Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung nach Valldemossa
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung nach Valldemossa

Wanderung · Mallorca
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 700 600 500 400 300 200 100 8 6 4 2 km
mittel
Strecke 9,2 km
3:22 h
633 hm
418 hm
693 hm
187 hm
Auf den blumengesäumten Bergpfaden und alten Köhlerwegen des GR 221 wandern Sie heute durch Steineichenwälder hinauf zum imposanten Coll de sa Bassetta und genießen schöne Ausblicke auf das kobaltblaue Meer. Probieren Sie am Abend eine süße „Coca de Patatas“, die kulinarische Kartoffel-Spezialität des pittoresken Bergdorfes Valldemossa. Bei einem Spaziergang durch den beschaulichen Ort können Sie die vielen Häuser aus dem 16. Jahrhundert betrachten, die die Bewohner liebevoll mit Blumenschmuck verzieren. Schon der Komponist Frédéric Chopin wandelte durch die romantischen Gassen, als er mit seiner Lebensgefährtin, der französischen Schriftstellerin George Sand, hier den Winter von 1838/39 verbrachte.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
693 m
Tiefster Punkt
187 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Bei regnerischem Wetter könnten die schmalen Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Weitere Infos und Links

Points of Interest

Alte Köhlerplätze

Auf dem Weg zwischen Esporles und Valldemossa werden Sie an bewaldeten Stellen immer wieder auf Plätze stoßen, die in der Vergangenheit zur Herstellung von Kohle genutzt wurden.

Torre de Sa Moneda

Von Erzherzog Ludwig Salvator von Österreich im frühen 20. Jahrhundert in Auftrag gegebener Aussichtsturm. Mehr Informationen unter: www.visitvalldemossa.com/de/

 

 

 

Start

Esporles (191 m)
Koordinaten:
DD
39.668820, 2.577460
GMS
39°40'07.8"N 2°34'38.9"E
UTM
31S 463758 4391085
w3w 
///zuverlässiger.geöffnet.ausgewiesen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Valldemossa

Wegbeschreibung

  1. Auf den Stufen der Kirche stehend, mit den Türen hinter Ihnen, gehen Sie weiter GERADEAUS auf der Carrer Nou de San Pepe. Es gibt ein Schild GR221, da
  2. Sie überqueren die Brücke, dann kommen Sie zu einem kleinen Platz. Hier sollten Sie sich RECHTS HALTEN, dann dem Schild GR221 die Straße mit dem Namen Carrer Mateu Font hoch folgen.
  3. BIEGEN SIE RECHTS AB über die Brücke…
  4. ...dann BIEGEN SIE SOFORT LINKS AB, dem Schild GR221 die Asphaltstraße hoch folgend.
  5. Gehen Sie weiter GERADEAUS auf dem holprigen Weg, dem Schild GR221 folgend den Hang hinauf.
  6. An der Spitze der Strecke, BIEGEN SIE LINKS AB auf die asphaltierte Straße, dem Schild GR221 folgend.
  7. Nach weniger als 100 m HALTEN SIE SICH LINKS, wieder dem Schild GR221 folgend.
  8. Überqueren Sie die kleine Brücke und BIEGEN SIE RECHTS AB, entlang der gleichen Straße.
  9. Gehen Sie GERADEAUS zwischen den beiden Steinsäulen hindurch.
  10. Und nach weniger als 100 m, folgen Sie dem Schild GR221 und BIEGEN SIE RECHTS AB, die raue Asphaltstraße hinauf. Sie werden die Asphaltstraße für die nächsten 2,2 km hinaufsteigen, bevor Sie am nächsten Schild GR221 einbiegen.
  11. Wenn Sie das Schild GR221 sehen (auf einer Linkskurve), BIEGEN SIE RECHTS von der Straße ab, am niedrigen Metalltor. Sie können entweder darübersteigen oder durch die niedrigen Felsen auf der rechten Seite gehen.
  12. Folgen Sie dem Pfad nach rechts oben.
  13. Am Wegweiser BIEGEN SIE LINKS AB (obwohl der Pfeil Coll de sa Basetta zum Zeitpunkt des Schreibens fehlte).
  14. Sie werden von diesem Pfad sehr bald herunterkommen, aber bevor Sie fortfahren, lesen Sie bitte sorgfältig den nächsten Hinweis.
  15. Der nächste Abschnitt ist nicht so gut ausgeschildert. Der Pfad ist zuweilen sehr undeutlich und bedarf einiger Verbesserungen. Es ist daher fast unmöglich, ihn in unserem Standard-Format zu beschreiben.
  16. Jedoch ist er recht gut gekennzeichnet, wenn man sich an einer Reihe von rot gemalten Punkten, gelben Pfeilen, und - vor allem – an einer Reihe von kleinen "Steinhaufen" orientiert.
  17. Diese kleinen Haufen von Felsen, die kleine Türme bilden, sind Ihre Markierung um sicherzustellen, dass Sie auf dem richtigen Weg bleiben.
  18. Wir haben speziell einige Merkmale erwähnt, denen Sie auf dem Weg begegnen werden, aber im Wesentlichen sollten Sie sich Zeit nehmen und den Steinhaufen / roten Punkten / gelben Pfeilen folgen.
  19. Dieser gesamte Abschnitt (über 4 km) hat einige sehr steile An- und Abstiege. Bitte seien Sie vorsichtig.
  20. Nach weniger als 50 m, HALTEN SIE SICH RECHTS abseits des Hauptwegs, zwischen zwei Steinhaufen.
  21. Folgen Sie NICHT den Weg hinauf, zu den kleinen Steinhäusern.
  22. Wandern Sie den Hang hinauf, den verschiedenen Hinweisen folgend.
  23. Auf der Lichtung, HALTEN SIE SICH LINKS und folgen Sie Ihrem Weg den steilen steinigen Hang hinauf, während Sie nach den Steinhaufen und roten Punkten Aussicht halten.
  24. An der Spitze des Hangs, klettern Sie durch den Spalt in der Wand (bitte seien Sie vorsichtig, da es sehr hoch ist), dann BIEGEN SIE LINKS AB.
  25. Es gibt einen herrlichen Aussichtspunkt etwas weiter vorne auf der linken Seite, während Sie zur nächsten Abzweigung laufen.
  26. Nachdem Sie die Aussicht genossen haben, kommen Sie vom Aussichtspunkt und HALTEN SICH LINKS den gelben Pfeilen folgend. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Aussichtspunkt auf dem richtigen Weg sind.
  27. Folgen Sie den roten Punkten und kleinen Steinhaufen, den Hang hinauf und durch den Wald.
  28. BIEGEN SIE LINKS AB auf die breitere Spur.
  29. HALTEN SIE SICH RECHTS wenn Sie die niedrigen Steinbauten sehen, dann nach ca. 100 m HALTEN SIE SICH WIEDER RECHTS (folgen Sie den roten Punkten).
  30. HALTEN SIE SICH RECHTS wenn Sie die niedrigen runden Steinbauten sehen.
  31. Sie werden einen herrlichen Blick auf das Meer auf der linken Seite haben, während Sie den nächsten kurzen Abschnitt gehen.
  32. Der nächste Abschnitt nach dem Meerblick beinhaltet das Verfolgen der roten Punkte und der Steinhaufen einen steilen Hang hinunter, der rutschig sein kann. Bitte seien Sie vorsichtig und halten Sie ein wachsames Auge auf die verschiedenen Hinweise.
  33. Am unteren Ende des Hangs BIEGEN SIE LINKS AB durch ein Metalltor, dann folgen Sie dem Pfad nach rechts oben, parallel zur Steinmauer.
  34. Der nächste Abschnitt ist sehr steil und wird Sie auf einem Pfad im Zickzack an die Spitze führen. Bitte seien Sie vorsichtig und halten Sie ein wachsames Auge auf die verschiedenen Hinweise.
  35. Am Aussichtspunkt gehen Sie GERADEAUS und nach oben weiter, den Steinhaufen folgend. Das Klettern wird bald zu Ende sein und Sie werden sich bald in Richtung Abstieg befinden.
  36. Gehen Sie GERADEAUS durch das Metalltor weiter.
  37. Nach weniger als 100 m, HALTEN SIE SICH LINKS vor den Steinbauten und gehen Sie den Hang hinunter.
  38. Dieser nächste kurze Abschnitt beinhaltet einen steilen Abstieg - bitte seien Sie vorsichtig.
  39. Folgen Sie dem Weg rund um den Spalt in der Wand und weiter GERADEAUS, wo der Weg entlang des Zauns verläuft.
  40. Sie sollten auf Ihrer rechten Seite einen tollen Blick auf Valldemossa haben.
  41. Der Pfad wird dann neben einem Holzzaun verlaufen und nach unten, vorbei an einem großen Haus. Gehen Sie GERADEAUS, während Sie das Haus passieren.
  42. Am Ende der Mauer gehen Sie GERADEAUS (was eine sehr kurze Rechts- und dann Linkskurve beinhaltet).
  43. Nach weniger als 100 m HALTEN SIE SICH LINKS und ignorieren Sie die Stufe nach rechts oben.
  44. HALTEN SIE SICH RECHTS den steilen Hang hinab. Denken Sie daran, den Blick über Valldemossa zu genießen, bevor Sie abzweigen.
  45. Am unteren Ende des Hanges, gehen Sie GERADEAUS auf die Straße und am Haus mit dem runden Turm vorbei.
  46. BIEGEN SIE RECHTS AB in den Jardin de Cartoixa....
  47. ….und sofort nach der großen Hecke BIEGEN SIE LINKS AB. Folgen Sie diesem Pfad mit der Hecke auf Ihrer linken Seite zu dem kleinen Platz.
  48. Bei Placa de Cartoixa haben Sie die heutige Wanderung abgeschlossen.
  49. Hier sollten Sie die Eingänge zur Kirche und das Chopin-Museum sehen. Es gibt eine Vielzahl von Bars, Cafés und Restaurants in der Nähe, vor allem den Hang hinunter auf der linken Seite.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
39.668820, 2.577460
GMS
39°40'07.8"N 2°34'38.9"E
UTM
31S 463758 4391085
w3w 
///zuverlässiger.geöffnet.ausgewiesen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
3:22 h
Aufstieg
633 hm
Abstieg
418 hm
Höchster Punkt
693 hm
Tiefster Punkt
187 hm
Von A nach B aussichtsreich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.