Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung Kärlingerhaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Wanderung Kärlingerhaus

Wanderung · Berchtesgadener Land
Profilbild von Nico Michel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nico Michel 
  • Blick auf Watzmann
    / Blick auf Watzmann
    Foto: Nico Michel, Community
  • / Kärlingerhaus
    Foto: Nico Michel, Community
  • / Blick in die Saugasse
    Foto: Nico Michel, Community
  • / St. Bartholomä am Königssee
    Foto: Nico Michel, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Mit dem Auto parkt man am besten am Parkplatz Königssee - Jenner Bergbahn. Ein für zwei Tage gültiges Parkticket ist nur am Vortag in der Touristen-Info am Parkplatz zu bekommen.

Anschließend käuft man sich ein Bergsteiger-Ticket am Schalter für die Bootstour Königssee. Dieses Ticket erlaubt eine Rückfahrt mit dem Boot am folgenden Tag. 

Das Boot bringt einen dann nach St. Bartholomä. Hier beginnt die eigentliche Wanderung. Die Route führt zunächst am Ufer des Sees entlang und verliert sich kurz in den Ausläufern des Eisbach-Flussbettes. Nach Überquerung des Eisbaches geht man zurück in Richtung Seeufer und findet den eigentlichen Weg wieder. Anschließend wartet der erste große Anstieg der Route in einem bewaldeten Stück oberhalb des Königssees. Hierbei geht es in steilen Abschnitten und Serpentinen immer weiter hinauf, auch entlang des Schrainbach-Wasserfalls. Erreicht man die "Holzstube", kann man im folgenden Teil des Weges eine sehr abwechslungsreiche Weg-Umgebung beobachten. 

Angekommen an der verfallenen Unterlahneralm (keine Gebäude mehr erkennbar) beginnt der Aufstieg in die legendäre Saugasse. Dieser Routen-Abschnitt ist der steilste und auch anstrengenste Teil der Wanderung, gleichzeitig aber wohl auch der Spektakulärste.

Der Weg geht oberhalb der Saugasse stetig bergauf, allerdings nicht mehr so steil wie zuvor. Auch im Sommer kann einem hier das ein oder andere Schneefeld begegnen (Wanderstöcke nicht vergessen).

Nach dem "Ofenloch" erhält man ein schönes Panorama zum Watzmann und mündet abschließend auf den Weg herunter richtung Kärlingerhaus. 

mittel
Strecke 16 km
5:49 h
1.249 hm
223 hm
1.683 hm
598 hm
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.683 m
Tiefster Punkt
598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Koordinaten:
DD
47.590920, 12.988565
GMS
47°35'27.3"N 12°59'18.8"E
UTM
33T 348776 5272794
w3w 
///bietet.schrumpfen.allgemeine

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.590920, 12.988565
GMS
47°35'27.3"N 12°59'18.8"E
UTM
33T 348776 5272794
w3w 
///bietet.schrumpfen.allgemeine
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16 km
Dauer
5:49 h
Aufstieg
1.249 hm
Abstieg
223 hm
Höchster Punkt
1.683 hm
Tiefster Punkt
598 hm
aussichtsreich geologische Highlights Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.