Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung im Resiatal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Wanderung im Resiatal

· 1 Bewertung · Wanderung · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Parkplatz an der Kirche von St. Giorgio
    / Parkplatz an der Kirche von St. Giorgio
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Gasse in St. Giorgio
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Weg unterhalb von St. Giorgio
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Brücke über die Resia
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf der Strasse nach Gniva
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Kirche von Oseacco
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Brücke über die Resia
    Foto: Erwin Praster, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Bachüberquerung unterhalb von Stolvizza
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Auf dem Weg nach Stolvizza
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegteil nach Stolvizza
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die weißen Punkte in den Kiefern sind Nester der Kieferprozessionsspinner Raupen
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die Prozessionsspinner Raupen auf dem Boden bei ihrer Wanderung
    Foto: Erwin Praster, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Vorführung im Scherenschleifermuseum in Stolvizza
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Im Scherenschleifermuseum in Stolvizza
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Ein Scherenschleiferrad
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Im Scherenschleifermuseum in Stolvizza
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Scherenschleifermuseum in Stolvizza
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Scherenschleifer Denkmal
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Bar/Ristorante gegenüber dem Scherenschleifer Denkmal, links im Bild
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Das Resiatal von Stolvizza talauswärts
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Kurz vor dem Ziel in St. Giorgio
    Foto: Karl Sternig, ÖAV Sektion Hermagor
m 700 600 500 400 14 12 10 8 6 4 2 km

 Die Wanderung führt von S. Giorgio über Gniva und Oseacco hinein ins Resiatal bis Stolvizza und dann auf der anderen Flußseite über Prato di Résia und Resia zurück nach S. Giorgio.

mittel
15,5 km
5:30 h
424 hm
424 hm

Das Resiatal ist ein Gebirgstal mit ca. 1.100 Einwohnern, von denen ca. die Hälfte slawischen Ursprungs ist. Es wird ein Dialekt mit vielen russischen Endungen, Rozajansk genannt, gesprochen.

Vom Resiatal führt eine Strasse über den Ucceapass ins Ucceatal und weiter nach Zaga im Sočatal.

Autorentipp

Im Frühjahr, wenn die Temperaturen schon höher sind, kann man in den dortigen Wäldern ein besonderes Schauspiel sehen. In großen Prozessionen wandern die Raupen des Kiefernprozessionsspinners, einem Nachtfalter, in bis zu 5 Meter langen Ketten auf Futtersuche durch den Wald. Aber Vorsicht, nicht zu nahe heran, die Raupen schleudern bei Gefahr ihre Brennhaare heraus. Diese können bei Menschen und besonders bei Hunden unangenehme und teilweise gefährliche Reaktionen auslösen. 

 

Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 12.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Stolvizza, 592 m
Tiefster Punkt
Brücke über die Resia, 380 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Der Besuch des Scherenschleifer Museums in Stolvizza ist lohnend.

Öffnungszeiten Von Dienstag bis Samstag 10.30-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr. Sonntag 10.30-16.30 Uhr (Von April bis Oktober) Sonntag (von November bis Maerz): des Museums ist nach Vereinbarung geöffnet.

+39 335-6275763

+39 333-1253299

+39 335-6275763

www.arrotinivalresia.it

info@arrotinivalresia.it

Start

S. Giorgio im Resiatal (439 m)
Koordinaten:
DG
46.377916, 13.285731
GMS
46°22'40.5"N 13°17'08.6"E
UTM
33T 368167 5137465
w3w 
///altbauten.ausrufen.rettete

Ziel

S. Giorgio im Resiatal

Wegbeschreibung

Es gibt wenige Markierungen, jedoch trifft man öfters auf Schilder, auf denen "Ta lipa pot (der schöne Weg)" steht, denen man folgen kann.

Vom Parkplatz an der Kirche in S. Giorgio geht es zuerst südwärts zum Ortsende, dann führt ein Steig abwärts zu einer Brücke über die Resia (tiefster Punkt der Tour). Weiter auf der Strasse zum Uccea Pass bis zu einer scharfen Abbiegung nach links. Dieser folgen und weiter durch die Ortschaft Gniva. Ab Ortsende geht es auf einem Wiesenweg nach Oseacco, von wo es dann hinab ins Tal geht. Weiter taleinwärts entlang des Flusses, dann wird der Fluß auf einer Brücke überquert und kurz danach geht es recht steil hinauf nach Stolvizza (höchster Punkt der Tour). Auf der Via Coritis weiter, dann links halten auf die Via Udine, vorbei am Scherenschleifer Museum. Kurz hinter dem Museum biegt die Via Udine links ab, nach ca. 60 Metern geht es dann rechts weiter auf der Via Pustigost. Gegenüber der Abbiegung steht das Scherenschleifer Denkmal.

Gegenüber dem Denkmal gibt es eine Einkehrmöglichkeit.

Weiter dann auf der Via Pustigost bis nach ca. 60 Metern eine scharfe Rechstkurve kommt. Hier zweigt ein Pfad ins Tal ab, es wird ein Bach überquert und dann geht es wieder bergan.

Der Weg nun durch Kiefernmischwald, mal absteigend, mal ansteigend, bis er auf die Strasse trifft, die über Prato di Résia und Resia nach S. Giorgio führt.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Über die Kanaltal Bundesstr. Nr. 13 bis Resiutta, dort links abbiegen in das Resiatal und Weiterfahrt bis S. Giorgio.

Parken

Wenig Parkmöglichkeit an der Kirche von S. Giorgio.

Koordinaten

DG
46.377916, 13.285731
GMS
46°22'40.5"N 13°17'08.6"E
UTM
33T 368167 5137465
w3w 
///altbauten.ausrufen.rettete
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Karte 1 : 25.000, Blatt 018 und 027

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk und die übliche Ausrüstung für solche Wanderung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Rudolf Köchl
18.10.2019 · Community
Sind nur die kürzere Strecke des Talipapot gegangen. Für das erste Mal ein tolles Erlebniss bei traumhaften Wetter.
mehr zeigen
Gemacht am 17.10.2019
Foto: Rudolf Köchl, Community
Foto: Rudolf Köchl, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,5 km
Dauer
5:30h
Aufstieg
424 hm
Abstieg
424 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.