Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Waldkirchen - Marktplatz und Naturspektakel Saußbachklamm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Waldkirchen - Marktplatz und Naturspektakel Saußbachklamm

· 1 Bewertung · Wanderung · Bayerischer Wald
Profilbild von Michael Brockelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Michael Brockelt 
  • Bahnhof Waldkirchen - hier starten wir unsere Tour
    / Bahnhof Waldkirchen - hier starten wir unsere Tour
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Der Weg vom Bahnhof zum Marktplatz ist als "Fußweg Zentrum" ausgeschildert.
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Der Marktplatz von Waldkirchen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Der Marktplatz von Waldkirchen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Radabweiser "Der Marktrichter"
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Radabweiser "Der ewige Hochzeiter"
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Museum Goldener Steig
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die mächtige Ringmauer um Waldkirchen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußmühle mit Bioladen und Cafe
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Hier beginnt die Saußbachklamm
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Schattiger Weg entlang des Saußbachs
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Naturspektakel und Spielplatz Saußbach
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Riesige Granitblöcke - das unermütliche Werk des Saußbachs
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Saußbachklamm
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Die Haller-Alm lädt zur Einkehr ein
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Naturschauspiel Saußbachklamm
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Stauwehr am oberen Ende der Klamm
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Stauwehr
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Aufgestauter Aubereich des Saußbaches
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Wanderweg "Saußbachklamm-Weg Nr. 1" entlang des Grabens
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Der Kanal wird heute zur Speisung des Laufwasserkraftwerks Saußmühle genutzt
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Hier endet der sichtbare Teil des Treibwerkskanals. Der Höhenunterschied zum E-Werk "Saußmühle" beträgt 78 m
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / "Graben" - mit herrlichem Ausblick in den Bay. Wald
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Tipp - Eisdiele Tiziano
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Oberer Marktplatz mit Marktbrunnen - dahinter das überregional bekannte Modehaus Garhammer
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Zurück in der "guten Stube" von Waldkirchen
    Foto: Michael Brockelt, Community
  • / Bahnhof Waldkirchen - die Ilztalbahn bringt uns wieder bequem nach Hause
    Foto: Michael Brockelt, Community
m 580 560 540 520 500 480 7 6 5 4 3 2 1 km

Diese familienfreundliche Rundtour führt uns vom Bahnhof über den schönen Marktplatz zur etwas südlich von Waldkirchen liegenden Saußbachklamm. Der Weg durch die Klamm bietet ein einzigartiges Naturschauspiel - ein Erlebnis für junge und jung gebliebene Wanderer.

Der Rückweg entlang des ehemaligen Marktbachgrabens ist gänzlich anders, aber nicht weniger interessant. Hier fließt das Wasser des Saußbachs nun ganz gemächlich bis "zum Ende" um sich anschließend unsichtbar hinunter zur Saußmühle (E-Werk) zu stürzen.

Zurück am Marktplatz können noch die gastronomischen Angebote genutzt werden, bis uns die  Ilztalbahn wieder nach Hause bringt.

mittel
Strecke 7,6 km
2:05 h
156 hm
156 hm
586 hm
502 hm

Südlich von Waldkirchen liegt eines der schönsten Naturschutzgebiete des Bayerischen Waldes - die wildromantische Saußbachklamm. Die Tour startet am Bahnhof von Waldkirchen. Den gastlichen Marktplatz mit zahlreichen Einkaufs- und Einkehrmöglichkeiten sowie den einmaligen „Stoamandl“ (Radabweiser) an den Hauswänden erreicht man nach einem Fußweg von 15 Minuten.

Waldkirchen war der wichtigste Rastplatz des Goldenen Steiges, ein alter Handelsweg zwischen Passau und Böhmen.  Beeindruckend sind die imposanten Reste der Ringmauer und die große Pfarrkirche St. Peter und Paul ("Bayerwald-Dom") mit seiner prächtigen Holzdecke.

Am Marktplatz beginnt die eigentliche Naturerlebnis-Wanderung. Die Anliegerstraße "Am Erlenhain" bringt uns hinunter ins Tal des Saußbaches und zur Saußmühle, mit Bioladen und angeschlossenem Café.

Unmittelbar hinter der Saußmühle beginnt die Saußbachklamm mit ihrer tief eingeschnittenen Schlucht. In jahrtausendelanger Arbeit verrichtete hier die Erlau ihr Werk. Dabei blieben riesige Granitblöcke zurück, die trotzig dem rauschenden Wasser entgegenstehen. Ein Naturschauspiel in dem der üppige Pflanzenbewuchs ringsum Kulisse ist.

Mittendrin lädt die „Haller-Alm“ zur Brotzeit ein.

Vom Stauwehr, am oberen Ende der Klamm, geht es entlang des alten Marktbachgrabens, der schon 1460 zur Errichtung der Ringmauer angelegt wurde, wieder zurück Richtung Zentrum von Waldkirchen. Der Graben bzw. Triebwerkskanal dient heute dem Laufwasserkraftwerk "Saußmühle" zur Gewinnung von Strom (463 kW).

Wer noch Zeit und Lust hat, kann dort das vielfältige gastronomische Angebot nutzen oder aber dem nahe gelegenen Stadtpark mit seinen Spiel- und Freizeitmöglichkeiten einen Besuch abstatten.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
586 m
Tiefster Punkt
502 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Haller-Alm - gemütliche Einkehrstation mit Biergarten direkt in der Saußbachklamm

Bogners Bio - Alte Saußbachmühle mit Bioladen und Cafe

Penninger Waldkirchen - mit Brasserie "Schrot und Spelzen"

Eiscafé Tiziano - https://www.facebook.com/eispizzatiziano/

Start

Bahnhof Waldkirchen (512 m)
Koordinaten:
DD
48.736850, 13.606461
GMS
48°44'12.7"N 13°36'23.3"E
UTM
33U 397538 5399140
w3w 
///bezogene.königin.baukunst

Ziel

Bahnhof Waldkirchen

Wegbeschreibung

Wir starten am Bahnhof in Waldkirchen und gehen zunächst über die Straßenbrücke der Stadtumfahrung. Der sog. Bahnsteig - ausgeschildert als "Fußweg Zentrum" - führt uns zum Marktplatz hinauf. Der eigentliche Rundweg ("Saußbachklamm-Weg Nr. 1") beginnt am Marktplatz bzw. am oberen Ende des Marktplatzes (Büchl) bei der Ringmauer (Museum "Goldener Steig"). Auf der gegenüberliegenden Seite beginnt die Anliegerstraße "Am Erlenhain", die uns - vorbei am ehem. Krankenhaus - zur Saußmühle bringt.

Unmittelbar hinter der Saußmühle beginnt die Saußbachklamm mit ihrer tief eingeschnittenen Schlucht. Wir folgen dem steinigen Waldweg die Klamm hinauf. Unterwegs begegnen uns zahlreiche Brücken über den Saußbach.

Am Stauwehr angelangt, am oberen Ende der Klamm, führt der Weg nun entlang des Triebwerkskanals und über den "Graben" wieder zurück ins Zentrum von Waldkirchen.

Für den Rückweg vom Marktplatz zum Bahnhof nehmen wir den uns bereits bekannten Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

An den Wochenenden von Mai bis Oktober fährt die Ilztalbahn zwischen Passau, Waldkirchen und Freyung. Die Ilztalbahn ist ein bürgerschaftliches Projekt, das rein ehrenamtlich betrieben wird.

Die Ilztalbahn bringt Sie sicher und bequem zum Ausgangs- und Zielpunkt Bahnhof Waldkirchen.

Auch mit der Schnellbuslinie 100 "Passau-Waldkirchen-Freyung-Grafenau" ist die Tour gut erreichbar (Haltestelle "Waldkirchen Altenheim").

Weitere Infos über den ÖPNV im Landkreis Freyung-Grafenau finden Sie hier.

Parken

Parkplatz Saußmühle oder Parkplatz Fischerhäusl

Koordinaten

DD
48.736850, 13.606461
GMS
48°44'12.7"N 13°36'23.3"E
UTM
33U 397538 5399140
w3w 
///bezogene.königin.baukunst
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Friedrich Papke
11.10.2021 · Community
Die Ilztalbahn fährt etwa alle drei Stunden (in den Sommerferien auch noch öfter). Wenn man in Waldkirchen aussteigt, reichen die drei Stunden bis zum nächsten Zug (schließlich sollte man danach weiter nach Freyung fahren und die ganze Strecke erkunden) perfekt für diese schöne Runde. Die Saußbachklamm muss sich hinter der Buchberger Leite nicht verstecken und ist wesentlich einfacher zu erreichen!
mehr zeigen
Gemacht am 10.10.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,6 km
Dauer
2:05 h
Aufstieg
156 hm
Abstieg
156 hm
Höchster Punkt
586 hm
Tiefster Punkt
502 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights geologische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.