Start Touren Von Spruga über die Alpe Saléi nach Comologno
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Von Spruga über die Alpe Saléi nach Comologno

Wanderung · Ticino
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Laghetto dei Saléi.
    / Laghetto dei Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Alpe Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Laghetto dei Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Laghetto dei Saléi
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Steinmann zwischen See und Alpe Saléi.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Auf der Alpe Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Alpe Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Ziegen auf der Alpe Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Seilbahn Zott – Alpe Saléi.
    Foto: Toni Kaiser, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Seilbahn Zott - Alpe Salei Laghetto dei Saléi Alpe Saléi

Diese schöne und einfache Tessiner Wanderung führt von Spruga nach Comologno. Im Verlauf der Strecke bieten sich etliche aussichtsreiche Varianten an um die Tour nach Bedarf zu verlängern
mittel
8,8 km
4:00 h
864 hm
902 hm
Im Ortskern von Spruga beginnt der Aufstieg in die Gegend von Saléi, der durch kleine Weiler wie Tabid und Pian Secco mit den typischen Rustici des Onsernonetals führt. Nach der Alpe Pesced verläuft der Weg entlang des Berges Munzelüm, von dessen Hängen man äeinen wunder­schönen Ausblick über das Onsernonetal geniesst. An seinem Fusse liegt inmitten von Felsen, Wiesen und Rhododendren der See von Saléi, der an heissen Sommertagen zu einem erfrischenden Bad einlädt. Ab­wärts erreicht man in Kürze die Hütte Alpe Saléi, die sich für eine kleine Rast an­bietet. Der Abstieg erfolgt entlang der Piani della Galera und der Val Lavadina bis Ligünc, von wo es weiter nach Capellino und Comologno geht. Sehenswert in Comologno sind der Palazzo Gamboni, ein schönes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das heute als Hotel dient, der Palazzo della Barca, wo während des letzten Weltkrieges Persönlichkeiten aus ganz Europa Zuflucht fanden, und die Ende des 17. Jahrhunderts erbaute Pfarrkirche Chiesa parrocchiale mit fünf Altären.

Autorentipp

Nahe Spruga, an der Grenze zwischen Tessin und Italien, befinden sich die Bäder von Craveggia. Es sind die Ruinen der 1812 erbauten Thermalbäder mit zugehöriger Thermalquelle. Das Quellwasser hat eine Temperatur von 28° C.
outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 01.10.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1976 m
Tiefster Punkt
1075 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Alpe Saléi

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung auf markierten Bergwanderwegen. Schwierigkeit: T2.

Weitere Infos und Links

Organizzazione turistica Lago Maggiore e Valli, Tel. 6600 Locarno, Tel. +41 (0) 848 091 091, www.ascona-locarno.com

Hütte auf der Alpe Salèi (32 Schlafplätze), Tel. +41 (0) 91 797 20 32.

Start

Spruga (1112 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.200384, 8.568075
UTM
32T 466675 5116402

Ziel

Comologno

Wegbeschreibung

Spruga – Tabid – Pian Secco – Alpe Pesced – Alpe Saléi – Comologno.

Variante 1: Laghette dei Saléi – Monte Pilone (+1,5 Stunden und 200 Hm).
Variante 2: Alpe Saléi – Alpe d‘Arena – Valle Vergoletto (+1 Stunde und 0Hm).

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Bus von Locarno nach Spruga.

Rückreise: Mit dem Bus von Comologno nach Locarno.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Spruga. Nach der Wanderung mit dem Bus in wenigen Minuten von Comologno zurück nach Spruga.

Parken

Parkplätze in Spruga.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Jochen Ihle / Toni Kaiser / Peter-Lukas Meier: «Wandern im Tessin – 40 Wanderungen und Ausflüge in der Sonnenstube der Schweiz». ISBN 978-3-03865-013-3, Rothus-Verlag, Solothurn, www.rothus.ch und www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1.50.000, 275T Valle Antegorio.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, stabile Wanderschuhe.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,8 km
Dauer
4:00h
Aufstieg
864 hm
Abstieg
902 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.