Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderung auf den Mangart
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour

Wanderung auf den Mangart

· 1 Bewertung · Bergtour · Slowenisches Küstenland
Profilbild von Alfred Sabitzer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Alfred Sabitzer
  • Mangart Gipfelkreuz
    / Mangart Gipfelkreuz
    Foto: Alfred Sabitzer, Community
m 2600 2400 2200 2000 1800 5 4 3 2 1 km
Vom Parkplatz am Mangart über den Normalweg auf den Gipfel.
Strecke 5,3 km
2:48 h
610 hm
734 hm
2.654 hm
1.920 hm
Leichte Tour. Alternativen wären die Klettersteige (der italienische und der slowenische).
Höchster Punkt
Mangart, 2.654 m
Tiefster Punkt
Parkplatz, 1.920 m

Start

Koordinaten:
DD
46.443386, 13.641099
GMS
46°26'36.2"N 13°38'28.0"E
UTM
33T 395621 5144209
w3w 
///bezirksstadt.talentiert.ablehnend

Wegbeschreibung

Mit dem Auto geht es über Tarvis auf den Predilpass. Wenige Fahrminuten nach der Passhöhe zweigt eine rund 12km lange asphaltierte Stichstraße nach links (Nordosten) hinauf zur Mangarthütte bzw. der Lahnscharte (2055m, Parkplatz) ab. Von hier weg wandert man auf einem markierten Steig nach Osten bis zur Forcella Mangart (2166m), wo sich der Weg teilt. Nach rechts (Süden) gelangt man in wenigen Minuten zum Einstieg des slowenischen Klettersteiges (B). Geradeaus weiter (Südosten) führt der italienische Weg Richtung Gipfel. Der slow. Klettersteig verläuft zu Beginn über breite Felsbänder in leichter Kletterei höher. In weiterer Folge führt der Steig durch Rinnen und Kamine höher, wobei man immer wieder schöne Podste erreicht. Während der erste Teil des Klettersteiges gut versichert ist, findet man im oberen Bereich nur mehr spärlich Sicherungen vor. Die Rinnen sind zwar technisch nicht schwierig, jedoch besteht bei Steinschlag akute Absturzgefahr. Im letzten Drittel geht es nach einem Felsdurchstieg zunächst kurz bergab, ehe eine teils versichtere Rinne zum flacheren schuttdurchsetzten Gipfelbereich führt. Die letzten Meter wandert man einfach zum höchsten Punkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Mit dem Auto geht es über Tarvis auf den Predilpass. Wenige Fahrminuten nach der Passhöhe zweigt eine rund 12km lange asphaltierte Stichstraße nach links (Nordosten) hinauf zur Mangarthütte bzw. der Lahnscharte (2055m, Parkplatz) ab. Von hier weg wandert man auf einem markierten Steig nach Osten bis zur Forcella Mangart (2166m), wo sich der Weg teilt. Nach rechts (Süden) gelangt man in wenigen Minuten zum Einstieg des slowenischen Klettersteiges (B). Geradeaus weiter (Südosten) führt der italienische Weg Richtung Gipfel. Der slow. Klettersteig verläuft zu Beginn über breite Felsbänder in leichter Kletterei höher. In weiterer Folge führt der Steig durch Rinnen und Kamine höher, wobei man immer wieder schöne Podste erreicht. Während der erste Teil des Klettersteiges gut versichert ist, findet man im oberen Bereich nur mehr spärlich Sicherungen vor. Die Rinnen sind zwar technisch nicht schwierig, jedoch besteht bei Steinschlag akute Absturzgefahr. Im letzten Drittel geht es nach einem Felsdurchstieg zunächst kurz bergab, ehe eine teils versichtere Rinne zum flacheren schuttdurchsetzten Gipfelbereich führt. Die letzten Meter wandert man einfach zum höchsten Punkt.

Koordinaten

DD
46.443386, 13.641099
GMS
46°26'36.2"N 13°38'28.0"E
UTM
33T 395621 5144209
w3w 
///bezirksstadt.talentiert.ablehnend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderausrüstung (gutes Schuhwerk, Regenschutz, Sonnencreme).

Wenn jemand die Klettersteige benutzen möchte, dann ist Kletterausrüstung notwendig (no na).

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Oswald Helm
10.08.2016 · Community
Und wem nützt diese völlig sinnlose Beschreibung? Es wäre zu empfehlen eine Beschreibung zu veröffentlichen die auch Inaformationen enthält oder doch besser die Finger von der Tastatur lassen. Ds Wichtigste scheint dir das Foto auf dem du zu sehen bist zu sein.
mehr zeigen
Dominik Heithorst
20.07.2016 · Community
Superschöne, leichte Tour auf den Mangart. Bei grandiosem Wetter haben wir heute einen tollen Tag verbracht.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Strecke
5,3 km
Dauer
2:48 h
Aufstieg
610 hm
Abstieg
734 hm
Höchster Punkt
2.654 hm
Tiefster Punkt
1.920 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.