Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wandern & Rodeln zum Bernhardseck
Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderung empfohlene Tour

Wandern & Rodeln zum Bernhardseck

Winterwanderung · Lechtal
Verantwortlich für diesen Inhalt
AbenteuerWege Reisen GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterwanderer mit Rodel
    / Winterwanderer mit Rodel
    Foto: TirolWerbung_Mairhofer Michael
m 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 10 8 6 4 2 km Gasthof Bernhardseck Gibler Alm Gibler Alm
mittel
Strecke 11,1 km
4:30 h
762 hm
762 hm
1.826 hm
1.065 hm
Die 'Bernhardseck-Hütte liegt an einem der schönsten Aussichtsplätze im Lechtal. Umgeben von Lechtaler- und Allgäuer Alpen genießt man einen wunderbaren Blick auf das Alpenpanorama.

Autorentipp

Dies ist eine der schönsten, aber auch anstrengendsten, Winterwanderungen im Lechtal. Bei entsprechender Schneelage kann die Tour auch mit Schneeschuhen begangen werden.

Rodelfans können einen Schlitten mit zur Hütte hinaufziehen und sich auf eine rasante Rodelpartie freuen.

Profilbild von Anja Vogel
Autor
Anja Vogel
Aktualisierung: 06.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.826 m
Tiefster Punkt
1.065 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gibler Alm
Gasthof Bernhardseck

Sicherheitshinweise

Diese Wanderung ist beliebt bei Rodlern und Skitouren Gehern. Achten Sie daher auf abfahrende Rodler & Skifahrer.

Erkundigen Sie sich über die aktuellen Wetterverhältnisse. Denken Sie bei der Tagesplanung an die kurzen Tageslichtstunden im Winter. Das Wandern auf nassen Laub, durch Schnee oder Matsch kann anstrengend und rutschig sein. Planen Sie einen zeitlichen Puffer ein und gehen Sie achtsam. Nehmen Sie sich Zeit für mehrere kürzere Pausen, damit sie sich nicht bei einer längeren Pause unterkühlen. Klären Sie vorab, ob eingeplante Einkehrmöglichkeiten wirklich offen haben.

 

Start

Hotel Alpenrose Elbigenalp (1.064 m)
Koordinaten:
DD
47.287990, 10.430380
GMS
47°17'16.8"N 10°25'49.4"E
UTM
32T 608158 5238160
w3w 
///abgelaufenen.reguliert.jene

Ziel

Hotel Alpenrose Elbigenalp

Wegbeschreibung

Start zum Bernhardseck ist das Hotel Alpenrose. Dieses passieren Sie linker Hand  und folgen einige Zeit lang dem Forstweg. Die anfangs leichte Wanderung wird ab der Abzweigung zur Gibleralm etwas anstrengender. Folgen Sie immer weiter dem breiten und bestens gespurten Wanderweg stetig bergauf bis Sie das kleine Almdorf Bernhardseck. Der Rückweg erfolgt auf gleichem Weg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.287990, 10.430380
GMS
47°17'16.8"N 10°25'49.4"E
UTM
32T 608158 5238160
w3w 
///abgelaufenen.reguliert.jene
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Warme und funktionelle Kleidung, Mütze, Handschuhe, Schal, Feste Schuhe mit gutem Profil, Sonnenschutz

Thermosflasche mit heißem Getränk zum Aufwärmen

Genügend Proviant: der Energieverbrauch ist bei Kälte ist größer

Powerbank für Handy: Akkus leeren sich bei Kälte schneller

Evtl. Isoliertes Sitzkissen

Evtl. Grödel /Spikes & Gamaschen: erhöhen die Trittsicherheit auf glatten Wegen, Gamaschen schützen vor Schnee in den Schuhen

Evtl. Wanderstöcke mit Schneetellern: hilfreich bei Schnee und rutschigen Passagen

Evlt. Stirnlampe/Taschenlampe

Grundausrüstung für Winterwanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Winterwanderschuhe (B+ empfehlenswert)
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Lange, warme technische Socken (ggf. Einlagen) und Wechselpaar
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Wasser- und winddichte Bergtourenbekleidung, ggf. Gamaschen
  • Lippenpflege (LSF 30+)
  • Wasser- und winddichte Handschuhe mit Fleece-Innenhandschuh
  • Halstuch
  • Kopfbedeckung (unter dem Helm) mit Feuchtigkeitstransport
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Teleskopstöcke mit großen Tellern
  • Mindestens Grödeln und ein einfacher Eispickel sind für steiles Gelände empfehlenswert
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,1 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
762 hm
Abstieg
762 hm
Höchster Punkt
1.826 hm
Tiefster Punkt
1.065 hm
Hin und zurück Einkehrmöglichkeit Weg geräumt Schneeoberfläche präpariert
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.