Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Schönau am Königssee zum Funtensee - dem Kältepol Deutschlands
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Von Schönau am Königssee zum Funtensee - dem Kältepol Deutschlands

· 2 Bewertungen · Bergtour · Berchtesgadener Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Die berühmte Barockkirche St. Bartholomä.
    / Die berühmte Barockkirche St. Bartholomä.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / In herrlicher Lage über dem Funtensee - das Kärlinger Haus.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / In ihrer Pracht, die hier noch häufigen Enziane.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / St. Bartholomä.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Nationalparkinformationsstelle St. Bartholomä.
    Foto: Outdooractive Redaktion
  • / Immer wieder eröffnen sich am Wegesrand Einsichten in die wunderbare Vielfalt der Alpenblumen - hier die Alpen-Aurikel.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / Die Bootshäuser am Königssee.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / Der Watzmann - Wahrzeichen und höchster Berg der Berchtesgadener Alpen.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / Der Funtensee und der sich dahinter erhebende 2113 m hohe Ledererkopf.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / Mit ein wenig Geduld kann man auf den Almmatten Alpenmurmeltiere entdecken.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
  • / Die Pyramide der 2653 m hohen Schönfeldspitze - im Vordergrund St. Bartholomä.
    Foto: Markus Herschlein, Outdooractive Redaktion
m 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Schrainbach-Wasserfall Kärlinger-Haus Funtensee Saugasse Saugasse St. Bartholomä
Diese Tour führt uns über den Königssee hinein in den Nationalpark Berchtesgaden zum Funtensee - dem kältesten Ort Deutschlands. Wir laufen von St. Bartholomä ein Stück am Königssee entlang, bevor es über das Schrainbachtal und die Saugasse in die Hochlagen des Nationalparks geht. Haben wir die Saugasse hinter uns, sind es nur noch wenige Höhenmeter bis zum Kärlinger Haus, das reizvoll über dem Funtensee liegt.
schwer
Strecke 20,2 km
7:00 h
1.514 hm
1.514 hm
1.682 hm
598 hm
Bei dieser Wanderung gelangen wir in das Herz des Nationalparks Berchtesgaden. Der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige "Alpen"-Nationalpark in Deutschland. Er wurde 1978 gegründet und umfasst eine Größe von circa 210 qkm. Der Nationalpark hat nicht nur den Schutz einzelner Tier- und Pflanzenarten zum Ziel, vielmehr geht es um den Schutz der gesammten Natur. Weitere Ziele des Schutzgebietes sind die wissenschaftliche Beobachtung und Erforschung natürlicher Lebensgemeinschaften sowie Bildung und Erholung seiner Besucher. In ihm befindet sich der Königssee, mit 521 ha das größte Gewässer im Gebiet. Bis heute konnte er sich seine Trinkwasserqualität bewahren. An seinem Ufer liegt die kleine Ortschaft St. Bartholomä mit ihrer gleichnamigen berühmten Barockkirche. Die Siedlung diente zuerst den Pröbsten und Chorherren von Berchtesgaden, später den bayerischen Königen als Jagdschloss. Ziel der Wanderung ist der 1600 m hochgelegene Funtensee, der "kälteste" Ort Deutschlands. Hier wurde an Weihnachten 2001 mit - 45,9 °C die tiefste, je in der Bundesrepublik gemessene Temperatur registriert. Unklar bleibt, ob die die waldfreie Umgebung auf Beweidung oder auf die Kälte an diesem Ort zurückzuführen ist.

 

Profilbild von
Autor
Aktualisierung: 21.02.2014
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.682 m
Tiefster Punkt
Königsee, 598 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Der Weg führt durch alpines Gelände, weshalb Trittsicherheit gefordert ist.

 

Weitere Infos und Links

Homepage des Nationalpark Berchtesgaden: www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

Zweckverband Tourismusregion Berchtesgaden-Königssee: www.berchtesgadener-land.info

Königsseefischer: www.fischervomkoenigssee.de

Gaststätte St. Bartholomä: www.sankt-bartholomae.de

Kärlinger Haus: www.kaerlingerhaus.de


Die passende findest Du in unserem Online-Shop!

 

 

Start

Schönau am Königssee - Seegelände (598 m)
Koordinaten:
DD
47.543922, 12.972479
GMS
47°32'38.1"N 12°58'20.9"E
UTM
33T 347430 5267603
w3w 
///enkelkind.essbaren.erkannt

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Tour an der Schiffsanlegestelle der "Schifffahrt Königssee" auf dem Seegelände in Schönau am Königssee. Zuerst geht es, sehr entspannt, mit dem Elektroschiff über den Königssee, dem einzigen fjordartigen See Deutschlands. Während der Überfahrt blicken wir zurück auf die "Schlafende Hexe" und hören das bis zu siebenfache Echo des Trompetenbläsers, der auf dem Schiff vor der Echowand am Westufer sein Horn ertönen lässt. In St. Bartholomä besteht die Möglichkeit, die berühmte gleichnamige Barockkirche oder die Nationalparkinformationsstelle zu besichtigen und sich beim Fischer mit Proviant für die Tour zu versorgen. Diese geht nun zuerst sehr gemächlich am Ufer des Königssees, der auch einer der klarsten und saubersten Seen Mitteleuropas ist, entlang. Die grünliche Farbe beruht auf dem in ihm gelösten Kalkstein. Kurz vor dem Schrainbachwasserfall, den man vom Weg aus leider nicht sieht, folgen wir dem Weg nun steil bergauf in das Schrainbachtal zur Schrainbach-Holzstube, welche sehr idyllisch am seicht dahinfließenden Schrainbach liegt. Schon bald kommen wir unterhalb des Mausalpecks zu einer Abzweigung  und folgen dieser Richtung Kärlinger Haus / Funtensee. Noch ein kurzes Stück können wir den leicht ansteigenden Weg und den märchenhaften Bergwald genießen, bevor wir am Fuß der Saugasse stehen. Diese hat nicht umsonst ihren Namen bekommen und führt zwischen steilen Felswänden in 32 Kehren auf kürzestem Stück von 1000 auf fast 1400 m Höhe. Dafür können wir es nun auf den letzten Höhenmetern gemächlicher angehen und die Natur am Rande der Waldgrenze auf uns wirken lassen. Wir durchqueren das Ofenloch und erblicken nach einer letzten Kurve das Kärlinger Haus. Bereits von hier haben wir einen herrrlichen Blick auf den Funtensee und der angrenzenden Bergwelt. Der Funtensee, zu welchem wir nur wenige Meter absteigen müssen, ist auf Grund seiner Muldenlage, in welcher sich die Kaltluft sammeln kann, der kälteste Ort Deutschlands. Hier wurde an Weihnachten 2001 mit - 45,9 °C die tiefste, je in der Bundesrepublik gemessene Temperatur registriert. Das Kärlinger Haus mit seinen 233 Betten bietet sich als idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in das "Steinerne Meer ", einer atemberaubenden Karstlandschaft, an. Wir aber laufen auf dem gleichen Weg zurück ins Tal und können in der Gaststätte St. Bartholomä und einem Erfrischungsgetränk auf unser Schiff warten.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Berchtesgaden, weiter mit dem Bus nach Schönau am Königssee (Linien 843, 846, 839 und 845)

Anfahrt

A8, Ausfahrt Bad Reichenhall, weiter auf der B20 nach Schönau am Königssee

Parken

Parkplatz Königssee

Koordinaten

DD
47.543922, 12.972479
GMS
47°32'38.1"N 12°58'20.9"E
UTM
33T 347430 5267603
w3w 
///enkelkind.essbaren.erkannt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, eine warme Jacke, Regenschutz, Verpflegung

 

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Susanne Lechner
02.04.2014 · Community
Wunderschöne Strecke, der Königssee ist eine sehr naturbelassene Wanderregion. Die Saugasse ist schon anstrengen zum hochlaufen, aber oben angekommen ist alles vergessen. Wir haben mit Pausen ca. 6 Stunden gebraut. Das Kärlingerhaus ist sehr große und modern, es gibt sogar eine warme Dusche. Das Essen ist gut und die Gastgeber sind sehr freundlich und gut drauf. Wir sind anschließend weiter zur Wasseralm, aber nicht über das Steinernemeer, da noch Schnee lag.
mehr zeigen
Gemacht am 05.07.2013

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
20,2 km
Dauer
7:00 h
Aufstieg
1.514 hm
Abstieg
1.514 hm
Höchster Punkt
1.682 hm
Tiefster Punkt
598 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.