Start Touren Von Tafers durch die Gottéron-Schlucht nach Freiburg
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Von Tafers durch die Gottéron-Schlucht nach Freiburg

Wanderung · Fribourg und Umgebung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Romantische Gottéron-Schlucht.
    / Romantische Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser in Tafers.
    / Wegweiser in Tafers.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Maggenberg.
    / Maggenberg.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser in Maggenberg.
    / Wegweiser in Maggenberg.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Holzsteg in der Gottéron-Schlucht.
    / Holzsteg in der Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Wegweiser bei Ameismüli.
    / Wegweiser bei Ameismüli.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • Die Tour durch die Gottéron-Schlucht führt über etliche Brücken.
    / Die Tour durch die Gottéron-Schlucht führt über etliche Brücken.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / In der Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Rastplatz in der Gottéron-Schlucht .
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Der Weg durch die Gottéron-Schlucht nach Fribourg ist nicht zu verfehlen.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Holzstege in der Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Gottéron-Schlucht ist im Herbst besonders schön.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gottéron-Schlucht.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Schmiedgasse in Fribourg.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Gut markiert von Tafers nach Fribourg.
    Foto: Claudia Hofer, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Blick auf die Altstadt von Fribourg mit der Saane.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Saane durchfliesst die Unterstadt von Fribourg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Die Unterstadt von Fribourg an der Saane.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
  • / Wegweiser am Bahnhof Fribourg / Freiburg.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Wandermagazin SCHWEIZ
300 450 600 750 900 m km 1 2 3 4 5 6 7 Tafers, Dorf Gottéron-Schlucht Pont du Milieu

Diese Wanderung führt von Tafers durch die Gottéron-Schlucht bis nach Freiburg. Dort kann man die Tour mit einem Stadtbummel durch die historische Altstadt abschliessen.

leicht
7,7 km
2:30 h
116 hm
144 hm

Plötzlich ist es still – ungewöhnlich still. Es fehlt das Rauschen des Gottéron-Bachs, das uns während rund zwei Stunden begleitet hat. Geblieben sind dafür viele Bilder und Eindrücke an das herbstliche Farbenspiel der Blätter. Der Weg durch die Gottéron-Schlucht war abwechslungsreich, führte treppauf-treppab über viele Brücken, entlang moosbedeckter Felswände, über erdige Böden und vorbei an einem kleinen Wasserfall. Etwas Matsch klebt noch an den Wanderschuhen, als wir auf dem «Chemin du Gottéron» ein Stadttor passieren und in die Unterstadt von Fribourg eintauchen. Die Bezeichnung Unterstadt ist hier gleichbedeutend mit Altstadt. Diese liegt im Tal der Saane und besteht aus den Quartieren Burg, Au und Neustadt. In der historischen Altstadt sind Brücken und Brunnen, schöne Häuser, KIrchen und natürlich die bekannte Kathedrale St. Niklaus zu bestaunen. Wer möchte nimmt nach Besichtigung der Kathedrale noch die vielen Stufen unter die Füsse und steigt hinauf zur Aussichtsplattform wo ein sensationeller Rundumblick wartet. 

 

Autorentipp

Thematische Stadtführungen, z.B. eine Kulinariktour über den Wochenmarkt, eine Brückenwanderung über die Saane oder eine Kids-Tour sind beim Tourismusbüro buchbar.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 28.10.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
680 m
Tiefster Punkt
536 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung mit einigen Treppenstufen in der Gottéron-Schlucht. Die Wege in der Schlucht können etwas rutschig sein. Schwierigkeit: T1.

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung. Evtl. etwas zum grillieren, in der Schlucht hat es Rastplätze und Feuerstellen.

Weitere Infos und Links

Fribourg Tourisme et Région, Tel. +41 (0) 26 350 11 11, www.fribourgtourisme.ch

Start

Tafers (651 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.814848, 7.215915
UTM
32T 363897 5186134

Ziel

Fribourg, Bahnhof

Wegbeschreibung

Tafers (651 m) – Maggenberg (680 m) – Ameismüli (613 m) – Galterengraben – Fribourg (630 m).

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Fribourg, weiter mit Bus 128 Richtung Schwarzsee bis Tafers.

Rückreise: Ab Fribourg Bahnanschluss in alle Richtungen.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Tafers. Nach der Wanderung von Fribourg mit dem Bus zurück nach Tafers (Fahrzeit etwa 15 Minuten).

Parken

Parkplätze in Tafers.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 9/10/2017: Sense – Saane. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2014: Stadtwandern. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 242T Avenches.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Claudia Zulian
08.07.2018 · Community
Es ist genau so wie geschildert, d.h. plötzlich wird es still - allerdings nicht nach zwei Stunden, sondern bereits nach 1 Stunde. Mehr braucht man nicht, um von Tafers durch die Gottéron-Schlucht zu wandern. In insgesamt 1,5 h wandert man gemütlich von Tafers durch die Schlucht und die Altstadt bis zum Bahnhof. Eine lohnenswerte und schöne, aber eben wesentlich kürzere Tour als hier angegeben.
mehr zeigen
Gemacht am 08.07.2018

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
116 hm
Abstieg
144 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.