Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Waldluftbadeweg Reisingerberg
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Waldluftbadeweg Reisingerberg

Wanderung · Mühlviertel
LogoUrlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt Explorers Choice 
  • Windhaag Ortsansicht
    / Windhaag Ortsansicht
    Foto: Alexander Schneider
  • / Windhaag_Predigtstuhl im Piberschlag
    Foto: Wolfgang Strasser
  • / Windhaag_Steinerne Brücker_alter Grenzübergang
    Foto: Wolfgang Strasser
  • / Windhaag_Zusammenfluss Felberbach und Maltsch
    Foto: Wolfgang Strasser
  • / WLB Karte_Windhaag
    Foto: TVB Mühlviertler Kernland
m 850 800 750 700 650 600 12 10 8 6 4 2 km
Waldluftbaden in Windhaag
 
Windhaag bei Freistadt liegt je zur Hälfte im Mühlviertler Hochland und in der Raumeinheit Freiwald. Der Landschaftsraum bildet eine nahezuh kreisförmige Beckenlandschaft, dessen Landschaftszentrum der Waschenberg (966 m) ist. Windhaag hat sich bereits in der Vergangenheit mit dem Green Belt Center für Natur, Artenschutz und Diversität engagiert. Und für eine kulturelle Begegnung der Menschen auf beiden Seiten der Maltsch. Heute befindet sich im Green Belt Center auch der Sitz der Waldluftbadeakademie.
leicht
Strecke 13,6 km
3:58 h
315 hm
313 hm
849 hm
646 hm
Waldluftbadeweg Reisingerberg
 
Der Weg führt uns vom Marktplatz nach Westen am Freiwalddorf vorbei, über den Galgenberg bis zum Wettershuttle des Granitbildhauers Gerhard Eilmsteiner. Erstes Ziel des Wanderweges ist Pieberschlag, wo wir eine erste Rast einlegen können. Pieberschlag liegt am Reisingerberg, den wir ein Stück umrunden. Am Waldwanderweg liegt etwas abseits der Predigtstuhl, ein von Moos bewachsener Felsen. Ein paar natürliche Steinstufen führen hinauf zum Schalenstein.
 
Der weitere Weg führt uns am Gipfel des Reisingerberges vorbei, der die Ortschaften Pieberschlag und Mardetschlag mit Lebense­nergie versorgt. Danach verlassen wir den Wald. Am Weg in den Ort Mardetschlag finden wir die Jankira. Der Felsen hinter dem Gasthof Pammer ist ein alter Sagenplatz mit wohltuender luftiger Atmosphäre.
 
Wir erreichen die Ortschaft Mardetschlag, wo wir wieder eine Rast machen können. Danach wandern wir weiter in Richtung Hammern, einer Ortschaft mit Schmieden und Hämmern an der Maltsch. Am Weg begegnen wir einem großen Granitsteinbruch. Bei der Lexmühle in Hammern überqueren wir die Maltsch und wandern auf der böhmischen Seite in Richtung Mairspindt. Ein Ausflug nach Cetviny (Zettwing) ist jedenfalls sehr empfehlenswert. Zwischen der Ortschaft Hammern und der historischen Maltsch­­brücke in Mairspindt befindet sich der sechs Meter hohe „Rauschende Felsen“. An einem bestimmten Platz beim Felsen hören wir das Rauschen eines Wasserfalls, das scheinbar aus dem Felsen kommt.
 
An der historischen Steinbrück über die Maltsch nach Zettwing findet sich die Mündung des Felberbaches in die Maltsch. Der Felberbach wurde bis Ende des 16.Jhdts. „Feldmaltsch“ oder auch „Steinmaltsch“ genannt, die Maltsch selber „Waldmaltsch“. Die nahe Ortschaft Mairspindt hieß 1654 noch Malschgmündt, mhd. „gemünde“ = „Einmündung“. Hier findet sich der stärkste Platz mit dem Element Wasser in der Gemeinde.
Nach der Rast an der Maltsch kehren wir entlang des Felberbaches wieder nach Windhaag zurück.

Waldluftbadeweg Reisingerberg - Wegpunkte 
1.      Wanderstein
2.      Kreuz am Galgenberg
3.      Predigtstuhl und Schalenstein
4.      Reisingerberg
5.      Jankira
6.      Steinbruch
7.      Hammern
8.      Cetviny (Zettwing)
9.      Rauschender Felsen
10.   Mündung Felberbach in die Maltsch

Für geführte Touren kontaktieren Sie bitte unsere diplomierten WaldluftbademeisterInnen - Nähere Informationen finden sie hier.

Profilbild von TOURDATA
Autor
TOURDATA
Aktualisierung: 22.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
849 m
Tiefster Punkt
646 m

Weitere Infos und Links

Waaggasse 6
4240 - Freistadt
Tel.: +43 5 07263-21
Email: freistadt@muehlviertel.at
Homepage

Start

Koordinaten:
DD
48.586478, 14.562829
GMS
48°35'11.3"N 14°33'46.2"E
UTM
33U 467760 5381580
w3w 
///platzt.befahrbare.innern

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.586478, 14.562829
GMS
48°35'11.3"N 14°33'46.2"E
UTM
33U 467760 5381580
w3w 
///platzt.befahrbare.innern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
13,6 km
Dauer
3:58 h
Aufstieg
315 hm
Abstieg
313 hm
Höchster Punkt
849 hm
Tiefster Punkt
646 hm
Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.