Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung aufs Toblacher Pfannhorn aus dem Hochpustertal
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderung aufs Toblacher Pfannhorn aus dem Hochpustertal

Wanderung · Villgratener Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ALPIN - Das Bergmagazin. Verifizierter Partner 
  • Abstieg vom Toblacher Pfannhorn zur Bonner Hütte.
    Abstieg vom Toblacher Pfannhorn zur Bonner Hütte.
    Foto: Stefan Herbke, ALPIN - Das Bergmagazin.
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 12 10 8 6 4 2 km Markinkele Bonnerhütte Silvesteralm

Flaniermeile mit Dolomitenblick

Genussreiche Kammwanderung mit sensationellen Ausblicken zu den Hohen Tauern und in die Dolomiten

mittel
Strecke 12,7 km
4:15 h
310 hm
1.020 hm
2.663 hm
1.818 hm
Profilbild von Stefan Herbke
Autor
Stefan Herbke
Aktualisierung: 09.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Toblacher Pfannhorn, 2.663 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Bodeneck, 1.818 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Sicher unterwegs beim Bergwandern: Hier findet Ihr 10 Empfehlungen des Deutschen Alpenvereins.

Unsere Haftung für Inhalte findet Ihr hier.

Weitere Infos und Links

INFO
Tourismusverein Toblach, I-39034 Toblach, Tel. +39 0474 972132, toblach.info

 

HÜTTE
Marchhütte, 2530 m, privat, bewirtschaftet von Mitte Juni bis Mitte Oktober, Tel. +39 320 3207993, marchhuette.it

 

EINKEHR

Bonner Hütte, 2340 m, privat, bewirtschaftet von Juni bis Oktober, Tel. +39 340 9428264, bonnerhuette.it
Silvesteralm, 1807 m, privat, bewirtschaftet von Juni bis Oktober
Steinbergalm, 1927 m, privat, bewirtschaftet von Juni bis September

Start

Marchhütte, 2530 m. (2.525 m)
Koordinaten:
DD
46.780423, 12.327514
GMS
46°46'49.5"N 12°19'39.1"E
UTM
33T 295996 5184232
w3w 
///brüstungen.schreibweise.abzulehnen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Bodeneck, 1818 m.

Wegbeschreibung

Von der Marchhütte (hierher 2:30 Std., 950 Hm ab Kalkstein: vom Parkplatz durch das Tal des Marchenbachs und über das Marchkinkele) mit dem Wegweiser Pfannhorn auf den Weg Nr. 1, der deutlich sichtbar die Hänge quert. An einer weiteren Kaserne vorbei, dann kurzer Gegenanstieg in einen Sattel südlich des Blankenstein und Abstieg in einen schönen Wiesenboden. An einer Wegverzweigung (Außerscharte, 2381 m) weiter Richtung Pfannhorn und im Auf und Ab unter den Gipfelaufbau. Am einfachsten dem deutlichen Weg folgend auf den Südrücken, dort über den Zaun und nach wenigen Metern rechts auf Steigspuren hinauf zum großen Gipfelkreuz. Alternativ könnte man schon bei der Querung zum Zaun rechts auf Steigspuren direkt zum Pfannhorn aufsteigen. Vom Gipfel steigt man Richtung Nordwesten über den felsdurchsetzten Rücken ins Pfanntörl ab (Weg Nr. 8). Durch das Alfental anfangs über schöne Wiesenböden, auf Höhe der Ruschletalm auf einem Güterweg hinunter nach Kalkstein.

 

GEHZEITEN

Marchhütte – Pfannhorn 2 Std.,Pfannhorn – Pfanntörl 0:30 Std.,Pfanntörl – Kalkstein 1:45 Std.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise mit der Bahn ist bis Toblach möglich, weiter mit dem Taxi.

Anfahrt

Über die Brennerautobahn (A22) bis Brixen, weiter über die SS49 durch das Pustertal bis nach Toblach (1241 m). Im Dorfzentrum entweder auf die Ehrenbergstraße und dort den Wegweisern Lachwiesenalm folgend auf einen Forstweg, der zum Parkplatz Bodeneck führt, oder weiter ins Silvestertal zum Parkplatz Schnegger Säge. 

Parken

Kalkstein, 1639 m.

Punkt direkt in Google-Maps anzeigen.

Koordinaten

DD
46.780423, 12.327514
GMS
46°46'49.5"N 12°19'39.1"E
UTM
33T 295996 5184232
w3w 
///brüstungen.schreibweise.abzulehnen
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Gerhard Hirtlreiter: Wanderführer Antholz – Gsies, Bergverlag Rother, 2. Aufl. 2018.

Der Tourentipp stammt aus der Rubrik "Schritt für Schritt" aus ALPIN 10 | 2021. Das Heft könnt Ihr hier bestellen.

Weitere Touren wie diese lesen? ALPIN jetzt als Print- oder E-Paper-Ausgabe im Probeabo testen und tolle Prämie sichern! Mehr Infos dazu hier.

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag & Berndt Wanderkarte, 1:50.000, Blatt WKS 3, Pustertal – Bruneck – Drei Zinnen.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Wanderausrüstung.

Das darf bei keiner Wanderung fehlen: die ALPIN-Checkliste Bergwandern.

Gutes Schuhwerk ist Pflicht für eine Wanderung im Gebirge. Wanderschuhe im ALPIN-Test findet Ihr hier.

Alle ALPIN-Tests zum Thema Bergwandern.

Alles was Euch noch für diese Tour fehlt, gibt es im ALPIN-Shop.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
310 hm
Abstieg
1.020 hm
Höchster Punkt
2.663 hm
Tiefster Punkt
1.818 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.