Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vrh Krnic (1890 m), ein Teil des wunderschönen Bohinj-Tolmin-Bergrückens
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene Tour

Vrh Krnic (1890 m), ein Teil des wunderschönen Bohinj-Tolmin-Bergrückens

Bergtour · Julische Alpen
LogoTurizem Dolina Soce
Verantwortlich für diesen Inhalt
Turizem Dolina Soce Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Der Weg zum Sattel
    / Der Weg zum Sattel
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der gut sichtbare Pfad, der sich in den Vogel-Hang schneidet
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Auf dem grasbewachsenen Kamm
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der Kamm und der Weg von Vrh Krnic nach Vogel
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Vom Weg nach Vogel - der Blick Richtung Vrh Krnic
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Vogel und der sichtbare Zugangsweg unter dem Sattel hervor in Richtung Vrh Krnic
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Auf dem Kamm vom Vogel zum Sattel vor Žabijski Kuk
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Blick vom Vogel - Krn, rechts davon Vrh nad Peski
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der gut sichtbare Weg auf dem Kamm in Richtung Rodica
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Der Kamm von Žabijski Kuk
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Blick auf Vrh Krnic vom Weg vom Gipfel Vogel
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
  • / Durch den Buchenwald zum Ausgangspunkt
    Foto: Ksenija Vogrinc, Turizem Dolina Soce
m 1800 1600 1400 1200 1000 12 10 8 6 4 2 km
Eine Rundtour auf einem Teil des Bohinj-Tolmin-Bergrückens  bietet schöne Ausblicke auf die Regionen Primorska und Bohinjska. Im Süden glänzt bei schönem Wetter das Meer und im Norden herrscht unser höchster Gipfel Triglav.
mittel
Strecke 13,5 km
5:20 h
800 hm
797 hm
1.895 hm
1.136 hm
Von der Alm Podkuk erwartet Sie ein sanfter Anstieg zur Hütte auf der Alm Razor. Im Sommer führt der Weg an den neugierigen Rindern vorbei, die den Marsch der vielen Wanderer beobachten. Die meisten davon sind zur gastfreundlichen Hütte auf der Alm Razor bestimmt. Von dort aus eröffnen sich Ihnen viele Möglichkeiten, Ihren Weg fortzusetzen. Bei all der Schönheit ist die Entscheidung ziemlich schwer. Eine Möglichkeit besteht darin, den Vogel zu besteigen. Am Anfang führt Sie der markierte Weg durch einen dünnen Wald, dann steigen Sie nach einem langen Querweg mit Zwischenkurven auf einem kahlen Weg zum gut sichtbaren Sattel zwischen Vogel und Žabijski Kuk auf. Der bereits ausblickreiche Weg belohnt Sie mit herrlichen Ausblicken gleich nach dem Aufstieg auf dem Querweg, der den Hang unterhalb von Vogel kreuzt, zum Gipfel des Kamms. Ein noch besserer Preis erwartet Sie auf Vogel selbst, von wo aus der Blick alle Gipfel von Črna prsta über Rodica bis Šija im Osten, an Meja und Vrh nad Škrbino vorbei bis zum Tolminski Kuk im Westen und bis zum Königreich des Berges Triglav im Norden umfasst. Wenn die Atmosphäre sauber ist, reicht Ihr Blick bis zum Meer.

Autorentipp

Vom Sattel unter dem Vogel, lohnt sich auf dem Rückweg zum Ausgangspunkt ein Spaziergang zum Žabijski Kuk. Der Aufstieg verlängert die gesamte Tour um ca. 60 Minuten.
Profilbild von Ksenija Vogrinc
Autor
Ksenija Vogrinc
Aktualisierung: 15.10.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.895 m
Tiefster Punkt
Alm Podkuk, 1.136 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der ganze Weg ist sicher.

Teilweise ist es ein markierter leichter Bergweg. Die Benützung von Bergwegen erfolgt auf eigene Verantwortung.

Weitere Infos und Links

Die erwähnte Tour kann auch vom Dorf Tolminske Ravne aus unternommen werden. Von dort erwartet Sie ein etwa einstündiger Aufstieg zur Alm Razor, von wo aus Sie auf dem zuvor beschriebenen Weg weitergehen.

Start

Alm Podkuk (1.143 m)
Koordinaten:
DD
46.211484, 13.787021
GMS
46°12'41.3"N 13°47'13.3"E
UTM
33T 406434 5118260
w3w 
///orientalen.verkleidungen.charismatischer

Ziel

Vrh Krnic (1890 m)

Wegbeschreibung

Auf der Alm Razor und an allen höher gelegenen Kreuzungen folgen Sie der Beschilderung des Weges nach Vogel. Vor dem Sattel zwischen Vogel und Žabijski Kuk (ca. 50 Höhenmeter tiefer) folgen Sie dem gut sichtbaren Weg, der links den Vogel-Südhang überquert. Auf dem Kamm gehen Sie links weiter bis zum höchsten Punkt. Vom Gipfel kehren Sie zum Wegweiser auf dem Sattel zurück, wo sich die Wege von der Bohinjer Seite und von Vogel treffen. Folgen Sie dem Weg nach Vogel. Vom Gipfel des Vogels steigen Sie auf einem gut ausgetretenen und markierten Weg den Kamm entlng nach Südosten ab. Am Sattel, wo der Weg nach Žabijska Kuk abzweigt, biegen Sie rechts hinunter in Richtung der Alm Razor ab und gehen dann weiter zum Ausgangspunkt auf der Alm Podkuk.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Ausgangspunkt.

Anfahrt

Von Tolmin aus folgen Sie der Regionalstraße in Richtung Most na Soči. An der Kreuzung mit dem Schild Ljubinj biegen Sie links ab und fahren durch Poljubinj nach Ljubinj. Am Ende des Dorfes weisen die Wegweiser nach links hinauf in Richtung Stador und zur Alm Razor. Die Straße ist schmal, an einigen Stellen in einem etwas schlechteren Zustand, aber bis zur Alm Podkuk befahrbar (an manchen Stellen gibt es ein Schild Kuk). Die Straße von Stador zur Alm Podkuk besteht aus Schotter. Es folgen teils steile Anstiege und Abfahrten, deshalb erfordert das Fahren einen erfahrenen Fahrer.

Parken

Das Parken ist auf dem Parkplatz vor der Alm Podkuk möglich.

Koordinaten

DD
46.211484, 13.787021
GMS
46°12'41.3"N 13°47'13.3"E
UTM
33T 406434 5118260
w3w 
///orientalen.verkleidungen.charismatischer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Der Bergweg verläuft auch auf felsigem Gelände, daher brauchen Sie gutes Schuhwerk mit profilierter Sohle. Für jemanden, der es gewohnt ist, mit Stöcken zu gehen, werden diese nicht überflüssig sein.

Auf dem Weg von der Hütte zu den Gipfeln gibt es keine Wasserquellen, daher müssen Sie genügend Flüssigkeit mitbringen. Dies gilt insbesondere für die Sommermonate.

Wenn Sie sich für einen Winteraufstieg entscheiden, brauchen Sie die völlige Winterausrüstung.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
5:20 h
Aufstieg
800 hm
Abstieg
797 hm
Höchster Punkt
1.895 hm
Tiefster Punkt
1.136 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.