Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Wandberg (1.454 m) = Skiberg - in Kombination mit Karspitze
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour Top

Wandberg (1.454 m) = Skiberg - in Kombination mit Karspitze

Skitour · Chiemgauer Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild Skitour Wandberg - Topo.
    / Übersichtsbild Skitour Wandberg - Topo.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Wir betreten die Rettenbachalm.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Das Gipfelkreuz des Wandberg erscheint oben am Horizont.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schnitzerei am Gipfelkreuz auf dem Wandberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelselfie Stefan am Wandberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Bank mit super Aussicht am Wandberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Schönes Kreuz und prächtige Aussicht auf dem Wandberg.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Alles gut: Wir sind nicht mit dem Radl da.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Die Schönheit der Schneekristalle ist vergänglich.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Der Wandberg ist keine Sackgasse!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Flach rüber zum Aussichtspunkt.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Genießen!
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelselfie Stefan Stadler auf der Karspitze.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelkapelle und Aussicht: Karspitze.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gipfelpanorama von der Karspitze.
    Foto: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km Wandberg (1.454 m) Karspitze (1.239 m) Müllner Alm
Die Karspitze und vor allem der Wandberg haben auf der Südseite schönes Almgelände für variantenreiche Skitouren. Leider gibt es nicht sehr oft genügend Schnee in dieser Höhenlage.
mittel
9,6 km
4:30 h
900 hm
900 hm

Auf der ersten Stunde der Tour erleben wir den Charakter der Tour, wie wir es den ganzen Tag bekommen werden: Es gibt schöne, meist nicht steile Hänge, die von Waldgürteln unterbrochen werden. Und dann geht es auch mal entlang auf einer Forststraße.

Der südwestlicheste Ausläufer der Chiemgauer Alpen ist meist lieblich -  die Almflächen sind sehr weitläufig und abwechslungsreich kupiert. Es gibt nur wenig steile Abbrüche. Die hier vorgestellte Kombination ist nur eine Möglichkeit der unzähligen Variantenmöglichkeiten. Durch den Start in Aschach sind die unten gelegenen Hänge westseitig exponiert. Vielleicht haben wir hier ein bisschen bessere Chancen nach der Zweigipfeltour bis zum Auto schwingen zu können. Es empfiehlt sich zuerst die Karspitze gemütlich auf der Forststraße zu umgehen und auf dem Rückweg die schönsten Hänge mit nur einem Gegenanstieg zu verbinden.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als wenig schwierig - WS ab 30 Grad einzustufen.

Autorentipp

Wer geschickt kombiniert muss keine steilen Hänge befahren. Deshalb ist die Tour bei gutmütigen Schneebedingungen auch für Einsteiger geeignet.
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 23.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Wandberg, 1.454 m
Tiefster Punkt
Müllner Alm - Aschach, 730 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Durch die südseitige Ausrichtung der Wiesenhänge sind im Frühjahr Gleitschneelawinen zu beachten. Doch diese sind durch die Mäuler meist gut zu erkennen.

Weitere Infos und Links

Bergsteigerdorf Sachrang ; Müllner Alm (Ausgangspunkt) ; Mehr vom Autor findet ihr auf seiner Homepage und laufend aktuelles von ihm auf FB.

Start

Aschach - Müllner Alm (732 m)
Koordinaten:
DG
47.683890, 12.259834
GMS
47°41'02.0"N 12°15'35.4"E
UTM
33T 294357 5284804
w3w 
///decke.gehörendes.aufgebaute

Ziel

Aschach - Müllner Alm

Wegbeschreibung

Aufstieg Wandberg: Los geht es von der Müllner Alm die kurze ehemalige Piste nach oben, Hier gehen wir zum ersten Mal ein kurzes Stück durch den Wald und dann entlang des Wirtschaftsweges in östlicher Richtung (links) eine Serpentine aufwärts. An einem Gebäude erreichen wir freies Gelände und steigen den Hang in Spitzkehren aufwärts. Oben wieder ein kurzes Stück durch den Wald kommen wir auf die nächste Forststraße. Auf dieser umgehen wir die Karspitze auf der schattigen Nordseite (links). Wir verlassen die Straße an einer Kehre und betreten über eine Brücke das Gelände der Rettenbachalm. Auch mal leicht bergab überqueren wir in östlicher Richtung das Almgelände. Am Waldrand gehen wir bei einem Wegweiser scharf rechts, kurz nach Süden. Dann dreht der Wirtschaftsweg wieder nach Osten und wir können bald ober uns das Gipfelkreuz des Wandbergs am Horizont erkennen. Auf dem freien Gipfelhang erreichen wir unseren ersten Gipfel. Berg Heil! Der höchste Punkt ist anscheinend weiter westlich, doch als "richtiges" Ziel kann das schöne Kreuz mit der Bank angesehen werden.

Übergang Karspitze: Über schön geneigte Almwiesen fahren wir in südwestlicher Richtung mindestens bis zur Harlander Alm (1.150 m) ab. Bei gutem Schnee lohnt es sich durchaus noch weiter abzufahren. Von der Harlander Alm rutschen wir die Straße nach Südwesten (rechts) noch ein bisschen bergab, wo wir wieder die Felle aufziehen. Wir erreichen abermals die Rettenbachalm und gehen die bekannte Route über das Almgelände wieder zurück. Am Wirtschaftsweg gehen wir jetzt südwestlich (links) den Weg weiter. Bald ist die Karspitze zu sehen. Das Skitourenziel befindet sich nicht am bewaldeten Rücken. Sondern an der Kapelle mit dem Kreuz, das ein bisschen tiefer liegt. Aber dafür haben wir hier eine prächtige Aussicht bis weit ins Inntal hinein.

Abfahrt: Von der Karspitze direkt hinab, oder etwas flacher östlich (links) an der Kapelle vorbei. Am schönen Hang nach Westen hinab zur Windbichler Alm. Diese lassen wir links liegen und queren ein Stück nach Westen (rechts) zur Aufstiegsroute. Wir müssen aber nicht auf der vom Aufstieg bekannten Forststraße abfahren, sondern können über schöne Hänge, die durch Waldgürtel unterbrochen sind weiter südlich (links) schön hinunterschwingen. An einer Maschinenhütte gehen wir kurz rechts durch den Wald und erreichen so die Piste/Rodelbahn. Auf dieser hinab zur Einkehr in der Müllner Alm.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Auf der Bahnlinie München Salzburg bis Bernau und von hier mit dem Bus 9502 bis zum südlichen Ortsende von Sachrang. Von hier sind es nur wenige Minuten bis zum Ausgangspunkt an der Müllner Alm.

Anfahrt

Von Bayern (Norden) kommend verlassen die A8 an der Ausfahrt Frasdorf (105) und fahren auf der ST2093 nach Süden ins Priental. Über Aschau im Chiemgau erreichen wir gleich nach dem Grenzübergang Sachrang den Ausgangspunkt an der Müllner Alm.

Aus Tirol (Süden) anreisend fahren wir in Oberaudorf (Ausfahrt 59) von der Autobahn ab und fahren auf der B172 durch Niederndorf bei Kufstein. 500 Meter nach der Ortschaft geht es links und wir fahren in weit geschwungenen Kehren aufwärts bis zur Müllner Alm, direkt vor der Grenze.

Parken

Parkplätze quer entlang der Nebenstraße 2 EUR / Tag (Stand 2021).

Koordinaten

DG
47.683890, 12.259834
GMS
47°41'02.0"N 12°15'35.4"E
UTM
33T 294357 5284804
w3w 
///decke.gehörendes.aufgebaute
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Vom Profiautor Markus Stadler im Panico Alpinverlag erschienen: Skitourenführer Bayerische Alpen. Versandkostenfrei zu bestellen bei freytag & berndt.

Kartenempfehlungen des Autors

Schnell und unkompliziert erhält man die DAV Karte Nr. BY17 Chiemgauer Alpen West - Hochries, Geigelstein im Onlineshop bei freytag & berndt. In der Karte sind die Sommerwege wie auch die Skirouten eingezeichnet.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Auch auf dieser Tour ist die vollständige Lawinennotfallausrüstung, wie auf jeder Tour im freien Gelände mit dabei.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,6 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
900 hm
Abstieg
900 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Hin und zurück Rundtour aussichtsreich familienfreundlich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald Natürlich auf Tour (DAV-Initiative)
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.