Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wanderfit - Hauensteiner Schusterpfad
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Wanderfit - Hauensteiner Schusterpfad

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
Verantwortlich für diesen Inhalt
BKK Pfalz Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hauensteiner Schusterpfad
    / Hauensteiner Schusterpfad
    Foto: Dominik Ketz, BKK Pfalz
m 500 400 300 200 14 12 10 8 6 4 2 km Winterkirchel
Der Premiumwanderweg "Hauensteiner Schusterpfad" führt als Rundweg um den traditionsreichen Schuhort Hauenstein herum. Dichte Wälder und rote Sandsteinfelsen säumen die Strecke, die immer wieder grandiose Ausblicke auf Hauenstein und das südwestpfälzische Umland bietet.
mittel
Strecke 15 km
4:42 h
392 hm
392 hm

Eine Erlebnistour für Jung und Alt ist der Hauensteiner Schusterpfad – einer von sieben Premium-Wanderwegen der Verbandsgemeinde Hauenstein. Über angenehm zu laufende Pfade führt dieser etwa 15 Kilometer lange Rundweg um den traditionsreichen Schuhort Hauenstein herum. Unterwegs laden zahlreiche Aussichtspunkte zur gemütlichen Rast und Brotzeit ein. Zum Abschluss können Sie das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein besuchen oder eine Shoppingtour in der Schuhmeile im Ortszentrum machen.

Gesundheitstipp: Mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit sollten Sie pro Tag zu sich nehmen, wenn Sie viel schwitzen, sogar mehr. Nehmen Sie daher ausreichend Wasser oder Fruchtschorle mit, wenn Sie wandern gehen. Hilfreich sind regelmäßige Trinkpausen, zum Beispiel einmal in der Stunde. Tipp für alle, die grundsätzlich zu wenig trinken: Wasserhaltiges Obst und Gemüse wie Gurken, Tomaten oder Wassermelonen führen dem Körper zusätzliche Flüssigkeit zu. <Pausen>

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
441 m
Tiefster Punkt
222 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Wanderheim "Dicke Eiche"

Sicherheitshinweise

Wertvolle Hinweise zur Sicherheit auf Wanderwegen finden Sie in der Rubrik "Kurz&Knapp".

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeit im Wanderheim "Dicke Eiche" (Samstag, Sonntag & Feiertags von 9.00 - 18.00 Uhr, von Mai bis Oktober auch mittwochs von 10.00 - 18.00 Uhr). Im Anschluss an den Rundwanderweg bietet sich ein Besuch des Deutschen Schuhmuseums Hauenstein oder der Einkaufsgelegenheit Schuhmeile und Ortszentrum an.

Tourist-Info-Zentrum Pfälzerwald

Schuhmeile 1, 76846 Hauenstein

Tel. 06392-92 333 80

www.urlaubsregion-hauenstein.de

Start

Penny Markt, Pirmasenser Straße, Hauenstein (264 m)
Koordinaten:
DD
49.196069, 7.839657
GMS
49°11'45.8"N 7°50'22.8"E
UTM
32U 415464 5449900
w3w 
///schaffen.mitbringen.auswandern

Ziel

Penny Markt, Pirmasenser Straße, Hauenstein

Wegbeschreibung

Der Tour-Einstieg ist am Felsdurchbruch beim Penny Markt in Hauenstein. Von dort aus beginnt der Anstieg Richtung Osten hoch zum Felsentor, einer markanten Gesteinsformation unterhalb des Nedingfelsens. Folgen Sie danach dem steilen Pfad zum Nedingfelsen, von dessen großzügigem Felsplateau Sie einen ersten beeindruckenden Panoramablick über Hauenstein und Umgebung haben – ein Vorgeschmack auf die vielen weiteren Höhepunkte dieser Tour.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wandern Sie wieder hinab ins Tal, vorbei am Karmelkloster durch eine idyllische Wiesenlandschaft, bevor der nächste Aufstieg ansteht. Verschlungene Pfade winden sich durch die Felsenlandschaft und führen durch duftende Kiefernwälder hinauf zum mächtigen Kreuzelfelsen. Auf dem Weg dorthin führt ein abzweigender Weg zum Aussichtspunkt Felsentisch. DSobald Sie das Gipfelkreuz des Kreuzelfelsens erreicht haben, können Sie einen weiteren Panoramablick genießen. 

Weiter geht es zum Felsmassiv „Kahler Felsen“, einem großflächigen Plateau mit schöner Aussicht und lauschigen Stellen für eine Rast oder eine kleine Stärkung, bevor Sie in Richtung Hühnerstein weitergehen. Was Sie nicht verpassen sollten, ist ein Abstecher zum Dörreinfelsen und zur Fliehburg Backelstein, einer frühmittelalterlichen Holzburg mit ihrer Respekt einflößenden Steilwand. Oben angekommen, erwartet Sie eine weitere schöne Fernsicht.

Wieder zurück auf dem Höhenweg, sehen Sie bereits den Höhepunkt der Tour: den Hühnerstein, der wie ein riesiger Felspilz auf dem Bergkamm steht. Über eine Metallleiter können Sie die Aussichtsplattform besteigen und einen Blick in alle Himmelsrichtungen genießen. Sie brauchen eine Stärkung? Wenn ja, können Sie jetzt vor dem letzten Drittel der Wanderung das Wanderheim Dicke Eiche des Pfälzerwald-Vereins ansteuern. Auf den verbleibenden fünf Kilometern der Wandertour kommen Sie in einer Waldlichtung zunächst zur malerischen Wallfahrtskapelle „Winterkirchel“, an deren Glockenseil Sie gerne ziehen dürfen. Es folgt der Trifelsblick mit einer letzten herrlichen Aussicht, bevor Sie mit vielen neuen Eindrücken wieder in Hauenstein ankommen.

Abkürzungsmöglichkeit:

Wenn Sie die ca. 15 km lange Wanderung abkürzen möchten, gibt es zwei Alternativen:

Vorschlag 1: Wandern Sie mit der Markierung „Pfälzer Waldpfad“ ab der Pfälzerwald-Verein-Hütte „Dicke Eiche“ abwärts nach Hauenstein und danach über die Hauptstraße und Bahnhofstraße nach Nordwesten zurück zum Parkplatz.

Vorschlag 2: Über die Markierung „Burghalder-Weg“ können Sie ebenfalls ab der Pfälzerwald-Verein-Hütte „Dicke Eiche“ abwärts nach Hauenstein wandern und danach über die Hauptstraße und Bahnhofstraße nach Nordwesten zurück zum Parkplatz gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Regionalzug nach Hauenstein (Mitte). Der Hauensteiner Schusterpfad kreuzt die Straße in Richtung Ortsmitte nach wenigen Metern.

Anfahrt

Über A65, A8 oder A62 auf die B10, Ausfahrt Hauenstein.

Parken

Parken am Penny Markt in der Pirmasenser Straße 1 oder an der Wasgauhalle Speyerstraße.

Koordinaten

DD
49.196069, 7.839657
GMS
49°11'45.8"N 7°50'22.8"E
UTM
32U 415464 5449900
w3w 
///schaffen.mitbringen.auswandern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Pietruska Verlag, Wanderkarte Hauenstein & Trifelsland 1/25.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Was man alles dabei haben muss und auf was man vielleicht verzichten kann sagen wir Ihnen in der Rubrik "Kurz und Knapp".

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Reiner Kirsch
19.12.2020 · Community
Sehr zu empfehlen 🚶‍♂️👌
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
15 km
Dauer
4:42 h
Aufstieg
392 hm
Abstieg
392 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.