Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von St. Martin am Kofel nach Karthaus
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von St. Martin am Kofel nach Karthaus

Wanderung · Ötztaler Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
AV-alpenvereinaktiv.com Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • St. Martin am Kofel
    / St. Martin am Kofel
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Mit der Seilbahn hoch hinauf
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Herrlicher Blick in den Vinschgau
    Foto: Vinschgau Marketing - Frieder Blickle, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Gemütlicher Forstweg
    Foto: Klaus Bliem, AV-alpenvereinaktiv.com
  • / Eine alte Steinmauer
    Foto: Klaus Bliem, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3000 2500 2000 1500 1000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Bergstation St. Martin a. Kofel 1.776m Niederjöchlkreuz Penaud Alm
Die anspruchsvolle Überschreitung des Niederjöchls wird mit herrlichen Ausblicken über den Vinschgau vom Cevedale bis zu den Dolomiten belohnt.
schwer
Strecke 16,1 km
7:00 h
1.030 hm
1.430 hm
Bevor man die Wanderung beginnt lohnt sich noch ein Besuch in der Wallfahrtskirche St. Martin am Kofel. Die lange Wanderung führt uns dann auch am Goldrainer Jochwaal vorbei, welcher einer der höchsten Waale Europas ist. Die Penaudalm (Sommer) bietet eine Einkehrmöglichkeit bevor es talauswärts nach Karthaus geht. In Karthaus gibt es noch das Kloster Karthaus mit einem sehenswerten Kreuzgang zu besichtigen.

Autorentipp

Die Kirche in St. Martin am Kofel ist eines der eigenartigsten Gotteshäuser des Tales und war früher ein Wallfahrtsort für Bauern. Die Kirche wurde im 16. Jahrhundert über einer Felsgrotte errichtet.

 

Wandern ohne Auto: Diese Tour eignet sich besonders zur An- und Abfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Profilbild von AVS Latsch
Autor
AVS Latsch
Aktualisierung: 07.06.2017
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.736 m
Tiefster Punkt
1.279 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Penaud Alm

Sicherheitshinweise

Auf dem schmalen, teils ausgesetzten Weg zum Niederjöchl ist Trittsicherheit erforderlich.

Start

Bergstation St. Martin am Kofel (1.739 m)
Koordinaten:
DD
46.638494, 10.854344
GMS
46°38'18.6"N 10°51'15.6"E
UTM
32T 641924 5166662
w3w 
///darstellende.schützt.einsicht

Ziel

Karthaus, Bushaltestelle

Wegbeschreibung

Von der Bergstation entlang der Straße nach Osten, oberhalb der Kirche vorbei. Nach ca. 100m links dem Weg Nr.6 folgen. Ein schmaler Traktorweg führt über die Lichtung St. Martiner Alpl bis zur Abzweigung Vermoi-Spitze. Dort weiterhin dem Weg Nr.6 folgen. Über einen schmalen, teils ausgesetzten Steig den Berghängen entlang zu einer Schäferhütte und zum Niederjöchlkreuz. Dann dem Weg Nr.20B bis zur Penaudalm folgen und dann über einen langen Traktorweg (Weg Nr. 20) talauswärts bis nach Karthaus, Bushaltestelle gehen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Zug Linie 250 Vinschger Bahn bis Haltestelle Latsch; dann mit Seilbahn Latsch - St. Martin am Kofel

Rückfahrt: Bus Linie 261 Schnalstal-Naturns von Haltestelle Karthaus bis Bahnhof Naturns; von dort wieder Zug Linie 250

 

Alle Informationen zur Fahrplanauskunft gibt es unter Südtirol mobil

Anfahrt

Anfahrt über die Vinschger Staatsstraße SS38 bis Latsch

Parken

Verschiedene Parkmöglichkeiten in Latsch

Koordinaten

DD
46.638494, 10.854344
GMS
46°38'18.6"N 10°51'15.6"E
UTM
32T 641924 5166662
w3w 
///darstellende.schützt.einsicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 04 Schnalstal 1: 25000

Kompass 051 Naturns/Latsch/Schnalstal 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
16,1 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.030 hm
Abstieg
1.430 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.