Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren WällerLand-Manöver: In reizvollen Schleifen durch das Wäller Land
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

WällerLand-Manöver: In reizvollen Schleifen durch das Wäller Land

Radfahren · Westerwald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Westerwald Touristik-Service Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Heimatmuseum Fassade
    / Heimatmuseum Fassade
    Foto: Tatjana Steindorf
  • / Liebfrauenkirche
    Foto: Fördeverein Liebfrauenkirche
  • / Erlebnisbahnhof Westerwald
    Foto: Tatjana Steindorf
  • / Schloss Westerburg bei Nacht
    Foto: Uwe Rose
m 500 450 400 350 300 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Auf dieser 21-Kilometer-Radtour genieße ich die Sehenswürdigkeiten von Westerburg, bevor ich mich gen Norden aufmache. Die Route führt über zahlreiche hübsche, kleine Dörfer und quer durch das zauberhafte Wäller Land.
mittel
Strecke 21 km
1:35 h
273 hm
273 hm
In Westerburg warten ein Trachtenmuseum und der reizvolle Erlebnisbahnhof Westerwald inklusive einer tollen Eisenbahnplakat-Ausstellung. Im Erlebnisbahnhof kann man den Menschen jeden Samstag über die Schulter schauen. Gern plane ich zwei Tage ein, damit ich Zeit habe, mir alles anzuschauen und dennoch die Radwanderung anzutreten. Diese ist 21 Kilometer lang, wobei sie eine ordentliche Nordwestschleife hat, die ich manchmal buchstäblich links liegen lasse und die Strecke somit abkürze. Bei meiner Radtour komme ich teilweise an alten Steinbrüchen vorbei, die auf das frühere Handwerk der Bevölkerung hinweisen. In der besagten Schleife durchquere ich die drei hübschen Dörfer Hölzenhausen, Bellingen und Langenhahn. Hier finde ich mehrere Gaststätten. In Langenhahn besuche ich die Herz-Jesu-Kirche. Außerdem steht im nahen Wald die St.-Hubertus-Kirche. Auf meinem Rundkurs stoße ich auf den Flughafen Ailertchen, der zu Pfingsten ein wunderbares Fest veranstaltet. Auch die Liebfrauenkirche auf der Marienhöhe ist sehenswert. Jetzt bin ich schon fast wieder in Westerburg.

Autorentipp

Von Hergenroth ist es nicht weit zum Campingplatz am Wiesensee. Im Sommer lockt er mit seinem kühlen Nass zum Baden.
Profilbild von Maja Büttner
Autor
Maja Büttner
Aktualisierung: 26.03.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
494 m
Tiefster Punkt
329 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Hotel Deynique
Restaurant Semperfrey
Alte Landsratsvilla Hotel Bender

Sicherheitshinweise

Gute Grundkondition erforderlich.

Die Beschilderung erfolgt im April/Mai 2021.

 

 

Weitere Infos und Links

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48 a
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602 - 30 01 - 0
mail@westerwald.info
www.westerwald.info

Tourist-Information WällerLand
Marktplatz 6
56457 Westerburg
Tel.: 02663/291495'
info@waellerland.de
www.waellerland.de 

Start

Ecke Bahnhofstraße/Querstraße, 56457 Westerburg (333 m)
Koordinaten:
DD
50.561505, 7.969186
GMS
50°33'41.4"N 7°58'09.1"E
UTM
32U 426989 5601571
w3w 
///pflegten.ausführlich.teuer

Ziel

Ecke Bahnhofstraße/Querstraße, 56457 Westerburg

Wegbeschreibung

Ich starte mitten in Westerburg an der Kreuzung Bahnhofstraße/Querstraße. Ich fahre in Letztere hinein und weiter über die Brückenstraße nach Norden. Nach einiger Zeit biege ich nach links, um auf ihr zu bleiben. Rechts begleitet mich der Hülsbach, bevor ich mich links an der Bahnschiene orientiere. Durch das Gewerbegebiet erreiche ich schließlich links den Wald und biege hinter dem Steinbruch ein. In sanften Schwüngen bringt mich der Weg bis kurz vor die St.-Hubertus-Kapelle. Wenn ich möchte, biege ich gleich nach rechts ab und fahre den Rundkurs zu Ende. Ansonsten wende ich mich scharf links, dann wieder scharf rechts und erkunde die drei Dörfer Hölzenhausen, Bellingen und Langenhahn. Schließlich erreiche ich erneut den Ausgangspunkt dieser netten Nordwestschleife. Jetzt geht es auf dem Rundkurs weiter gen Osten. Hinter dem Flugplatz Ailertchen biege ich nach Süden ab. Ich fahre auf Flurwegen an Halbs und Hergenroth vorbei, passiere die Liebfrauenkirche und erreiche erneut Westerburg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug zum Bahnhof Westerburg

Anfahrt

  • Aus Richtung Köln kommend (A3): Bei Ausfahrt 40-Montabaur auf B255 in Richtung Bad Ems/Bad Marienberg/Westerburg fahren.
  • Aus Richtung Frankfurt kommend (A3): Rechts halten, Beschilderung in Richtung Gießen/Weilburg/B49 folgen und weiter auf B49/B54
  • Aus Richtung Siegen kommend (B54): Auf B255 über die Auffahrt A3/Köln/Koblenz/Montabaur/Hellenhahn- Schellenberg

Parken

Das Parken am Bahnhof Westerburg ist kostenfrei.

Koordinaten

DD
50.561505, 7.969186
GMS
50°33'41.4"N 7°58'09.1"E
UTM
32U 426989 5601571
w3w 
///pflegten.ausführlich.teuer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Für Taschen und Rucksäcke bietet bei einer Fahrradtour nicht nur der Rücken Platz – das Gewicht der Ausrüstung sollte am besten auf mehrere Körper- und Radteile verteilt werden. Fahrtwind, Regen oder Sonne können auf dem Rad zu ganz unterschiedlichen Temperaturempfindungen führen – eine Erkältung kann mit einer professionellen Fahrradbekleidung am besten vermieden werden. Man sollte auf einer mehrtägigen Tour immer passende Wechselkleidung zur Hand haben, um für jede Eventualität gewappnet zu sein. Neben anderen wichtigen Ausrüstungsgegenständen sollten die nötige Werkzeuge und Reparaturutensilien nicht vergessen werden. Bei hohem Tempo ist man auf einer Fahrradtour schnell mal falsch abgebogen: Zur Orientierung dienen traditionelle und moderne Hilfsmittel wie eine Radkarte oder ein GPS-Gerät. Mit dabei haben sollte unbedingt auch immer ein kleines Notfallset.

Fragen & Antworten

Frage von Hermann Schäfer · 28.09.2021 · Community
Zur Zeit befindet sich der Radweg noch im Stadium der Ausschilderung. Bin ihn gestern abgefahren und habe dabei eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft auf ordentlichen Wegen gesehen! Eine Anmerkung noch dazu: bei einem Abstecher zur "Hubertuskapelle" trifft man lediglich auf einen kleinen Bildstock aus Basaltsteinen mit einer Tafel zu Ehren des hl Hubertus dem Schutzpatron der Jäger. Ebenfalls durch einen kleinen lohnenswerten Abstecher westlich von Langenhahn kann man die Waldkapelle Maria Rast besuchen.
mehr zeigen
Hallo Herr Schäfer, vielen Dank für Ihre Anmerkungen zur Tour! Wie Sie bereits erwähnt haben, ist die Tour noch nicht beschildert. Mit der kostenlosen "Rheinland-Pfalz erleben" App können Sie sich mittels der Sprachnavigation offline navigieren lassen. Die App gibt’s im AppStore und bei GooglePlay. Viele Grüße Maja Büttner

Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
21 km
Dauer
1:35 h
Aufstieg
273 hm
Abstieg
273 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.