Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren VWS 15: Napf * 1406m
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

VWS 15: Napf * 1406m

Wanderung · Luthern
Profilbild von Dieter Posch
Verantwortlich für diesen Inhalt
Dieter Posch
  • auf dem Napfgipfel im Februar
    / auf dem Napfgipfel im Februar
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / kurz vor dem Gipfel
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Blick ins Mittelland
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Hof kurz vor dem Napfhaus
    Foto: Dieter Posch, Community
  • / Napfhaus
    Foto: Dieter Posch, Community
m 1500 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Der Aussichtsgipfel auf der Grenze Entlebuch/Emmental mit dem Alpenbogen als Panorama. Ganzjährig machbar.
mittel
Strecke 8,4 km
3:12 h
564 hm
564 hm
Im oberen Teil sehr aussichtsreich mit Rundumsicht. Teilweise steiler Aufstieg, jedoch ohne technische Probleme, nicht ausgesetzt. Grösstenteils naturnahe Wege. Einkehr auf dem Gipfel möglich.

Autorentipp

Man kann auch bis zum Hof Hinter-Ey gehen, und dann nach Trachselegg aufsteigen. Die beigefügte Karte zeigt eine alternative Route. Der Autor vergibt 83 von 100 Erlebnispkt. Die Tour ist im Winter auch mit Schneeschuhen möglich.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Napf, 1.404 m
Tiefster Punkt
Luthern-Bad, 870 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wetter beobachten

Weg nicht verlassen

Hunde anleinen

Tour sorgfältig planen

Weitere Infos und Links

https://www.sbb.ch/de/kaufen/pages/fahrplan/fahrplan.xhtml

www.postbus.ch/

Start

Luthern-Bad (875 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'636'988E 1'208'578N
DD
47.027212, 7.925204
GMS
47°01'38.0"N 7°55'30.7"E
UTM
32T 418329 5208748
w3w 
///nachbarin.palme.fässern

Ziel

Luthern-Bad

Wegbeschreibung

. An der Bushaltestelle nimmt man den markierten Globaltrek . Er geht ca. 100m die Strasse aufwärts , bis rechts ein Weg zum Bachbett der Luther herab führt . Dem Bach aufwärts folgend bleibt man zunächst auf der linken Seite , wechselt später auf die rechte Seite , und überquert schliesslich den Bach über eine Brücke . Hinter der Brücke folgt man dem Asphaltsträsschen , das rechts sanft steigend zum Hof Hinter Ey (990m) läuft . Ab hier wird es sehr steil . Durch den Wald erreicht man schnell die Alp Trachselegg (1154m) . Im Sommer ist dies eine Einkehrmöglichkeit mit Blick auf Säntis und Chasseral . Im Winter ist der weitere Aufstieg häufig eisig , da es die Nordflanke ist . Durch die geht es weiter sehr steil in 45 Minuten auf den Gipfel , der  ein unglaubliches  Panorama  bietet . Von den Zentralschweizer Bergen bis hin zum Dreigestirn Eiger,Mönch,Jungfrau und den Berner Voralpen mit Stockhorn und Gantrisch kann man die ganze Front bestaunen . Im Napfhaus kann man es sich auf der Terasse gut gehen lassen. Der Abstieg beginnt hinter derselben . Man folgt weiterhin dem Globaltrek , der auch Schneeschuhtrail ist . Über Grüebli , Niederänzi und Badegg kommt man wieder teilweise steil, aber auch flach über grüne Matten absteigend nach Luthern-Bad zurück , und landet exakt am Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Zürich SBB nach Luzern, dann S 6 nach Zell, Bus 282 nach Luthern-Bad.

Anfahrt

A 1 bis Verzweigung Wiggertal, A 2 bis Dagmersellen, dann B 2 bis Alberswil, dann B23 bis Huswil, dann nach Luthern-Bad. Navi: LUTHERN-BAD

Parken

Bei der Bushaltestelle am Ortseingang, oder am Rest. Hirschen

Koordinaten

SwissGrid
2'636'988E 1'208'578N
DD
47.027212, 7.925204
GMS
47°01'38.0"N 7°55'30.7"E
UTM
32T 418329 5208748
w3w 
///nachbarin.palme.fässern
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ im Rothus Verlag

Kartenempfehlungen des Autors

Die beigefügte Karte sollte genügen

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

festes Schuhwerk, Wechselbekleidung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:12 h
Aufstieg
564 hm
Abstieg
564 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.