Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Tannheim über Köllesattel auf das Gaishorn
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Von Tannheim über Köllesattel auf das Gaishorn

Bergtour · Tannheimer Tal
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Foto: Sebastian Müller-Wolfskeil, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 14 12 10 8 6 4 2 km
Abwechslungs- und aussichtsreiche Roundtour von Tannheim über Köllesattel und Westgrat auf das Gaishorn. Am Grat und im Nordabstieg sind Trittsicherheit und Schwindelfreitheit unabdingbar, nur für Geübte.
mittel
Strecke 14,2 km
6:50 h
1.151 hm
1.152 hm
2.244 hm
1.094 hm
Abwechslungs- und aussichtsreiche Roundtour von Tannheim über Köllesattel und Westgrat auf das Gaishorn. Am Grat und im Nordabstieg sind Trittsicherheit und Schwindelfreitheit unabdingbar, nur für Geübte. Am Grat gibt es zwei drahtseilversicherte Kletterpassagen, der Rest ist zum Teil bröseliges Gehgelände (T3-4). Aufstieg durch das Älpelestal, Abstieg über die Nordflanke des Gaishorn und weiter durch das Rossalpbachtal zurück nach Tannheim.

Autorentipp

Am Grat kann es recht schnell warm werden, deshalb möglichst früh unterwegs sein. Außerdem ist dann am Gipfel noch nicht so viel los.
Profilbild von Sebastian Müller-Wolfskeil
Autor
Sebastian Müller-Wolfskeil 
Aktualisierung: 27.06.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.244 m
Tiefster Punkt
1.094 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Asphalt 4,46%Schotterweg 4,69%Naturweg 12,75%Pfad 75,83%Straße 2,25%
Asphalt
0,6 km
Schotterweg
0,7 km
Naturweg
1,8 km
Pfad
10,8 km
Straße
0,3 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Nur bei stabilem Wetter über den Grat, da es keinen Notaustieg gibt und man sehr exponiert unterwegs ist.

Wer früh im Jahr unterwegs ist, sollte Grödeln mitnehmen, in der Nordflanke halten sich Altschneefelder sehr lange und müssen gequert werden.

Start

Parkplatz in Tannheim (1.093 m)
Koordinaten:
DD
47.499006, 10.508503
GMS
47°29'56.4"N 10°30'30.6"E
UTM
32T 613611 5261722
w3w 
///abrüstung.heim.aufkommenden
Auf Karte anzeigen

Ziel

Gaishorn

Wegbeschreibung

In der nordwestlichen Ecke des Parkplatzes gibt es einen kleinen Durchlass auf den Forstweg hinter dem Parkplatz. Von hier aus starten wir in Richtung nordwesten und folgen dem Forstweg an Neu Kienzen vorbei. Wir gelangen an eine Teerstraße und biegen hinter den Häusern nach links ins Älpelestal  in Richtung Älpele, Zierleseck, Gaishorn (Beschilderung) ab. Je nach Vorliebe kann man nun auf der Forststraße bleiben, oder nimmt den alten Älpelesweg, beide bringen einen bis zur Alpe Älpele.

Wir wandern an der Alpe vorbei und an der nächsten Weggabelung halten wir uns rechts hinauf in Richtung Zierleseck. Im Sattel orientieren wir uns dann aber nach links und steigen den Grat hinauf zum Gaiseck. Anfangs führt der Weg durch Latschen und über Grasflächen und geht ab etwa 1950 Hm in Felsgelände über. Wir kommen an zwei kurzen, drahtseilversicherten Kletterpassagen vorbei und stehen bald auf dem Gaiseck. Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Gaishorn.

Vom Gipfel gehen wir ein kurzes Stück zurück und steigen dann über die Nordflanke hinab. Hier gibt es keine Kletterstellen, aber der Weg ist zum Teil recht bröselig, stellenweise ausgesetzt und es können sich bis weit ins Jahr hinein Altschneefelder halten.

Weiter geht es über die obere Rossalpe (Grasfläche) und unterhalb des Schnurschrofen hinab ins Rossalpbachtal, vorbei an der unteren Rossalpe und wieder zurück nach Tannheim.

Wer will, kann noch an der Lourdeskapelle und einer kleinen Grotte vorbei, ansonsten hält man sich vor der Kapelle rechts und am Sportplatz vorbei nach links zurück zum Parkplatz.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Kempten HBf über Pfronten-Ried mit der Bahn (aktuell SEV), dann mit der Line 123 Nesselwängle Gaicht bis Tannheim in Tirol Kreisverkehr, ab dort zu Fuß (insgesamt ca. 1:30 Stunden).

Anfahrt

Über A7 bis nach Oy Mittelberg, weiter auf B310 bis Oberjoch und weiter über B308 über die Grenze und nach Tannheim, Neu Kienzen - Parkplatz West.

Parken

Kostenpflichtiger Parkplatz (5€/Tag - Stand 06/2022) zwischen Neu Kienzen und Tannheim.

Koordinaten

DD
47.499006, 10.508503
GMS
47°29'56.4"N 10°30'30.6"E
UTM
32T 613611 5261722
w3w 
///abrüstung.heim.aufkommenden
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, ausreichend Wasser und Essen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,2 km
Dauer
6:50 h
Aufstieg
1.151 hm
Abstieg
1.152 hm
Höchster Punkt
2.244 hm
Tiefster Punkt
1.094 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour ausgesetzt versicherte Passagen Grat Kletterstellen

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.