Start Touren Vorderer Geißlkopf oder Hohe Geißel 2974m
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Vorderer Geißlkopf oder Hohe Geißel 2974m

Skitour · Ankogel-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Naßfeld: Anstieg schräg links und Abfahrtsvarianten
    / Naßfeld: Anstieg schräg links und Abfahrtsvarianten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • steiler Zustieg zum Eselkar
    / steiler Zustieg zum Eselkar
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Am Niederem Tauern mit Hagenerhütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steile Hänge westlich des Mallnitzer Tauern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Osthang über der Hagener Hütte
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / etwas übersteilte Querung der Südhänge des Westerfrölkekogels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / die Scharte südlich des Westerfrölkekogels ist erreicht. Der Ostgrat bis zum Gipfel der Hohen Geißel ist zu sehen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hohe Geißel mit logischem Anstieg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurzer Westgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hohe Geißel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steile Abfahrt ins frühlinghafte Sportgastein
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Osthang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rinnenabfahrtsvariante
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14

Steile Frühlingstour.
schwer
14,9 km
5:00 h
1400 hm
1400 hm
Der Anstieg zur Hohen Geißel verläuft bis zur Hagener Hütte über ein steiles, nordexponiertes Muldensystem, danach teils exponiert in Ostkammnähe. Der Gipfel bietet ein umfassendes hochalpines Panorama.

Autorentipp

Die Steilrinnenabfahrt durch die Wallnerrinne ist bei optimalen Schneebedingungen eine zusätzliche Herausforderung.
outdooractive.com User
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 10.03.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Hohe Geißel, 2974 m
Tiefster Punkt
Sportgastein, 1581 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Sichere Frühlingsbedingungen sind nötig.

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Weitere Infos und Links

keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Sportgastein (1581 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.061153, 13.057809
UTM
33T 352514 5213790

Ziel

Hohe Geißel

Wegbeschreibung

Im Naßfeld genannten Talboden bis zu seinem südlichen Schluss eben dahinwandern. Nun wendet man leicht östlich auf die steilen Hänge unterhalb des Eselkares zu. Im flacher werdenden Eselkar nun südwärts bis zu seinem oberen Ende. Die letzte Steilstufe führt zum Niederen Tauern mit der Hagenerhütte. Nun wendet man nach Westen und steigt über steile Hänge höher. Eine steile Südhangquerung des Westerfrölkekogel führt zu einer Scharte im Ostkamm der Geißl auf 2670m. Ein kurzer Abstieg führt auf die nördlichen Firnfelder unter dem Geißlkamm. In einem langen schrägen Anstieg wird der Gipfel nördlich umgangen und über den kurzen (felsigen, dann zu Fuß) Westgrat erreicht man in wenigen Minuten unschwierig das Gipfelkreuz.

Abfahrt entlang des Aufstiegsweges oder abkürzend durch eine steile Rinne oberhalb des Mallnitzer Tauern hinab ins Eselkar. Bei sicheren Verhältnissen auch über das Höllkar und die Wallnerrinne zurück ins Naßfeld.

Anfahrt

Aus dem Salzachtal ins Gasteinertal einbiegen und in Badgastein rechts über die Mautstraße nach Sportgastein ans Ende der Parkplätze fahren. Im späten Frühling evtl. noch in Richtung Talschluß auf dem Almweg weiterfahren.

Parken

Parkplätze in Sportgastein. Im späten Frühling evtl. noch in Richtung Talschluß auf dem Almweg weiterfahren.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 155 oder 3228

AV-Karte Sonnblick

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,9 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1400 hm
Abstieg
1400 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.