Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Rainbach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Rainbach

Wanderung · Mühlviertel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt Explorers Choice 
  • Rainbach_Wanderstein Labyrinth
    Rainbach_Wanderstein Labyrinth
    Foto: Wolfgang Strasser
m 700 650 600 550 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Waldluftbaden in Rainbach
 
Rainbach liegt im Mühlviertler Hochland zwischen den Bergzügen des Böhmerwaldes und Sternwaldes im Westen und des Freiwaldes im Osten. Durch die Gemeinde führt die seit der Frühgeschichte bedeutende Nord-Süd-Verbindung durch das Böhmische Tor nach Böhmen. Und beherbergt mit dem Heidenstein ein ebenso altes wie bedeutendes Kultzentrum. Das Zentrum der Hochebene von Rainbach ist der nordwestlich gelegene Birauberg, ein einst sehr beeindruckender Moorwald.
 



 
leicht
Strecke 20,5 km
5:47 h
395 hm
395 hm
714 hm
575 hm
Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter – Feldaist
 
Die Wanderung startet vom Wanderstein am Labyrinth im Ort und folgt dem R5 nach Westen zum Zusam­menfluss des Rainbaches mit der Jaunitz. Die Weg folgt dem Tal der Jaunitz, vorbei an der Sonnmühle. Wir wandern am Pferdeeisenbahnweg zwischen Gruberbühel und Unter­schwandt durch das Jaunitztal. Die Jaunitz verbreitet in diesem Tal eine geradezu erdurgeschichtliche Atmo­sphäre. Man hat das Ge­fühl, es könnten jederzeit Saurier, Säbelzahntiger oder Mammuts um das Eck biegen.
 
In Unterschwandt folgen wir der Abzweigung nach links auf den Wa6 nach St.Peter. Der Aufstieg wird durch die spätgotische Filialkirche St. Peter und die neben ihr stehende Kalvarienbergkapelle belohnt, die rund drei Kilometer westlich von Freistadt auf einer Anhöhe rund 700 m ü. A. stehen und ist von weither gut sichtbar sind. Die Kirche gründet auf einem romanischen Vorgängerbau, davor war hier ein vorchristlicher Kultplatz mit einem Son­nenheiligtum und Feuerplatz im Freigelände und weiteren Kultplätzen an der Ostseite der Umfassungs­mauer.
 
Nach St.Peter trifft man auf einen Steinbühel namens Vogeltenn. Vogel stammt von der Wortwur­zel Fackel, lat: facula, adh: facchela. Demnach kann der Vogeltenn mit Feu­erstelle interpretiert werden. Vogeltenn-Fluren findet man meist auf Hügeln oder Bergen. Da die Dialektaussprache der Mehrzahl­form nie Vögel, sondern immer Feigl lautet, kann dem Wort auch das lat. »Vigil«, die Bezeichnung für »Nachtwache«, zugrunde liegen. An Vogeltenn-Plätzen wurde Wache gehalten und Signalfeuer angezündet.
 
Wir folgen dem Wasser­wanderweg durch die Bockau nach Vierzehn. Auf dem Weg dorthin lohnt sich ein Abstecher auf den Dreißgerberg. Nach der Ortschaft Vierzehn folgt ein Abstieg zur Feldaist. Abstecher zur Neumühle (dzt. geschlos­sen). Aistwanderung Dornmühle, Schwabenmühle, Dürnberg, Hintermühle und Rückkehr nach Rainbach.

Waldluftbadeweg Jaunitz – St.Peter - Wegpunkte 

1.      Wanderstein
2.      Mündung Grottenbach i.d. Rainbach
3.      Mündung Rainbach in die Jaunitz
4.      Jaunitz und Jaunitztal
5.      St.Peter
6.      Kalvarienbergkapelle
7.      Vogeltenn
8.      Bockau
9.      Dreißgenberg
10.   Feldaist und Neumühle
11.   Kropfhammer
12.   Dornmühle
13.   Schwabenmühle
14.   Dürnberg
15.   Hintermühle

ACHTUNG! Auf dieser Tour gab es bei Punkt 5 - St. Peter eine Routenänderung, welche online (GPS Daten) korrekt ist (auf der Wanderkarte ist noch die alte Route eingezeichnet).

Für geführte Touren kontaktieren Sie bitte unsere diplomierten WaldluftbademeisterInnen - Nähere Informationen finden sie hier.
 






Profilbild von TOURDATA
Autor
TOURDATA
Aktualisierung: 22.12.2021
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
714 m
Tiefster Punkt
575 m

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Waaggasse 6
4240 - Freistadt
Tel.: +43 5 07263-21
Email: freistadt@muehlviertel.at
Homepage

Start

Koordinaten:
DD
48.557725, 14.475217
GMS
48°33'27.8"N 14°28'30.8"E
UTM
33U 461277 5378425
w3w 
///reiseziel.erhebung.eidechse
Auf Karte anzeigen

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
48.557725, 14.475217
GMS
48°33'27.8"N 14°28'30.8"E
UTM
33U 461277 5378425
w3w 
///reiseziel.erhebung.eidechse
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
20,5 km
Dauer
5:47 h
Aufstieg
395 hm
Abstieg
395 hm
Höchster Punkt
714 hm
Tiefster Punkt
575 hm
Rundtour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.