Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren W1 - Plochwaldrunde / Start und Ziel in Windhaag bei Freistadt
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

W1 - Plochwaldrunde / Start und Ziel in Windhaag bei Freistadt

Wanderung · Mühlviertel
LogoÖAV Sektion Freistadt
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Freistadt Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderung im Mühlviertel: W1 - Plochwaldrunde
    / Wanderung im Mühlviertel: W1 - Plochwaldrunde
    Video: Outdooractive – 3D Flüge
  • / Waldweg im Plochwald
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Ausblick auf der Edthiaslhöhe
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Steinkunst entlang des Weges
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Plochwald
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Quelle am Wegesrand
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Edlbauer-Ruine und Felsen im Hintergrund
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Steinbruch - Silbersee
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Steinbruch - Silbersee
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Aufstieg auf die Jankuskirche
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Ausblick auf der Jankuskirche
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • /
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Infotafel auf der Jankuskirche
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
  • / Blick auf Windhaag, am Rückweg
    Foto: Martin Glaser, ÖAV Sektion Freistadt
m 1100 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km Steinbruch - Silbersee Jankaskirche Edlbauer-Felsen
Eine 11km lange Wanderung durch den Plochwald, Westlich von Windhaag
mittel
Strecke 10,9 km
3:15 h
337 hm
335 hm
1.006 hm
721 hm

Auf den 11 km werden rund 300 Hm zurückgelegt, es geht auf ruhigen und abgelegenen Wegen durch den Plochwald, vorbei am Edlbauerfelsen, dem Silbersee und der Jankuskirche.

 

Autorentipp

Sehenswertes:

Edlbauer-Felsen; Silbersee; Jankuskirche

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthäuser in Windhaag

Profilbild von Martin Glaser
Autor
Martin Glaser 
Aktualisierung: 17.01.2022
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.006 m
Tiefster Punkt
721 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sobald man in Windhaag den Sportplatz erreicht hat ist kaum noch mit Verkehr zu rechnen, die Wege und Straßen sind sehr ruhig.

Der Weg ist durchgängig mit der Kennzeichnung W1 gekennzeichnet.

Weitere Infos und Links

Infos über Windhaag

Start

Marktplatz von Windhaag (724 m)
Koordinaten:
DD
48.586404, 14.562489
GMS
48°35'11.1"N 14°33'45.0"E
UTM
33U 467735 5381572
w3w 
///teilen.stärken.milden

Ziel

Marktplatz von Windhaag

Wegbeschreibung

Der Start liegt direkt am Markplatz von Windhaag. Es geht entlang der Straße nach Oberwindhaag und nach kurzem Weg nach links zum Sportplatz. Beits auf dieser Strecke kommt an an einigen Drehorten zum Landkrimi "Der Tote am Teich" vorbei. Ab dem Sportplatz geht es auf Feld und Schotterwegen weiter. Der Weg ist überall gut angeschrieben.

Auf der Edthiasl-Höhe bietet sich ein schöner Ausblick in Richtung Tschechien. Direkt an der Kreuzung kann rechts auf den Waldweg abgebogen werden, nach kurzer Steigung findet man ein schönes Gipfelkreuz.

Der Wanderweg führt auf der Straße weiter, diese wird nach etwa 400m rechts auf einen Schotterweg verlassen, diesen zieren einige Kunstwerke aus Stein die zum Bedrachten einladen.  Nun geht es stätig bergauf, vorbei an einer Quelle bis zur Edlbauer Ruine und dem Edlbauer-Felsen, der auch eine Besteigung wert ist!

Nach der Besteigung geht es den Weg weiter bis zum Steinbruch und dem sogenannten "Silbersee", ein idylischer Platz mitten im Wald.

Wer Weg wendet sich nun wieder in Richtung Windhaag retour. In Predetschalg zweigt der Weg vor einem Bauernhof rechts ab und es geht in Richtung Jankuskirche.

Auch die Jankaskirche sollte bestiegen werden! Es bietet sich ein wunderbarer Ausblick!

Von der Jankaskirche weg gibt es 2 Möglichkeiten weiter zu gehen, entweder an dem Felsen vorbei in Richtung Osten oder nach Norden den Berg hoch. Nach kurzer Strecke treffen sich die Wege wieder.

Von nun an geht es stetig bergab in Richtung Windhaag, einfach der Markierung folgen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Windhaag ist von Linz aus mit der Buslinie 319 erreichbar. Die Buslinie 327 verbindet Windhaag und Freistadt.

Auskünfte unter https://verkehrsauskunft.ooevv.at/

Über diesen Link kann die Anreiseplanung mit der nächstgelegenen Haltestelle als Ziel gestartet werden.

Anfahrt

Von Linz kommend der S10 bis zur Ausfahrt Grünbach/Sandl folgen, dort abfahren, danach nach Grünbach und weiter nach Windhaag bis ins Ortszentrum.

Parken

Am Marktplatz stehen einige Parkplätze zur Verfügung, ansonsten kann auch zum Friedhof oder Sportplatz ausgewichen werden.

Koordinaten

DD
48.586404, 14.562489
GMS
48°35'11.1"N 14°33'45.0"E
UTM
33U 467735 5381572
w3w 
///teilen.stärken.milden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Als Ausrüstung ist hier lediglich auf festes Schuhwerk zu achten.

Ggf. Verpflegung mitnehmen, entlang der Wanderung ist keine Einkehrmöglichkeit.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,9 km
Dauer
3:15 h
Aufstieg
337 hm
Abstieg
335 hm
Höchster Punkt
1.006 hm
Tiefster Punkt
721 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich geologische Highlights hundefreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.