Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Walserweg - Etappe 2: Rofflaschlucht - Safiental (Turrahus)
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 2

Walserweg - Etappe 2: Rofflaschlucht - Safiental (Turrahus)

· 1 Bewertung · Bergtour · Adula-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Splügen
    / Splügen
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick von Splügen auf das Einshorn
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Splügen
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Törli im Splügener Oberdorf
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Auch unser Weg führt durch das Törli.
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Berg-Idylle
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg in Richtung Stutzalp
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zur Stutzalp
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Rast an der Stutzalp
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Stutzalp
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Steg über den Stutzbach
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufstieg zum Safierberg
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Abstieg vom Safierberg in Richtung Safiental
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Wasserfall kurz vor Erreichen des Talbodens
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Z'hinderst im Safiental
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
  • / Abendstimmung im Safiental
    Foto: Stefan Neuhauser, alpenvereinaktiv.com
m 3000 2500 2000 1500 1000 25 20 15 10 5 km Safierberg Stutzalp Splügen, Post
Aussichtsreicher, mitunter steiler Übergang von Splügen ins Safiental, der - wie schon der Weg durch die Viamala-Schlucht - einem alten Saumpfad folgt.
mittel
Strecke 26 km
6:00 h
1.160 hm
925 hm
Der schmale Torbogen, durch das wir das schmucke Splüger Oberdorf verlassen, hat einen bezeichnenden Namen. Denn das sogenannte Törli wird auch als das "Tor des Saumpfades vom Safierberg" bezeichnet. Und auf eben diesem ehemals bedeutenden Saumpfad wandern auch wir in das jenseits des Passes liegende Safiental. Dabei führt uns der abwechslungsreiche Weg mal idyllisch am Bach entlang über sanfte Alpwiesen, mal steil über Fels und Geröll auf- bzw. abwärts - stets begleitet von einem grandiosen Panorama.

Autorentipp

Es empfiehlt sich, vorab einen Übernachtungsplatz im Turrahus zu reservieren, da neben zahlreichen Wanderern auch viele Mountainbiker, die auf Mehrtagestour unterwegs sind, in dem 300 Jahre alten Walserhaus nächtigen wollen.
Profilbild von Redaktion DAV-Panorama
Autor
Redaktion DAV-Panorama
Aktualisierung: 26.06.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Safierberg, 2.486 m
Tiefster Punkt
Splügen, 1.457 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Keinerlei technische Schwierigkeiten.

Weitere Infos und Links

Turrahus: www.turrahus.ch

Busverbindungen: www.postauto.ch

Achtung: Die Zeit- und Höhenmeterangaben beziehen sich nur auf den Abschnitt zwischen Splügen und Turrahus. Die Busfahrt vom Rofflaschlucht nach Splügen dauert je nach Verbindung zwischen 10 und 30 Minuten. Die Kilometerangabe bezieht sich aus technischen Gründen auf die gesamte Strecke. Von den insgesamt 26,2 km sind aber nur knapp 14,5 km zu Fuß zurückzulegen.

Start

Hotel Rofflaschlucht bzw. Splügen (1.108 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'751'967E 1'160'899N
DD
46.582087, 9.421485
GMS
46°34'55.5"N 9°25'17.3"E
UTM
32T 532292 5158811
w3w 
///angabe.fische.gleise

Ziel

Berggasthaus Turrahus

Wegbeschreibung

Mit dem Linienbus fahren wir vom Hotel Rofflaschlucht nach Splügen.

Splügen (1457 m) durch das "Törli" im Oberdorf verlassen und dem hinter den letzten Häusern beginnenden Pfad bergan folgen. Bald Überquerung des Fahrwegs nach Gadastatt. Wir bleiben auf dem die Straßenkehren abkürzenden Wanderweg. Alternativ könnte man der Fahrstraße bis Gadastatt folgen. Ab hier über Alpwiesen weiter aufwärts, vorbei an der Stutzalp und später den Stutzbach überquerend. Zuletzt etwas steiler hinauf zum Safierberg (2486 m). Jenseits des Passes zunächst durch leicht gerölliges Gelände, dann entlang des grasbewachsenen Bergrückens steil bergab bis zum Bodenälpli. Ab hier wird es deutlich flacher. Wir folgen dem bald beginnenden Fahrweg entlang der Rabiusa talauswärts, vorbei an mehreren alten Walserhöfen, bis zum Staubecken. Nun der Straße entlang dessen Westseite bis zum Turrahus (1694 m) folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus vom Hotel Rofflaschlucht nach Splügen, dem eigentlichen Startpunkt unserer heutigen Etappe.

Koordinaten

SwissGrid
2'751'967E 1'160'899N
DD
46.582087, 9.421485
GMS
46°34'55.5"N 9°25'17.3"E
UTM
32T 532292 5158811
w3w 
///angabe.fische.gleise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Irene Schuler: Walserweg Graubünden, Rotpunktverlag, Zürich 2010.

Manfred Hunziker: SAC-Clubführer Bündner Alpen 2, SAC-Verlag, Bern 1996.

Kartenempfehlungen des Autors

Schweizer Landeskarte 1:50.000, Blätter 257 (Safiental), 267 (San Bernardino).

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Sabine Steiner
11.10.2020 · Community
Man ist schnell an der Schlucht und dir Wassermassen sind sehr imposant
mehr zeigen
Rofflaschlucht
Foto: Sabine Steiner, Community
Rofflaschlucht
Foto: Sabine Steiner, Community

Fotos von anderen

Rofflaschlucht
Rofflaschlucht

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
26 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1.160 hm
Abstieg
925 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.