Start Touren Von Schröcken über das Braunarl Fürggele zur Biberacher Hütte
Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Bergtour

Von Schröcken über das Braunarl Fürggele zur Biberacher Hütte

Bergtour • Lechquellen-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Biberach
  • Bachüberquerung nach dem Parkplatz, tiefste Stelle der Tour
    / Bachüberquerung nach dem Parkplatz, tiefste Stelle der Tour
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Fellealpe vom Fahrweg aus
    / Fellealpe vom Fahrweg aus
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Blick auf die Hochtannbergstraße über Schröcken
    / Blick auf die Hochtannbergstraße über Schröcken
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Wegweiser an der Fellealpe
    / Wegweiser an der Fellealpe
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Rückblick Richtung Schröcken
    / Rückblick Richtung Schröcken
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Mohnenfluh mit Jägersteig
    / Mohnenfluh mit Jägersteig
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Blick in das Nord-Ost Kar der Braunarlspitze
    / Blick in das Nord-Ost Kar der Braunarlspitze
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Letzter Aufstieg bis zum Fürggele
    / Letzter Aufstieg bis zum Fürggele
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
  • Blick vom Fürggele auf den Weiterweg und die Alpsteingruppe
    / Blick vom Fürggele auf den Weiterweg und die Alpsteingruppe
    Foto: Hermann Schiebel, Hermann Schiebel
Karte / Von Schröcken über das Braunarl Fürggele zur Biberacher Hütte
1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Haltestelle Bus 50 Alpe Felle Fürgelle Biberacher Hütte
Wetter

Schöner Hüttenzustieg über das 2146 m hohe Braunarlfürggele
schwer
9,4 km
4:45 Std
1170 hm
600 hm
Über die Osthänge von Schröcken erst flacher dann steil auf das Braunarlfürggele hinauf und auf der Westseite unter dem Rothorn hindurch auf die Biberacher Hütte.

 

Autorentipp

Evtl. den Hochberg 2324 m von unterhalb des Braunarlfürggele Überschreiten. Abstieg dann direkt vom Joch aus zum Weg Richtung Biberacher Hütte ( weglos ). Nur bei trockenen Bedingungen
outdooractive.com User
Autor
Hermann Schiebel
Aktualisierung: 22.12.2015

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höhenlage
2146 m
1280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Biberacher Hütte

Sicherheitshinweise

Letzter Anstieg zum Braunarlfürggele ist sehr steil und rutschig.

Weg ist durch Weidevieh im Bereich der Lite häufig matschig.

Ausrüstung

Gute Schuhe mit Profilsohle und Wetterschutzkleidung.

Nur bei sicherem Wetter.

Genügend Getränke mitnehmen.

Start

Parkplatz hinter der Kirche in Schröcken; Zwischen Kirche und Gemeindeamt durchfahren; Pos. 32T0582605E / 3234310N (1265 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.257019 N 10.092029 E
UTM
32T 582622 5234304

Ziel

Biberacher Hütte 1846 m

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz aus erst auf dem Fahrweg zur Fellealpe aufsteigend, 1406m. Ab etwa 1460m weiter auf gutem Bergweg bis zum Abzweig des Weges zum Butzentobel und Butzensee, 1800m. Wegtafel. Über mehrere Stufen mit unterschiedlicher Steilheit, einmal mit Seilsicherung, nun hinauf auf das Braunalfürggele, 2146 m. Von hier kann südlich haltend die Braunarlspitze 2648 m erstiegen werden. ( Achtung nur sichere Berggänger). Westwärts geht der Weg nun hinunter, mal steiler mal flacher, durch die Quellmulde von Lägerzun an den Südhängen des Hochberges und des Rothornes entlang. Achtung nicht nach links unten abtriften. An der neuerbauten Litehütte vorbei ( links liegen lassen ) hinüber zur Schadonaalpe und zur Biberacher Hütte, 1846 m.

 

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

https://www.vmobil.at; Schröcken Kirche; Linie 40

Anfahrt

Von Deutschland:

Autobahn Lindau A 96, Pfänder Tunnel, Autobahnabfahrt Dornbirn Nord-Bregenzerwald - Egg - Mellau - Au - Schoppernau - Schröcken

Autobahn Kempten A 7, Immenstadt - Oberstaufen - Grenzübergang Springen-Aach - Lingenau - Egg - Au - Schoppernau - Schröcken ( mautfrei )

Von Österreich:

Über Lechtal - Warth - Schröcken

Über Arlbergpass - Lech - Warth - Schröcken ( Achtung Wintersperre )

Parken

Parkplatz hinter der Kirche in Schröcken; Zwischen Kirche und Gemeindeamt durchfahren; Pos. 32T0582605E / 3234310N
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Alpenvereinsführer Bregenzer Wald Flyer Lechquellenrunde: https://www.alpenverein-biberach.de/huette/Lechquellenrunde.pdf

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Bregenzerwald (Maßstab 1 : 32.000) Sämtliche Wanderrouten und wichtige Informationen über Bergbahnen, Hütten und Alpengasthöfe finden Sie in der Wanderkarte Bregenzerwald. Die Wanderkarte ist bei Bregenzerwald Tourismus, in den Tourismusbüros und in einzelnen Hotels erhältlich. Österreichische Landeskarte 1:50.000 Blatt 112 Bezau Kompass-Wanderkarte Bregenzerwald-Westallgäu 1:50.000 Nr. 2

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
9,4 km
Dauer
4:45 Std
Aufstieg
1170 hm
Abstieg
600 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour Etappentour aussichtsreich botanische Highlights

Wetter heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.