Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Vord. und Hint. Signalkogel-Langbathseen, Ebensee
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Vord. und Hint. Signalkogel-Langbathseen, Ebensee

· 1 Bewertung · Wanderung · Salzkammergut-Berge
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Linz Verifizierter Partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Start: 653m P Jagerbachl
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Jagdhütte ~780m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vord. Signalkogel 906m mit Brunnkogel rechts
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick zum Hint. Signalkogel rechts, 1014m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Pfad zum Hint. Signalkogel am Grat, rechts vom Zaun
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hint. Signalkogel, Tiefblick zum Langbathsee
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum Vord. Signalkogel mit Erlakogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Brunnkogelblick um 930m, Nähe Jagastand
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Jagdschloss am Vord. Langbathsee
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Signalkogel, Langbadsee und Fahrnaugupf-Spiegelung
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parkplatz Vord. Langbathsee ~665m
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Blick über den Langbathsee zum Brunnkogel
    Foto: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1000 900 800 700 600 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Lohnende Rundtour über zwei Gipfel und entlang zweier wunderschöner Bergseen in den Salzkammergutbergen.
leicht
Strecke 8,7 km
2:35 h
420 hm
420 hm
1.014 hm
653 hm
Vom Wanderparkplatz markiert zum Vord. Signalkogel. Gratübergang zum Hint. Signalkogel und Abstieg zum Sattel Lueg. Weiterere Abstieg am Wanderpfad zum Hinteren Langbathsee und auf der Südseite zum Vorderen See und zum Starpunkt.

Autorentipp

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profilbild von Karl Linecker
Autor
Karl Linecker 
Aktualisierung: 05.12.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hinterer Signalkogel, 1.014 m
Tiefster Punkt
P Jagerbachl, 653 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Jagerbachl-Wanderparkplatz (666 m)
Koordinaten:
DD
47.834529, 13.688892
GMS
47°50'04.3"N 13°41'20.0"E
UTM
33T 401885 5298741
w3w 
///warfen.söhnen.stieg

Ziel

Jagerbachl-Wanderparkplatz

Wegbeschreibung

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz Jagerbachl (653 m) kurz auf der Forststraße und bei der Weggabelung links auf einer Forststraße bergan. Wir erreichen bei einer Forststraßengabelung, wenn wir gerade kurz weitergehen, die Jagdhütte um 780 m. Kleine Linkskurve, dann geht rechts (Tafel Weg 841, 20 Min.) der markierte Steig ab. Wir kommen zu einer Forststraße um 890 m, kurz auf dieser links und dann am Pfad ansteigen. Rechts geht's zum Gipfelfelsen mit Bankerl und grandioser Aussicht. (255 HM und 1/2 Std. flott).

Zurück zur Forststraße und dieser nun folgen, bis links ein Ziehweg abgeht. Diesem folgen, er geht in einen Pfad über. Rechts von einem Zaun am Gratabbruch geht es, teils noch etwas Windwurf, leicht bergan. Der Gipfel (links über den Zaun) bietet wenig Ausblick. Insgesamt 385 HM und 1 Std. einigermaßen zügig.

ABSTIEG: Wir folgen der Pfadspur (keine Markierungen mehr) am Grat, bald gibt es aber immer wieder tolle Ausblicke ins Höllengebirge und zum Langbathsee. Über eine Steilstufe mit Kahlschlag der Pfadspur folgen und zu einem niederen Jagastand um 930 m. Dann im Wald in einer erkennbaren Schneise bergab, Pfadspuren sind wenn kein Schnee sichtbar, bei Schnee sollte Spuren von "Insidern" zu finden sein. Wir kommen um 830 m zur Wegtafel "LUEG". Rechts geht's zur Großalm, links zum Hinteren Langbathsee. Einige Meter ansteigen, dann dem markierten Pfad bergab folgen, die Forststraße wird mehrmals gequert. Unten auf der Straße rechts zum Hinteren See. Links über die Brücke und der Forststraße folgen, bis wir den vorderen Langbathsee mit dem Jagdschloss erreichen. Am südlichen Ufer geht es zum großen Parkplatz (~665 m). Der Blick über den Langbathsee zum Brunnkogel ist ein tolles "Postkartenmotiv". Nun fast 1 km auf der Straße zurück zu unserem  kleinen Jagerbachl-Parkplatz auf 653 m. 35 HM und gut 1 1/2 Std. natürlich mit Fotopausen.

Insgesamt: 420 HM, gut 2 1/2 Std. Gehzeit bei ca. 9 km Wegstrecke.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Je nach Jahreszeit gibt es auch Linienbusverkehr von Ebensee.

Anfahrt

Westautobahn A1 Abfahrt Regau: Richtung Bad Ischl auf der B 145 über Altmünster durch den Tunnel Traunkirchen nach Ebensee bzw. von Bad Goisern ebenfalls auf der B 145  über Bad Ischl nach Ebensee.

Vor dem Ort aus dem Norden kommend rechts über die Bahn und bald wieder rechts den Schildern zur Talstation der Feuerkogelbahn bzw. Langbathseen folgen.  Etwa 1 km vor dem Vorderen Langbathsee (asphaltiert) ist der rechts Wanderparkplatz. Ca. 7 km von der B145.

 

Parken

Kleiner Wanderparkplatz Jagerbachl 653 m, falls voll am großen Parkplatz beim See parken und hier starten.

Koordinaten

DD
47.834529, 13.688892
GMS
47°50'04.3"N 13°41'20.0"E
UTM
33T 401885 5298741
w3w 
///warfen.söhnen.stieg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freytag&Berndt, WK 5503, 1:35000 Traunsee-Almtal-Höllengebirge

Kompass WK 18 (Nördliches Salzkammergut)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Gute Wanderausrüstung, dem Wetter angepasst.

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Wolfgang Buder 
06.08.2020 · Community
Sehr schöne gemütliche Tour. Aber aufpassen: Der Weg vom vorderen zum hinteren Signalkogel ist kein offizieller Wanderweg und daher nicht markiert. Ist aber einfach zu finden (Straßenkehre wenn man vom vorderen Signalkogel "zurück" geht).
mehr zeigen
Gemacht am 06.08.2020

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
8,7 km
Dauer
2:35 h
Aufstieg
420 hm
Abstieg
420 hm
Höchster Punkt
1.014 hm
Tiefster Punkt
653 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.