Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vordere Grinbergspitze 2785m von der Gamshütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Vordere Grinbergspitze 2785m von der Gamshütte

Bergtour · Zillertaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Otterfing Verifizierter Partner 
  • Gipfelkreuz mit Mayrhofen tief im Tal
    / Gipfelkreuz mit Mayrhofen tief im Tal
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Ab der Gamshütte führt der Steig durch den Alpenrosen-reichen Hang.
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Wolken umhüllen den Gipfel
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / der etwas abenteuerliche Grat zur Vorderen Grinbergspitze
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / den guten Markierungen im weglosen Blockgelände folgen.
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / die mit 4 Klammern entschärfte ehemalige Schlüsselstelle des Weges
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Ein Steinmanderl auf dem Gipfel - im Hintergrund die Mittlere Grinbergspittze
    Foto: Thomas Rychly, DAV Sektion Otterfing
  • / Vordere Grinbergspitze
    Video: Thomas Rychly
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 5 4 3 2 1 km
Der Weg auf den Hausberg der Gamshütte ist ein kleines Abenteuer für trittsichere Bergsteiger. Die Wanderung entlang des Grates ist ein echtes Schmakerl.
Strecke 5,5 km
4:00 h
850 hm
850 hm

 Der Hausberg der Gamshütte bietet 2 Gesichter. Zuerst der relativ einfach Aufstieg durch den mit Almenrosen durchsetzten Berghang. Die Gamshütte bleibt dabei lange Zeit - immer kleiner werdend - im Blickfeld. Zunehmend dominieren Steine und Felsen den Weg.

Ab etwa 2500m erreicht man dann Blockgelände, ab hier folgt man weglos den roten Markierungen,  denn bereits kleine Abweichungen von diesen Markierungen können den Bergsteiger vor unlösbare Aufgaben stellen. In diesem Bereich folgen wir einem Grat, der sowohl nach Norden als auch nach Süden steil abfällt. Trotz des spektakuären Geländes hat die Routenführung überraschend einfache Lösungen parat. Aber auch wenn die ehemalige Schlüsselstelle mit 4 Eisenkrampen entschärft wurde, so verlangt diese Tour doch den trittsicheren und gewandten Bergsteiger.

Autorentipp

Die Übernachtung auf der Gamshütte teilt die Tour in leicht(er) geniessbare Etappen- tolles Hüttenerlebnis inklusive.
Profilbild von Thomas Rychly
Autor
Thomas Rychly 
Aktualisierung: 13.03.2019
Höchster Punkt
2.765 m
Tiefster Punkt
1.921 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Trttsicherheit erforderlich, besondere Vorsicht ist bei Nässe geboten.

Start

Gamshütte (1.917 m)
Koordinaten:
DD
47.130165, 11.795316
GMS
47°07'48.6"N 11°47'43.1"E
UTM
32T 711992 5223420
w3w 
///begonnen.tore.netze

Ziel

Gamshütte

Wegbeschreibung

 Ab der Terrasse der Gamshütte führt der Steig steil und reich an Serpentinen durch die Alpenrosen bewehrte Bergflanke. Bald folgt die Abzweigung des Berliner Höhenweges, die wir liegen lassen und weiter dem Weg zur Vorderen Grinbergspitze folgen. Ab ca 2500m gehen wir durch wegloses Blockgelände und folgen den gut sichtbaren roten Punkten. Dieser Weg fordert uns stellenweise mit leichter Kletterei (I) entlang eines Grates. Geschickt findet der Weg immer wieder recht einfache Lösungen, bis es steil über große Blöcke zum Gipfel geht. Diesen erreichen wir nach einer letzten kurzen Kraxelei. Zum Glück ist der Gipfel - unverständlicherweise - wenig besucht, denn viel Platz bieten die Felsen zwischen Gipfelkreuz und Steinmanderl nicht. Rückweg wie Aufstieg.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
47.130165, 11.795316
GMS
47°07'48.6"N 11°47'43.1"E
UTM
32T 711992 5223420
w3w 
///begonnen.tore.netze
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergausrüstung.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
5,5 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
850 hm
Abstieg
850 hm
Rundtour aussichtsreich geologische Highlights botanische Highlights Gipfel-Tour Grat

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.