Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung von Bonnieux nach Roussillon
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung von Bonnieux nach Roussillon

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • The Pont Julien
    / The Pont Julien
    Foto: Sarah Stone, Macs Adventure
m 350 300 250 200 150 12 10 8 6 4 2 km
Strecke 13 km
3:30 h
199 hm
214 hm

Heute erwartet Sie eines der schönsten Dörfer Frankreichs—Roussillon. Je mehr Sie sich dem verträumten Örtchen nähern, umso mehr verändert sich die Farbe der Erde von braun zu einem intensiven Ockerton. Hier befindet sich ein Highlight dieser Reise, die berühmten Ockerfelsen. Enge Gassen und malerische Häuser verleihen dem Ort das pittoreske Ambiente, das jedes Jahr zahlreiche Maler und Fotografen in die Provence zieht. Warum trinken Sie heute Abend nicht einen „Róse de Provence“ zum Sonnenuntergang?

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Klassische Provence: Wandern im Luberon" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-106/klassische-provence-wandern-im-luberon

Profilbild von Dennis Schank
Autor
Dennis Schank 
Aktualisierung: 09.06.2021
Höchster Punkt
340 m
Tiefster Punkt
166 m

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter können die Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie Halt haben.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse (z.B. in Ihrer Unterkunft oder bei der örtlichen Touristeninformation) und beobachten Sie Wetterveränderungen.

 

Weitere Infos und Links

Pont Julien

Die Pont Julien ist eine römische Steinbogenbrücke über den Fluss Calavon im Südosten Frankreichs, die aus dem Jahr 3 v. Chr. stammt. Die Stützpfeiler zeichnen sich durch Öffnungen aus, durch die das Hochwasser passieren kann, und sind ein schönes Beispiel für bahnbrechende römische Ingenieurskunst. Hier werden Sie auf der heutigen Wanderung vorbeikommen.

Les Sentiers de Ocres

Dieser ehemalige Ockersteinbruch, der vom Dorf Roussillon aus leicht zu erreichen ist, bildet heute eine Parklandschaft mit Kastanien- und Kiefernwäldern, die die sonnenuntergangsfarbenen Ockerformationen umgeben, die sich auf einer Klippe erheben. Zwei Rundwege, die 30 oder 50 Minuten dauern, schlängeln sich durch Mini-Wüstenlandschaften. Informationstafeln informieren über 26 verschiedene Pflanzenarten und die Geschichte der lokalen Ockerproduktion. Dies ist ein "Muss", wenn Sie im Roussillon sind. Es wird ein kleiner Eintrittspreis erhoben, der am Eingangstor zu zahlen ist. Tragen Sie Wanderschuhe und vermeiden Sie weiße Kleidung!

Roussillon

Das Dorf selbst ist eine Touristenattraktion, da es offiziell als eines der schönsten Dörfer Frankreichs (Plus Beaux Villages de France) anerkannt ist. Durch die engen Gassen zu schlendern, die vielen Kunsthandwerksläden und Cafés zu genießen, ist eine großartige Art, ein paar Stunden zu verbringen, und die Aussicht von der Terrasse am oberen Ende des Dorfes ist beeindruckend. Das Dorf ist mit dem Autor Samuel Beckett verbunden, der hier während des Zweiten Weltkriegs lebte und es sogar in seinem Roman "Warten auf Godot" erwähnte. 

Essen und Trinken

In Bonnieux gibt es Bäckereien und einen Supermarkt, in dem Sie sich für den Tag eindecken können. Außer Toiletten an der Pont Julien gibt es unterwegs keine weiteren Einrichtungen. In Roussillon gibt es zahlreiche Geschäfte, die alle Grundbedürfnisse abdecken, sowie viele gute Restaurants. Wir empfehlen, immer mindestens 2 Liter Wasser pro Person und Tag mitzunehmen, an besonders warmen oder langen Tagen vielleicht sogar mehr. In der Provence kann es sehr heiß werden und es ist wichtig, hydriert zu bleiben.

Start

Eglise Neuve, Bonnieux (340 m)
Koordinaten:
DD
43.824512, 5.307470
GMS
43°49'28.2"N 5°18'26.9"E
UTM
31T 685546 4854970
w3w 
///aufruf.schulleitung.jeglicher

Ziel

Rathaus, Roussillon

Wegbeschreibung

0,00 km - Biegen Sie mit dem Rücken zum Eingang des Kirchengeländes RECHTS ab, um den Kreisverkehr zu erreichen. Biegen Sie am Kreisverkehr erneut RECHTS ab. Das Pétanque-Feld (französisches Boccia-Spielfeld) liegt zu Ihrer Linken. Folgen Sie der asphaltierten Straße, die leicht bergab führt, und verlassen Sie Bonnieux.

0,50 km - Biegen Sie nach LINKS auf eine kleinere Asphaltstraße ab, vorbei an einem Haus auf der rechten Seite. Die Straße geht bald in einen schmalen felsigen Pfad über. Bleiben Sie auf diesem Weg und folgen Sie den rot/weißen und gelb/weißen Markierungen an Bäumen.

0,80 km - Sie kommen zu einer Straße. BIEGEN Sie LINKS ab und überqueren Sie vorsichtig die Straße, um auf der anderen Seite wieder auf den Pfad zu stoßen. Folgen Sie diesem Weg, bis Sie die nächste Straße erreichen.

1,40 km - Sie kommen auf eine weitere Straße. Biegen Sie nach RECHTS auf die Straße ab und folgen Sie ihr für ca. 100 m.

1,50 km - Biegen Sie scharf LINKS auf einen Pfad ab, der kurzzeitig auf die Straße zurückführt. Der Weg steigt leicht an. Wenn Sie unsicher sind, achten Sie erneut auf Markierungen an Bäumen.

1,80 km - Wenn Sie die Spitze des kleinen Hügels erreicht haben, BIEGEN Sie LINKS ab (der Weg nach rechts ist eine Einfahrt zu einem Privatgrundstück). Folgen Sie dem grasbewachsenen und steinigen Weg zwischen Weinfeldern.

1,90 km - Der Weg teilt sich hier. BLEIBEN Sie LINKS und gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem ansteigenden Grasweg, eine Steinmauer befindet sich direkt auf Ihrer linken Seite. Ignorieren Sie alle Wege, die nach links oder rechts abzweigen, und gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem Weg neben der Mauer und den Weinreben.

2,10 km - Sie kommen zu einem Obstgarten. BIEGEN Sie LINKS auf einen abfallenden schmalen und felsigen Pfad. Dieser kann leicht übersehen werden!

2,40 km - Ein Jeepweg kreuzt den Pfad, überqueren Sie ihn und gehen Sie weiter GERADEAUS, um auf der anderen Seite wieder auf den Pfad zu treffen. Folgen Sie diesem Weg. Auf der rechten Seite befinden sich hohe grüne Bäume und auf der linken Seite ein Obstgarten mit blühenden Bäumen.

2,70 km - Der Weg teilt sich hier, halten Sie sich RECHTS auf dem höher ansteigenden Weg und folgen Sie den Markierungen an den Bäumen. Zu Ihrer Rechten befindet sich eine Steinmauer.

3,00 km - Sie erreichen den gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "La Bouqiere 268m". Biegen Sie nach links auf die Straße ab und folgen Sie dem Schild "Pont Julien (2,9 km)". Die Straße führt leicht bergab. Seien Sie vorsichtig auf der Straße und achten Sie auf den Gegenverkehr.

3,40 km - Biegen Sie nach RECHTS von der Straße ab und gehen Sie auf einen unbefestigten Weg. Achten Sie auf die Wegmarkierungen, die eine Rechtskurve anzeigen, da diese leicht übersehen werden können. Gehen Sie weiter GERADEAUS und dann LINKS, wenn sich der Weg gabelt, und folgen Sie dem abfallenden felsigen Weg und den Wegmarkierungen. Folgen Sie dem Weg durch die Bäume. Halten Sie im Zweifelsfall nach den weiß-roten Markierungen Ausschau.

4,10 km - Sie erreichen einige Hütten im nordischen Stil zu Ihrer Rechten und ein eingezäuntes Grundstück zu Ihrer Linken. Folgen Sie dem Weg weiter GERADEAUS.

4,30 km - BIEGEN Sie RECHTS auf den schmalen Pfad ein, der durch die Bäume führt. Folgen Sie diesem Weg und den Markierungen.

4,40 km - Sie kommen an den Rand eines Lavendelfeldes. Gehen Sie weiter GERADEAUS entlang des Lavendelfeldes. Der Lavendel ist zu Ihrer Linken und die Bäume sind zu Ihrer Rechten.

5,60 km - Der Weg mündet in einen anderen Pfad. Gehen Sie weiter GERADEAUS und Sie kommen bald an eine T-Kreuzung. Biegen Sie nach LINKS ab und folgen Sie den weiß-roten Markierungen, während der Weg leicht ansteigt.

4,80 km - Sie kommen zu einer Weggabelung. BIEGEN Sie RECHTS auf den Schotterweg.

5,90 km - Sie kommen an einen gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Les Parres 181m". Biegen Sie RECHTS auf die Straße ein und folgen Sie den Schildern nach Pont Julien (0,3 km).

5,95 km - Sie kommen zu einem Kreisverkehr. Fahren Sie weiter GERADEAUS und folgen Sie dem Schild "Pont Julien". Achten Sie auf den Verkehr.

6,00 km - Erreichen Sie die Pont Julien. Fahren Sie weiter GERADEAUS über die Brücke.

6,10 km - Biegen Sie SCHRITTWEISE RECHTS auf den Radweg ein, der neben der Hauptstraße verläuft. Zu Ihrer Rechten eröffnet sich der Blick auf die Pont Julien. Folgen Sie weiter dem Radweg, der abwärts führt und die Hauptstraße unterquert. Nach der Straße führt der Radweg wieder bergauf.

6,50 km - Verlassen Sie den Radweg, BIEGEN Sie RECHTS ab und fahren Sie einen kleinen, leicht zu übersehenden Pfad hinunter. Biegen Sie LINKS ab, dann sofort wieder LINKS und gehen Sie durch den kleinen Tunnel unter dem Radweg. Siehe Bilder mit der Bezeichnung '6,50 km' für weitere Hinweise.

6,70 km - Sie kommen zu einer Hauptstraße. Biegen Sie LINKS ab und gehen Sie entlang der Straße, wobei Sie das Grasfeld zur Sicherheit benutzen. Auf der linken Seite befindet sich ein Weinfeld und auf der rechten Seite die Straße.

6,80 km - Verlassen Sie den Grünstreifen und WENDEN Sie sich nach RECHTS, um die Hauptstraße vorsichtig zu überqueren und auf die kleinere Straße auf der anderen Seite zu gelangen, die mit "Chemin de Saint-Eyries" ausgeschildert ist. Gehen Sie auf dieser ruhigen, leicht ansteigenden Landstraße fast 2 km GERADEAUS.

8,60 km - Sie kommen an eine Kreuzung mit dem Wegweiser "Chemin de la Coquillade". Biegen Sie nach LINKS auf eine leicht ansteigende Straße ab.

9,10 km - Sie kommen zum Hotel Coquillade. Gehen Sie weiter GERADEAUS durch den Parkplatz und auf einen Fußgängerweg, der mit 'Foret' (Wald) ausgeschildert ist.

9,20 km - BIEGEN Sie leicht nach LINKS ab. Dies ist der Beginn eines gut gepflegten und breiten Waldweges. Ignorieren Sie alle Wege, die nach links oder rechts abzweigen, und folgen Sie dem Weg weiter den weiß/roten Markierungen an den Bäumen. 

10,00 km - Biegen Sie nach RECHTS auf einen schmaleren Waldweg ab. Die Erde auf diesem Weg ist deutlich orange/roter als der Weg, den Sie gerade verlassen haben. Sie werden eine dramatische Veränderung in der Landschaft bemerken, da die Erde röter wird und die ockerfarbenen Steilhänge sichtbar werden. Folgen Sie weiter den weiß/roten Markierungen und bleiben Sie für die nächsten 1,4 km auf dem Hauptweg. Seien Sie bitte vorsichtig, da einige Abschnitte des Weges abgenutzt sind und bei sehr trockenen oder sehr nassen Bedingungen rutschig sein können. An einigen Stellen gibt es auf beiden Seiten des Weges ein Gefälle, allerdings ist der Weg nicht besonders schmal.

11,40 km - Sie erreichen den gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Le Gari 280m". Biegen Sie nach links auf den steinigen Weg ab, der leicht ansteigt, und folgen Sie dem Schild nach Roussillon (1,7 km). Nach weniger als 100 m treffen Sie auf einen weiteren gelben Wanderwegweiser mit der Bezeichnung "Conservatoire des Ocres 285 m". Biegen Sie nach links auf die asphaltierte Straße ab und folgen Sie den Schildern nach Roussillon (1,6 km). Bitte achten Sie auf den Gegenverkehr und benutzen Sie die Bürgersteige/Seitenwege, wenn sie vorhanden sind. Folgen Sie dieser Straße bis nach Roussillon.

12,50 km - Wenn Sie im Hotel Les Sables d'Ocre übernachten, liegt es hier auf der linken Seite. Wenn Sie weiter ins Stadtzentrum fahren möchten, folgen Sie weiter der unten stehenden Wegbeschreibung.12,60 km - Sie kommen zu einem Kreisverkehr. Gehen Sie weiter GERADEAUS, ansteigend.

13,30 km - Wenn Sie im Hotel Clos de la Glycine übernachten, finden Sie es hier zu Ihrer Rechten. Um ins Zentrum von Roussillon zu gelangen, gehen Sie weiter GERADEAUS.

13,40 km - Biegen Sie links in die Rue Richard Casteau ein und gehen Sie hinauf zum kleinen Platz, auf dem sich das Rathaus befindet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
43.824512, 5.307470
GMS
43°49'28.2"N 5°18'26.9"E
UTM
31T 685546 4854970
w3w 
///aufruf.schulleitung.jeglicher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen Ihnen, eingelaufene Wanderschuhe mit gutem Profil zu tragen. Außerdem eine wasserdichte Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter sowie Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie immer ausreichend Wasser mit (mind. 1 Ltr.).

Wanderstöcke können beim Aufstieg die Knie entlasten.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
199 hm
Abstieg
214 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.