Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung durch die Plima Schlucht im Martelltal Vinschgau Italien
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung durch die Plima Schlucht im Martelltal Vinschgau Italien

· 1 Bewertung · Wanderung · Vinschgau
Profilbild von Outdoor Belichtet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdoor Belichtet
  • Herbstliche Wanderung durch die wunderschöne Plima Schlucht im Martelltal - Vinschgau Südtirol
    / Herbstliche Wanderung durch die wunderschöne Plima Schlucht im Martelltal - Vinschgau Südtirol
    Video: Outdoor-Belichtet
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
  • /
    Foto: Outdoor Belichtet, Community
m 2200 2100 2000 6 5 4 3 2 1 km

Seit ewigen Zeiten stürzt das Wasser der Plima tösend in die Tiefe.

Wild und urig, schroff und bizarr.

Die Möglichkeit, sich der Schlucht zu nähern, die Gischt des Wassers zu spüren und die Tiefen zu ermessen, bietet der Schluchtenweg. Der Weg beginnt beim Parkplatz in Hintermartell, verläuft am ehemaligen Hotel ­Paradiso vorbei, lockt den Besucher auf der rechten Seite der Plima zu drei besonderen Erlebnispunkten und führt schließlich über eine Hängebrücke zur Zufallhütte.

leicht
Strecke 6,4 km
2:37 h
296 hm
297 hm
2.266 hm
2.047 hm
Das Ex-Hotel Paradiso, über Fauna und Flora sowie über weitere Themen erfahren die Wanderer an Themen-Stelen entlang des Weges. Ein Naturdenkmal, das Eis und Schneeschmelze der Marteller Gletscher in Jahrtausenden geformt haben und das bisher kaum zugänglich war ist nun für die Öffentlichkeit begehbar gemacht worden. Gut zwei Stunden Gehzeit benötigt man für den fünfeinhalb Kilometer langen Rundwanderweg – und gewinnt so ungeahnte Einblicke in das Bergwasser-Schauspiel. Der Eintritt ist frei.
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.266 m
Tiefster Punkt
2.047 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Enzian (2.047 m)
Koordinaten:
DD
46.488310, 10.687409
GMS
46°29'17.9"N 10°41'14.7"E
UTM
32T 629504 5149687
w3w 
///tagesablauf.röhren.anspruchsvoller

Ziel

Parkplatz Enzian

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Parken

Parkplatz Enzian Parkscheinautomat

Koordinaten

DD
46.488310, 10.687409
GMS
46°29'17.9"N 10°41'14.7"E
UTM
32T 629504 5149687
w3w 
///tagesablauf.röhren.anspruchsvoller
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Ute Roeder
19.09.2021 · Community
Schöne Tour mit tollen Aussichtspunkten. Der erste Teil geht über Wurzelwege mit Abstechern zu drei Aussichtsplattformen. Der Rückweg ab der Zufallhütte geht dann teilweise auf dem gut zu gehenden Fahrweg.
mehr zeigen
Gemacht am 15.09.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,4 km
Dauer
2:37 h
Aufstieg
296 hm
Abstieg
297 hm
Höchster Punkt
2.266 hm
Tiefster Punkt
2.047 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Heilklima

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.