Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderlinie Tanne (Mauth - Waldhäuser)
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderlinie Tanne (Mauth - Waldhäuser)

Wanderung · Bayerischer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald Explorers Choice 
  • /
    Foto: Gregor Wolf
  • /
    Foto: Sandra Schrönghammer
  • /
    Foto: Sandra Schrönghammer
  • /
m 1000 900 800 700 12 10 8 6 4 2 km Infostelle Mauth Tier-Freigelände im … Lusen Große Kanzel Hans-Eisenmann-Haus
Abwechslungsreiche Wanderung von Mauth ins Bergdorf Waldhäuser
Strecke 13,8 km
2:51 h
540 hm
335 hm
Die Wanderlinie 'Tanne' startet am Ortseingang von Mauth. Vorbei an der Großen Kanzel geht es zur Sagwassersäge und zum Nationalparkzentrum Lusen. Das Tier-Freigelände, in dem heimische Tierarten in weitläufigen Gehegen beobachtet werden können, wird durchwandert. Anschließend beginnt der Aufstieg ins Bergdorf Waldhäuser, die 'Tanne' endet an der dort gelegenen Jugendherberge.

Autorentipp

Von Waldhäuser zurück nach Mauth gelangt man ganz einfach mit dem Igelbus (siehe ÖPNV-Hinweis)! 

Die Wanderlinie Tanne lässt sich auch gut mit anderen Wanderwegen zu einem Rundweg kombinieren!
Beispiele:
  • Von Mauth mit der 'Tanne' bis zur Sagwassersäge, dann über den Hauptwanderweg (Markierung 'Baumgruppe') durch das Felswandergebiet und entlang des Steinbachs ins Reschbachtal. Mit dem 'Eisvogel' gelangt man zurück an den Ortsrand von Mauth.
  • Am Nationalparkzentrum Lusen (P1) starten, mit der 'Tanne' durch das Tier-Freigelände bis kurz vor Waldhäuser, dann auf den 'Habicht' einbiegen. An der nächsten Wegekreuzung mit dem 'Laubbaum' zurück zum Nationalparkzentrum Lusen.
  • Vom Nationalparkzentrum Lusen mit der 'Tanne' bis zur Sagwassersäge und über die 'Arnika' wieder zurück zum Nationalparkzentrum. Diese Variante kann auch über den 'Dachs' verlängert werden. Hierzu ab der Sagwassersäge ein Stück der 'Arnika' folgen und dann über den 'Dachs' zunächst Richtung Blumental und zurück zum Nationalparkzentrum.
Profilbild von Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Autor
Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald
Aktualisierung: 07.12.2020
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
984 m
Tiefster Punkt
748 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hans-Eisenmann-Haus

Sicherheitshinweise

Immer richtig unterwegs:

  • Umstürzende Bäume und herabfallendes Totholz beachten! Die Benutzung der Wege erfolgt auf eigene Gefahr, bei starkem Wind den Wald aus Sicherheitsgründen verlassen!
  • Wegegebot in bestimmten Bereichen des Nationalparks zum Schutz bedrohter Tier- und Pflanzenarten.
  • Bitte lassen Sie keinen Müll im Gelände zurück! Auch Hundekotbeutel oder Taschentücher haben in der Natur nichts zu suchen. Helfen Sie mit, unseren wilden Wald sauber zu halten. Danke!

Weitere Infos und Links

Wissenswertes

Im Nationalpark entsteht ein neuer Urwald
Im Nationalpark wird auf dem Großteil seiner Fläche nicht in die natürlichen Entwicklungsprozesse eingegriffen. Natürliche Störungen wie Windwurf, Borkenkäfer und Schneebruch verändern innerhalb relativ kurzer Zeit das Aussehen der Landschaft enorm. Alte Bäume sterben ab und verbleiben im Wald. Zwischen ihren Überresten entsteht ein neuer stabiler Urwald mit großer Artenvielfalt. Stehendes und liegendes Totholz spielt dabei eine wichtige Rolle, da es unterschiedlichste Lebensräume für eine Vielzahl von Lebewesen bietet, insbesondere Insekten und Pilze profitieren von Totholz. Junge Bäume finden in der Umgebung von Totholz günstige Lebensbedingungen durch ein gutes Angebot an Wasser, Nährstoffen und Substrat.

Waldhäuser
Namhafte Künstler wie der Maler Reinhold Koeppel und der Bildhauer Heinz Theuerjahr lebten und wirkten im 20. Jh. in Waldhäuser und machten das Bergdorf, das heute ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen ist, bekannt. Bereits 1611 wurde von der Stadt Grafenau zur Förderung des Salzhandels an der Gulden Strass ein Rast- und Übernachtungshaus für Säumer errichtet, das Haus im Wald. Im Laufe der Jahre wurden dort das untere Waldhaus und weitere Häuser errichtet. Um das Dorf herum weidete das Vieh, während sich die Bevölkerung mit der Herstellung und dem Verkauf von Holzwaren etwas Geld verdiente. Heute ist das Bergdorf ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen.

Start

Mauth P+R, Reschbachstraße, 94151 Mauth (764 m)
Koordinaten:
DD
48.886586, 13.577239
GMS
48°53'11.7"N 13°34'38.1"E
UTM
33U 395700 5415824
w3w 
///tische.locke.nisten

Ziel

Waldhäuser Jugendherberge, Herbergsweg 2, 94556 Neuschönau

Wegbeschreibung

Tourenverlauf:
Mauth - Große Kanzel - Seefilz - Sagwassersäge - Nationalparkzentrum Lusen - Waldhäuser

Einkehrmöglichkeiten am Nationalparkzentrum Lusen und in Waldhäuser (Bitte informieren Sie sich vorab über die Öffnungszeiten).

Hinweis

Wildschutzgebiet Riedlhäng: 01.12 - 16.05
alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Entlang des Weges und in der Nähe gibt es mehrere ÖPNV-Haltepunkte:
  • Igelbus-Haltestelle Mauth P+R (Finsterau-Bus, Linie 603)
  • Igelbus-Haltestelle Sagwassersäge (Finsterau-Bus, Linie 602)
  • Igelbus-Haltestelle Nationalparkzentrum Lusen (Finsterau-Bus, Linie 602 und Lusen-Bus, Linie 602)
  • Igelbus-Haltestelle Waldhäuser, Jugendherberge (Lusen-Bus, Linie 602)
Fahrpläne unter www.bayerwald-ticket.com

Anfahrt

Reschbachstraße
94151 Mauth

Parken

Abhängig vom gewählten Startpunkt gibt es verschiedene Parkmöglichkeiten entlang des Weges, z.B.:
  • Mauth P+R / Dreikönigsloipe
  • Parkplatz Sagwassersäge
  • Nationalparkzentrum Lusen

Koordinaten

DD
48.886586, 13.577239
GMS
48°53'11.7"N 13°34'38.1"E
UTM
33U 395700 5415824
w3w 
///tische.locke.nisten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Immer für gute Ausrüstung sorgen: Karte, festes Schuhwerk, Trinken, Erste Hilfe-Set, Schlechtwetterkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
13,8 km
Dauer
2:51 h
Aufstieg
540 hm
Abstieg
335 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.