Start Touren Von St-Aubin nach Boudry
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Von St-Aubin nach Boudry

Wanderung · Neuenburg/Jura/Berner Jura
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Boudry.
    / Schloss Boudry.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Gepflegtes Kulturland oberhalb St-Aubin.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Der Weg führt an Weinbergen entlang.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rebberge nahe Boudry.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Boudry.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Schloss Boudry.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km Château de Boudry Boudry

Diese gemütliche Hangwanderung am Neuenburgersee führt vom Seeort St-Aubin mal durch Waldpartien, dann wieder an den Rebhängen entlang ins historische Städtchen Boudry.

mittel
13,5 km
4:00 h
384 hm
394 hm

Die bekanntesten Winzerfeste im Seeland finden in La Neuveville (Mitte Sept.), Erlach (Ende Sept. und Anfang Okt.), Ligerz (Ende Sept.), Neuchâtel (Ende Sept.) und Twann (Ende Okt.) statt. Der Herbst eignet sich sowieso wunderbar, um die Stimmung über dem See, die Herbstfarben und die dann oft klare Sicht in die Alpenkette zu geniessen. Das mittelalterliche Boudry mit seinen sehenswerten Fassadenreihen als Ziel zu wählen, macht Sinn, weil das Schloss, in dessen Weinkeller aus dem 18. Jahrhundert sich ein Winzermuseum befindet und dessen Besuch für Weinfreunde ein Muss ist, erst am Nachmittag besichtigt werden kann. Ausserdem besteht die Möglichkeit, hier Weine und regionale Produkte zu probieren und zu kaufen. Auch das tut man wohl besser erst am Schluss der Wanderung...

Unterwegs darf man nicht zu viele Rebzeilen erwarten. Die gemütliche Tour führt etwas erhöht vom Seeufer dem Jurasüdfuss entlang zuerst durch gepflegte Landwirtschaftsflächen, dann durch ausgedehnte Waldpartien. Nur gelegentlich öffnet sich der Blick hinunter zum Neuenburgersee. Erst gegen Schluss, um Boudry, dominieren zwischen prunkvollen Villen die Rebzeilen. Es handelt sich dabei vorwiegend um die Sorten Blauburgunder und Chasselas, die den Weiss- und Rotweinen des Seelandes zugrunde liegen.

Autorentipp

Wer diese Wanderung im Herbst unternimmt, kann sie zur Genusstour machen und mit dem Besuch eines der zahlreichen Winzerfeste in der Region abrunden.

outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 16.12.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
640 m
Tiefster Punkt
445 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Gemütliche Hangwanderung auf markierten Wegen. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Weitere Infos und Links

Neuchâtel Tourismus, 2001 Neuchâtel, Tel. +41 (0) 32 889 68 90, www.neuchateltourisme.ch

Château de Boudry, Tel. +41 (0) 32 842 19 98, www.chateauboudry.ch

 

Start

St-Aubin (455 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.899231, 6.780361
UTM
32T 330936 5196357

Ziel

Boudry

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Gorgier–St-Aubin den gelben Wegweisern folgend durchs Dorf aufsteigen, bis man auf einer Wegkreuzung (unterhalb des Waldes von Le Devens) nach Nordosten Richtung Châtillon abzweigen kann. Via P. 552 und 595 zuletzt durch ein kleines Wäldchen, an einigen Höhlen mit Grillplatz und an einem Waldfriedhof in einem Graben vorbei zum Hof von Châtillon. Diesen nördlich umgehen und weiter den Wegweisern folgen zur Auberge Plan Jacot. Durch den Forêt de Charcolet bis P. 556 bei den obersten Häusern von Bevaix, nordwestlich aufsteigen in den Forêt de Bevaix, oberhalb von Les Prises nordöstlich den Wegweisern nach durch den Wald bis zur Métairie Montandon oberhalb der Weinberge von Boudry. Absteigen zur Areuse-Brücke und direkt zum Bahnhof oder in die Altstadt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach St-Aubin.

Rückreise: Mit dem Zug ab Boudry.

St-Aubin und Boudry liegen an der Bahnlinie Biel – Yverdon.

Anfahrt

Mit dem Auto nach St-Aubin. Nach der Wanderung mit dem Zug von Boudry zurück nach St-Aubin (Fahrzeit etwa 20 Minuten).

Parken

Parkplätze in St-Aubin.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 4/2015: Berner Seeland. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 241T Val de Travers, 242T Avenches.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
384 hm
Abstieg
394 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.