Links

Zur documenta: https://www.documenta.de/

Zu den Kunstwerken im öffentlichen Raum: https://www.documenta.de/de/works_in_kassel

Start

Hauptbahnhof Kassel (Kulturbahnhof) (181 m)
Koordinaten:
DD
51.318235, 9.487209
GMS
51°19'05.6"N 9°29'14.0"E
UTM
32U 533952 5685327
w3w 
///weshalb.entfernt.suchen

Ziel

Museum Neue Galerie

Wegbeschreibung

Der Weg führt links am Gebäude des Kulturbahnhofs vorbei, nach dem Gebäude hält man sich rechts und kommt an das Gleis 1 mit dem Kunstwerk "Das über die Pflanzen/ist eins mit Ihnen". Erreichbar ist dieses Kunstwerk auch durch die Eingangshalle des Kulturbahnhofs. Geht man am Querbahnsteig entlang auf die andere Seite der Gleise, erreicht man das Kunstwerk (kein documenta-Kunstwerk) von Horst Hoheisel "Das Gedächtnis der Gleise (Gleis 13)". Der Weg führt zurück auf den Vorplatz des Bahnhofs mit dem Kunstwerk "Man Walking To The Sky" (Himmelsstürmer), dem erklärten Lieblingskunstwerk der Kasseler. An der Fußgängerampel wird sodann die Werner-Hilpert-Straße überquert, der Weg führt dann nach rechts. Am Scheidemannplatz wird die Kreuzung überquert, der Weg führt in die Treppenstraße und zum Kunstwerk "Das Fremdlinge und Flüchtlinge Monument" (Obelisk), einem Werk der documenta 14, über dessen Erwerb und Standort in Kassel heftig gestritten wurde. Es geht weiter die Treppenstraße herunter, man biegt nach rechts in die Obere Königsstraße ein und geht bis zum Rathaus, vor dem man das Kunstwerk "Aschrottbrunnen" findet. Zurück geht es auf der Oberen Königsstraße bis zum Café Alex, an dessen westlicher Hauswand sich die Dokumentation der Stiftung 7000 Eichen befindet. Nun geht es über den Friedrichsplatz zunächst zum Kunstwerk "Der Vertikale Erdkilometer", dann weiter vor den Portikus des Bekleidungsgeschäfts Sinn Leffers, auf dem das Kunstwerk "Die Fremden" steht. Das Gebäude rechts daneben ist das Fridericianum, traditionell das Zentrum und zentraler Ausstellungsort der documenta. Auf dem Rasen vor dem Fridericianum stehen der zuerst und der zuletzt gepflanzte Baum des Kunstwerks "7000 Eichen". Der Weg führt rechts um das Fridericianum herum zum Zwehrenturm, der die Technik des Kunstwerks "Laserscape Kassel" beherbergt. Dann geht es ein paar Schritte zurück bis zu der Fußgängerampel, an der man den Steinweg quert. Am Staatstheater vorbei erreicht man die Documentahalle, regelmäßiger Ausstellungsort der documenta. Links diesen Gebäudes geht es leicht bergab zum Kunstwerk "Raumskulptur". Danach biegt man scharf rechts ab auf die Du-Ry-Straße, nach ca. 150 Metern geht es scharf links auf einen Fußweg und man erreicht die Straße Auedamm. Auf der Straße gehen wir um den Sportplatz Hessenkampfbahn herum bis zum nicht zu übersehenden Kunstwerk "Spitzhacke". Der Weg führt noch ein kleines Stück weiter auf dem Auedamm und dann nach rechts an der Orangerie vor. Danach geht es wenige Schritte wieder auf die Du-Ry-Straße, die Drusel wird überschritten, dann geht es nach links zum Kunstwerk "Idee di Pietra" (Pennone-Baum). Man steigt danach über zwei Spitzkehren auf zumKunstwerk "Rahmenbau", geht dann an der AOK vorbei auf der Straße Schöne Aussicht zum Kunstwerk "Ein Granitblock..." und zum Museum Neue Galerie, das auch regelmäßig Standort der documenta ist und seit dem Jahr 2019 die Dauerausstellung "about: documenta" beherbergt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Haupbahnhof ist mit zahlreichen Zügen und Bussen des Regionalverkehrs erreichbar. - Von der Neuen Galerie geht man durch die Unterführung zum Rathaus und erreicht dort mehrere Straßenbahnlinien.

Anfahrt

Von den Abfahrten der Autobahnen Richtung Stadtmitte/Friedrichsplatz.

Parken

In der Tiefgarage am Friedrichsplatz.

Koordinaten

DD
51.318235, 9.487209
GMS
51°19'05.6"N 9°29'14.0"E
UTM
32U 533952 5685327
w3w 
///weshalb.entfernt.suchen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Claudia Panetta-Möller, Ulrike Ortwein: Kassel zu Fuß. Societätsverlag. S. 84 - 95

Kartenempfehlungen des Autors

Stadtplan Kassel, Falk-Verlag.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Keine.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,6 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
33 hm
Abstieg
47 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Von A nach B kinderwagengerecht

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.