Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Rottenbuch um die Schweinberger Wiesen am Ammertrailweg entlang und wieder zurück
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Von Rottenbuch um die Schweinberger Wiesen am Ammertrailweg entlang und wieder zurück

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfaffenwinkel
Profilbild von Peter aus Bayern
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter aus Bayern 
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
  • /
    Foto: Peter aus Bayern, Community
m 1000 900 800 700 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine teilweise anspruchsvolle aber schöne einsame Runde hoch über der Ammer und zurück nach Rottenbuch
mittel
7,9 km
2:30 h
105 hm
105 hm

Die Runde ist nichts für zartbesaitete Zeitgenossen! Vor allem der Weg über der Ammer ist je nach Wetterlage schwer begehbar und auch stellenweise ziemlich ausgesetzt. Der Weg wurde wohl aufgelassen und wird weder gepflegt noch ist er beschildert.

Für den Rückweg trifft er sich fast auf Ammerniveau mit dem Jakobsweg und läuft ab da erst aus dem Ammertal hinaus mit wunderbarer Aussicht zurück nach Rottenbuch wo wir noch einen Schlenker einlegen und um den Klosterhof zurück gehen.

Autorentipp

Am Wendepunkt der Tour noch unbedingt die paar Meter hinab zur Ammer.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
766 m
Tiefster Punkt
661 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Wer den Ammertrailweg geht benötigt unbedingt Trittsicherheit auf ausgesetztem Terrain.

Das ist KEIN Weg für Kinder!

Kein Mobilfunkempfang.

Weitere Infos und Links

Kartentyp von OutdoorActive auf OpenStreetMap umstellen.

Start

Koordinaten:
DG
47.732815, 10.965374
GMS
47°43'58.1"N 10°57'55.3"E
UTM
32T 647360 5288475
w3w 
///tugend.ampel.unschuldig

Wegbeschreibung

Ab Parkplatz geht es durch den Klosterhof auf den gut gehbaren Jakobsweg. Dann rechts weg zum Schweinberger Hof. Hier muss man sich den Abzweig zum Ammertrail suchen da er nicht beschildert und nur durch einen Holzpflock mit gelber Spitze gekennzeichnet ist. GPS hilft!

Dann in vielen Kurven, auf und ab dem natürlichen Hang entlang wobei sich der Weg immer näher an die Ammer heranarbeitet. Rutschige Stellen, Hangabbrüche, ausgesetzte und auch grenzwertige Stellen wechseln sich mit wirklich gut begehbaren Passagen ab. Der Weg ist aufgelassen und wird nicht mehr gepflegt. Morsche Stufen und Steige sind dem Verfall preisgegeben. Wie in der Einleitung schon geschrieben nichts für Gelegenheitswanderer und schon gar nichts für Halbschuh- oder Turnschuhtouristen. Aber schön ist es hier!

Zum Ende des Trails biegt er auf den Jakobsweg ein der von Peiting kommt.

Der Rückweg geht erst den Jakobsweg durch den Wald hoch und dann in der Sonne mit einer wunderbaren Aussicht wieder nach Rottenbuch zurück. 

Hier nehmen wir noch den kleinen Umweg um die Klostermauern herum und sind erstaunt welche Ausmaße der Klostergrund doch hat. Es lohnt sich.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Das Fahrzeug kann man kostenfrei auf dem Parkplatz Fohlenmarkt abstellen.

Koordinaten

DG
47.732815, 10.965374
GMS
47°43'58.1"N 10°57'55.3"E
UTM
32T 647360 5288475
w3w 
///tugend.ampel.unschuldig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

stabile Wanderschuhe, ausreichend Getränke.

Stöcke erleichtern das Abstützen im steilen Gelände und bringt Sicherheit


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Gregorian Schorke
26.04.2021 · Community
Nun ja, "zartbesaitet" wie der Autor schreibt darf man hier wirklich nicht sein. Die Kinder blieben bei der Oma, wir durften ja nicht zur Familie dazu wg. der unglaublich bescheuerten CoronaRegelung 5+1. Das nächstemal kommt die Oma zu uns und dann haben wir 1+5 und dann ist gut. Besser? zum Thema zurück, sorry das musste raus. Im Schatten war es kalt, der Wind bläst durch das Ammertal aber gut, wofür gibt es Kleidung. Rutschig und wahrlich nicht ungefährlich hatten wir wirklich einen Riesenspaß an der Runde. Und wir waren allein, da wagen sich nicht viele her. Auch gut, hat man Ruhe. Da ist der Herbst die bessere Jahreszeit. Wir wollten es so.
mehr zeigen
Gemacht am 25.04.2021

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
105 hm
Abstieg
105 hm
Rundtour aussichtsreich Geheimtipp geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.