Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Waldweg zur Mühle, Gasen
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Waldweg zur Mühle, Gasen

Wanderung · Oststeiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
TV Naturpark Almenland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gasen, Schreinhofer Mühle
    / Gasen, Schreinhofer Mühle
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Pfarrkirche von Gasen
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Gasen, Schreinhofer Mühle, Wasserrad
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Ortszentrum von Gasen
    Foto: Christine Pollhammer, TV Naturpark Almenland
  • / Gasen, Panorama
    Foto: Barbara Köberl, TV Naturpark Almenland
  • / Schreinhofermühle, Gasen
    Foto: Barbara Köberl, TV Naturpark Almenland
  • / Rastplatz am Waldweg zur Mühle, Gasen
    Foto: Barbara Köberl, TV Naturpark Almenland
  • / Wegweiser, Gasen
    Foto: Barbara Köberl, TV Naturpark Almenland
  • / Tafel am Waldweg zur Mühle, Gasen
    Foto: Barbara Köberl, TV Naturpark Almenland
m 1000 950 900 850 800 4 3 2 1 km Landgasthof Willingshofer Landgasthof Willingshofer Schreinhofer Mühle Stoanihaus Stoanihaus
Ein gemütlicher Rund-Weg vom Ortszentrum von Gasen im Naturpark Almenland in der Steiermark zur Schreinhofer-Mühle.
leicht
Strecke 4,7 km
1:30 h
205 hm
205 hm

Der Weg führt vom Ortszentrum Gasen hinaus bis zur Schreinhofer-Mühle mit dem größten, noch intakten Mühlrad Österreichs. Für Gruppen und gegen Voranmeldung wird in der Mühlenschenke auch ausgeschenkt und der original Brennsterz gemacht.

Der Weg ist für die ganze Familie geeignet - auch mit Hund, da man nicht direkt auf Weidevieh trifft.

Der Weg führt vorbei am "Troadkostn", wo im Advent die lebensgroßen, geschnitzten Krippenfiguren bewundert werden können und an der Pfarrkirche, die  gleich zwei Patrone hat: der Hl. Oswald ist ein vielverehrter Viehpatron und deutet auf die landwirtschaftliche Nutzung der Gegend hin, während die Hl. Barbara als Schutzfrau der Bergleute auf den Bergbau in früheren Tagen verweist. Bis ins 19. Jahrhundert wurde rund um Gasen Eisenerz, Gold, Silber und Arsen abgebaut.

Unterwegs warten schöne Ausblicke und das eine oder andere Rastbankerl auf die Wanderer, frische Bergluft, Vogelgezwitscher und weiche Waldböden sind die Zugabe.

Zurück im Ort laden die Gasener Wirte zu einer gemütlichen Einkehr ein!

 

 

 

Autorentipp

Das Stoanihaus beherbergt nicht nur eine vielbesuchte Musikschule, sondern auch eine Ausstellung über das 40jährige Wirken der beliebten "Stoakogler"!
Profilbild von Christine Pollhammer
Autor
Christine Pollhammer
Aktualisierung: 08.04.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
978 m
Tiefster Punkt
827 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Landgasthof Willingshofer
Stoanihaus

Sicherheitshinweise

Der Weg ist ohne größere Schwierigkeiten begehbar und deshalb für die ganze Familie geeignet.

Notruf Bergrettung: 140 (wenn möglich bitte GPS-Daten bekanntgeben) Bitte beachten Sie die Regeln für richtiges Verhalten beim Wandern.

Zur Wettervorschau

 

Weitere Infos und Links

Weitere Infos zur Region, wo Sie einkehren können, wo es Zimmer gibt und wo Sie die Beschreibung der Ausflugsziele und Betriebe finden:

Naturpark Almenland

Telefon: +43 3179 23000

Email: info@almenland.at

Start

Ortszentrum Gasen, unterhalb der Pfarrkirche (826 m)
Koordinaten:
DD
47.382938, 15.571006
GMS
47°22'58.6"N 15°34'15.6"E
UTM
33T 543099 5247878
w3w 
///krug.mitgeliefert.einfacher

Ziel

Ortszentrum Gasen

Wegbeschreibung

  • Wir starten bei der Zufahrt zur Pfarrkirche, vorbei am "Troadkostn" gehen wir rechts hinaus entlang der Forststraße.
  • Nach ca. 500 kommen wir zu einem Schranken, den wir umgehen.
  • Wir gehen jetzt bergauf und erreichen bald nach der Kehre ein Bankerl mit einem schönen Blick auf den Gasner Sportplatz.
  • Es geht weiter leicht  bergauf, nach ca. 1 Kilometer kommen wir an eine Kreuzung.
  • Wir gehen links am Waldweg weiter.
    ACHTUNG: Wer hinauf bis zum Plankogel-Gipfelkreuz will (ca. 1 Std.) nimmt den rechten Weg.
  • Von nun an wandern wir gemütlich bergab, queren den "Stoakogler Heimatwanderweg" und folgen dem "Waldweg zur Mühle" und erreichen bald den "Runden Tisch"
  • Vorbei am Hof der Mühlenbesitzer gehen wir noch 500 Meter entlang der Asphaltstraße hinunter bis zur Mühle.
  • Zurück führt der Weg zuerst wieder hinauf bis zum "Runden Tisch", hier hat sich die Gasener Bevölkerung mit Sprüchen verewigt.
  • Jetzt folgen wir dem Weg "Dorf Gasen" und erreichen nach ca. 1 Kilometer die Pfarrkirche.
  • Noch ein paar Meter hinunter und wir sind wieder im Ortszentrum von Gasen.

 

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Von Birkfeld nach Gasen fahren auch öffentliche Busse.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

 

Anfahrt

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos für die Anreise        

Parken

Im Ortszentrum bzw. bei der Nahwärme

Koordinaten

DD
47.382938, 15.571006
GMS
47°22'58.6"N 15°34'15.6"E
UTM
33T 543099 5247878
w3w 
///krug.mitgeliefert.einfacher
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Almenland-Wanderführer, erhältlich im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben.

Kartenempfehlungen des Autors

 Wanderkarte "Almenland", freytag & berndt, 1:50 000 - erhältlich  im Almenland-Tourismusbüro oder bei den Betrieben,

Wanderkarte "Grazer Bergland - Schöckl - Teichalm - Stubenbergsee", freytag & berndt, 1:50 000, erhältlich im Buchhandel.

 

 

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gutes Schuhwerk, Jacke, Regenschutz und eine Trinkflasche reichen aus.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,7 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
205 hm
Abstieg
205 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.