Start Touren Von Rheineck nach Fussach
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Von Rheineck nach Fussach

Wanderung · St.Gallen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourenplaner SCHWEIZ Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Rheindelta und Bodensee.
    / Rheindelta und Bodensee.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / «Kneippen» am Bodensee.
    Foto: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Wegweiser in Rheineck.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rheineck.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rathaus in Rheineck.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Rheineck.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Bodensee und Rheindelta.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Abstecher zur Rheinmündung in den Bodensee.
    Foto: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Das Rheindelta eignet sich auch als Radtour.
    Foto: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Alter Rhein.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Erlebnisweg am Alten Rhein.
    Foto: Sandra Papachristos, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
  • / Graureiher am Alten Rhein.
    Foto: Jochen Ihle, CC BY-SA, Tourenplaner SCHWEIZ
m 700 600 500 400 20 15 10 5 km Rheineck

Wenn ein grosser Fluss in einen grossen See mündet, muss etwas Besonderes entstehen. Im Rheindelta vereinen sich Auenwälder, Sumpflandschaften und Feuchtwiesen zu einem einzigartigen Lebensraum.
mittel
24,2 km
6:00 h
9 hm
7 hm
Die Wanderung beginnt am Bahnhof in Rheineck. dort wechselt man auf die andere Seite des Alten Rheins, wo man von den Infotafeln des «Erlebniswegs am Rhein» empfangen wird. Sie machen auf den besonderen Lebensraum und seine Bewohner aufmerksam. Über Rheinholz erreicht man den Rheinspitz und schon bald steht man auf dem acht Kilometer langen Polderdamm, der von 1956 bis 1963 zwischen dem Alten und dem Neuen Rhein gebaut wurde. Lange Zeit waren Rhein und Bodensee mit ihren enormen Wassermengen den damaligen Bewohnern mehr Fluch als Segen. Dem Bau des Polderdammes war Anfang des 20. Jahrhunderts der Fussacher Durchstich vorangegangen. Der Rhein wird seither auf dem kürzest möglichen Weg zwischen Lustenau und Fussach in den Bodensee geleitet und nicht gemäss seines ursprünglichen Verlaufs via Rheineck zum Rheinspitz. Bei Fussach endet der Polderdamm ganz in der Nähe des Fussacher Schutzdammes. Auf ihm erreichen wir das Informationszentrum Rheindeltahaus und schliesslich die neue Rheinmündung.

Autorentipp

Die Tour kann verkürzt werden, z.B. indem man nicht ganz bis zum Rheinspitz geht oder auf den Abstecher zum Rheindeltahaus und zur Rheinmündung verzichtet.
outdooractive.com User
Autor
Jochen Ihle 
Aktualisierung: 08.01.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
404 m
Tiefster Punkt
394 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Einfache Wanderung durch das Natur­paradies Rheindelta zwischen der Schweiz und Österreich. Gelbe Wegweiser. Schwierigkeit: T1.

Weitere Infos und Links

St. Gallen-Bodensee Tourismus, Tel. +41 (0) 71 227 37 37, www.st.gallen-bodensee.ch

Naturschutzgebiet Rheindelta, www.rheindelta.com

 

Start

Rheineck (396 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.467301, 9.590958
UTM
32T 544534 5257265

Ziel

Fussach

Wegbeschreibung

Von Rheineck an die rechte Uferseite des Alten Rheins bis zum Rheinspitz und via Polder­damm dem Seeufer entlang bis zum Hafen Rohrspitz. Nun dem Wander­weg zur neuen Rheinmündung fol­gen, anschliessend nach Fussach zur Busstation Altes Postamt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise: Mit dem Zug nach Rheineck.

Rückreise: Ab Fussach mit Bus via Lustenau oder Höchst nach St. Margrethen, dort Bahnanschluss.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Rheineck. Nach der Wanderung von Fussach mit Bus via Lustenau oder Höchst nach St. Margrethen, dort Bahnanschluss.

Parken

Parkplätze in Rheineck.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wandermagazin SCHWEIZ, Ausgabe 10/11/2013: Bodensee. Rothus-Verlag, Solothurn, www.wanderwege.ch

Kartenempfehlungen des Autors

LK 1:50.000, 217T Arbon.

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Wanderausrüstung, im Sommer Badesachen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
24,2 km
Dauer
6:00h
Aufstieg
9 hm
Abstieg
7 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.