Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Remchingen-Wilferdingen nach Karlsruhe-Durlach
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Von Remchingen-Wilferdingen nach Karlsruhe-Durlach

Wanderung · Schwarzwald
Profilbild von Gerhard Zachmann
Verantwortlich für diesen Inhalt
Gerhard Zachmann
  • KM 0,0 / Bahnhof Remchingen-Wilferdingen
    / KM 0,0 / Bahnhof Remchingen-Wilferdingen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,1 / Ehemaliges Stellwerk der DB; jetzt privates Telefonmuseum
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,6 / Brücke über den Kämpfelbach
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,6 / Kämpfelbach fließt in die Pfinz
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,7 / Köber-Mühle
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,8 / Blick auf die evang. Kirche in Remchingen-Singen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 0,9 / Eingang zum Friedhof in Remchignen-Singen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 1,3 / Gaststätte "s`Stadl" im Schützenhaus Remchingen-Singen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 1,7 / Weg entlang der Pfinz
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 2,3 / Beim Festplatz in Pfinztal-Kleinsteinbach
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 2,5 / Links unser Wanderweg; rechts Abzweig zur "Burgruine"
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 4,2 / Gaststätte beim Sportplatz in Pfinztal-Söllingen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 4,7 / Fußgängerunterführung
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,4 / Kiosk beim Bahnhof Pfinztal-Söllingen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,4 / Blick von der Pfinzbrücke
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,4 / Ehrenmal zu 1870/71
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,6 / Rathaus Pfinztal-Söllingen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,8 / Links Wanderweg (Stufen); rechts Eingang zum Friedhof
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 5,9
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / Km 6,9 / Weinhof Rupp (Gaststätte)
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 7,1
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 8,3 / Blick auf die gegenüberliegende Seite des Pfinztals
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 8,9 / Rittnerthof
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,0 / Blumengarten
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,0 / Blumengarten
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,0 / Und weil es so schön ist, noch mal Blumengarten
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,1
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,6
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 9,8 / Gaststätte im Schützenhaus
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 10,4 / Blick in den Innenhof der Sportschule Schöneck (mit Gaststätte)
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / Turmberg von Durlach aus gesehen
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 10,6 / Turmbergbahn
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 11,6 / Pfinztalstraße in Karlsruhe-Durlach (Hauptgeschäftsstraße)
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 11,7 / Schloßplatz
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 12,0 / na ja
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 12,3 / Denkmal zum Krieg 1870/71
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 12,3
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 12,6 / Allee zum Banhhof Karlsruhe-Durlach
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
  • / KM 12,7 / Bahnhof Karslruhe-Durlach
    Foto: Gerhard Zachmann, Community
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Schöne, abwechslungsreiche Halbtageswanderung ab Remchingen-Wilferdingen zu dem attraktiven Ziel in der ehemaligen markgräflichen Residenzstadt Durlach (heute Karlsruhe-Durlach).

Start und Ziel liegen an Haltestellen der Bahnlinie Karlsruhe - Pforzheim (Regionalexpress der DB oder S-Bahn des Karlsruher Verkehrsverbundes / KVV)

Gestartet werden könnte alternativ auch ab dem Bahnhof Pfinztal-Söllingen, dann ist die Strecke nur noch 7 km lang. In Söllingen halt allerdings nicht der Regionalexpress der DB, dafür aber häufigere S-Bahn-Verbindungen (für Rückfahrt ab Durlach)

mittel
12,7 km
3:24 h
145 hm
184 hm

Durchgängig gut begehbarer Weg mit leichten bis mäßigen Steigungen von KM 6 bis KM 8.

Diverse Einkehrmöglichkeiten vom Start bis zum Ziel.

Autorentipp

Wer nie bzw. selten in Durlach (Zielort) ist, sollte sich ausreichend Zeit für diesen Stadtteil von Karlsruhe einplanen (wg. historischen Gebäuden, Gastronomie, Geschäften)
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
246 m
Tiefster Punkt
116 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bahnhof Remchingen-Wilferdingen (154 m)
Koordinaten:
DG
48.953359, 8.572845
GMS
48°57'12.1"N 8°34'22.2"E
UTM
32U 468727 5422358
w3w 
///wagt.angeregte.forelle

Ziel

Bahnhof Karlsruhe-Durlach

Wegbeschreibung

Wir starten beim Bahnhof Remchingen-Wilferdingen (Foto 1); evtl. auch vom Parkplatz bei der in 100 Meter Entfernung liegenden "neuen Ortsmitte" mit Kulturhalle, Altenpflegeheim und dem sich derzeit noch im Bau befindlichen neuen Rathaus.

Wir gehen 100 m in Richtung Westen, vorbei am ehemaligen Stellwerk (Foto 2; heute privates Telefonmuseum; http://michas-telefonmuseum.de/) in die Fußgänger- und Radfahrerunterführung unter der Bahn. Auf der anderen Seite der Unterführung gehen wir geradeaus weiter und kommen bei KM 0,6 an die Brücke über den Kämpfelbach (https://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%A4mpfelbach_(Fluss) der hier in die Pfinz (https://de.wikipedia.org/wiki/Pfinz)  fließt (Fotos 3 + 4). Nach der Brücke gehen wir nach links in die Mühlstraße, vorbei an der Köber-Mühle (Foto 5 http://www.koebermuehle.de/) und nach einem Rechtsschwenk in Richtung der evangelischen Kirche (Foto 6) . Links neben der Kirche ist der Eingang zum Friedhof (Foto 7); wir gehen jedoch weiter links auf dem schmalen Pfad an der Friedhofsmauer entlang. Am Ende des Pfades behalten wir die Richtung bei und gehen vorbei am evangelischen Gemeindehaus (Paul-Gerhardt-Haus)  zum halblinks vor uns liegenden Waldeck mit dem Schützenhaus (Foto 8; http://www.stadl-singen.de/).

Links am Schützenhaus vorbei gehen wir nun immer am Waldrand entlang (Fotos 9, 10 und 11 ) bis wir bei KM 4,2 zur Gaststätte beim Sportplatz in Pfinztal-Söllingen kommen. Vor dem ersten Wohnhaus auf der linken Seite verlassen wir die Straße und gehen über einen Fußweg in Richtung Bahnlinie und dann nach rechts entlang der Bahnlinie. Nach kurzer Wegstrecke kommen wir bei KM 4,7 durch eine Unterführung auf die andere Seite der Bahnlinie. Wir gehen auf diesem Weg bis wir bei KM 5,4 links auf die Bahnhofstraße einbiegen (Fotos 14, 15 und 16). Über die Bahnhofstraße kommen wir zur Hauptstraße, die wir am Fußgängerüberweg bei Rathaus (Foto 17) überqueren. Über die Rittnertstraße kommen wir nach 100 m rechts zur Kirchhofstraße. Nach weiteren 100 m erreichen wir den Friedhof (Foto 18), wo wir links an der Friedhofmauer entlang berauf gehen, jedoch auch den parallelen Weg durch den Friedhof nehmen können. Am Ende des Bergaufstücks (bzw. am Ausgang des Friedhof) gehen wir auf dem Weg nach halbrechts in Richtung "Obsthof Wenz" (Foto 19).

Immer die Richtung beibehaltend kommen wir vorbei am "Obsthof Wenz" und am "Weinhof Rupp" (Gaststätte; Foto 20) bei KM 7,3 an den Waldrand, dem wir nach rechts folgen. Dem nach 300 m querenden Weg folgen wir nach links in den Wald hinein. Der Weg schwenkt bald danach aber wieder nach rechts zum Waldrand.

Die Richtung behalten wir bei und kommen beim Rittnerthof (KM 8,9; Foto 25) auf den Schwarzwald-Nordrandweg (https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzwald-Nordrandweg). Wir gehen auf dem Fußweg entlang der parallel verlaufenden  Fahrstraße weiter bis zur gut erhaltenen Burguine (Turmberg); Fotos 24, 25, 26, 27, 28, 29 (Gaststätte; http://www.schuetzenhaus-turmberg.de/speisen-und-getraenke/), 30 und 31 (Gaststätte; http://www.anders-turmberg.de/)

Hinunter nach Durlach kann man nun die Turmbergbahn (Foto 32) nehmen (https://de.wikipedia.org/wiki/Turmbergbahn und https://www.kvv.de/freizeit/freizeitbahnen/turmbergbahn.html) oder die 529 Stufen zu Fuß bewältigen (so wie in der Übersichtskarte dargestellt).

Ab der Talstation der Turmbergbahn gehen wir durch die Turmbergstraße vorbei an schönen Häusern (erbaut um 1900), überqueren die stark befahrene die Badener Straße und kommen dann nach 100 m zur Pfinztalstraße. Wir wenden uns in der Pfinztalstraße nach links. Fotos 33, 34, 35 36 und 37. In Durlach finden wir eine vielfältige Gastronomie und zahlreiche Sehenswürdigkeiten (https://de.wikipedia.org/wiki/Durlach).

Am Ende der Pfinzstraße kommen wir über einen Verkehrsknotenpunkt halbrechts zur Willmar-Schwabe-Straße (Baumallee) und nach kurzer Wegstrecke zum Bahnhof Durlach, von wo aus wir gegebenenfalls mit der Bahn zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn (Abschnitt Karlsruhe-Pforzheim-Stuttgart).

Der Bahnhof Remchingen-Wilferdingen (teilweise auch Bahnhof "Wilferdingen-Singen" bezeichnet) ist Haltestelle des RE der DB und der Stadtbahn des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) / Linie 5.

Start und Ziel sind mit den vorgenannten Verkehrsmitteln ohne Umstieg zu erreichen. Ganztägig regelmäßige Verbindung.

Anfahrt

Entweder mit dem PKW über die B 10 (Abschnitt Karlsruhe-Pforzheim) oder mit der Bahn (Abschnitt Karlsruhe-Pforzheim-Stuttgart). Der Bahnhof Remchingen-Wilferdingen (teilweise auch Bahnhof "Wilferdingen-Singen" bezeichnet) ist Haltestelle des RE der DB und der Stadtbahn des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) / Linie 5.

Parken

Am Start in Remchingen-Wilferdingen zahlreiche kostenfreie Parkplätze beim Bahnhof oder in der unmittelbar (auf der anderen Seite der B 10) angrenzenden "neuen Ortsmitte" (Kulturhalle, Altenpflegeheim und das derzeit im Bau befindliche Rathaus). Weitere Parkplätze in der Nähe.

Koordinaten

DG
48.953359, 8.572845
GMS
48°57'12.1"N 8°34'22.2"E
UTM
32U 468727 5422358
w3w 
///wagt.angeregte.forelle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Die Wanderung ist nach der in dieser Tourenplanung enhaltenen Tourenbeschreibung ohne Karte möglich.

Informativ kann aber z.B. die Freizeitkarte "Karlsruhe" (Maßstab 1:50000) verwendet werden (ISBN 978-3-86398-392-5; Herausgeber: Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk. Untergründe ohne besondere Ansprüche.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,7 km
Dauer
3:24 h
Aufstieg
145 hm
Abstieg
184 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Einkehrmöglichkeit Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.