Start Touren Von Puzzatsch über die Greina-Ebene zur Terrihütte (Großer Walserweg)
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Wanderung

Von Puzzatsch über die Greina-Ebene zur Terrihütte (Großer Walserweg)

Wanderung · Adula-Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Kassel Verifizierter Partner 
  • PostAuto Schweiz AG
    / PostAuto Schweiz AG
    Foto: PostAuto Schweiz AG, PostAuto Schweiz AG
  • Am Pass Diesrut im Frühsommer
    / Am Pass Diesrut im Frühsommer
    Foto: Susanne Palas, DAV Sektion Kassel
  • Blick über die Plaun la Greina
    / Blick über die Plaun la Greina
    Foto: Susanne Palas, DAV Sektion Kassel
  • Rast an der Brücke
    / Rast an der Brücke
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • An der Wegekreuzung auf der Greina
    / An der Wegekreuzung auf der Greina
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Terrihütte
    / Terrihütte
    Foto: Andreas Skorka, DAV Sektion Kassel
  • Crap la Crusch
    / Crap la Crusch
    Foto: Helge Tielbörger, Helge Tielbörger
  • PostAuto Schweiz AG
    / PostAuto Schweiz AG
    Foto: PostAuto Schweiz AG, PostAuto Schweiz AG
1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 Vrin, Puzzatsch Pass Diesrut Wegekreuzung

Ein Hüttenaufstieg, der durch den Schlenker über die Greina-Ebene zum wunderschönen Erlebnis wird.
leicht
11,9 km
4:30 h
927 hm
440 hm
Die Busverbindung nach Puzzatsch zeigt beeindruckend, was das öffentliche Nahverkehrssystem der Schweiz zu leisten in der Lage ist. Wir überschreiten den leicht zu gehenden Pass Diesrut und sind oberhalb der Greina-Ebene. Wir steigen aber nicht direkt zur Brücke über den noch jungen Rein da Sumvitg ab, sondern wenden uns an der ersten Abzweigung nach links, so dass wir die Greina-Ebene lange im Blick haben und uns ihr langsam nähern.

Autorentipp

Wer nur zwei Tage Zeit hat und wieder ins Vorderrheintal zurück muss, kann durch den Schlenker einen schönen Eindruck von der Greina-Ebene gewinnen.
outdooractive.com User
Autor
Andreas Skorka 
Aktualisierung: 26.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Pass Diesrut, 2442 m
Tiefster Punkt
Puzzatsch, 1632 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Terrihütte
Vrin, Puzzatsch

Sicherheitshinweise

Keine.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Regenschutz, Verpflegung.

Weitere Infos und Links

http://www.terrihuette.ch/de/home.html

Start

Bushaltestelle Puzzatsch (1666 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.639532, 9.070496
UTM
32T 505395 5165110

Ziel

Terrihütte

Wegbeschreibung

Von Puzzatsch führt der Weg zunächst langsam ansteigend nach Südwesten. Unterhalb der Alp Diesrut geht es steil aufwärts, wir gehen zwischen den Alpgebäuden durch und steigen weiter, erst steiler, dann bequemer, bergan bis zum Pass. Kurz nach der Passhöhe biegen wir links nach Süden ab, nähern uns der Greina-Ebene und gehen im Tal weiter bis zur Kreuzung, an der der Weg von der Crap la Grusch ankommt. Hier gehen wir rechts, bei der Wegverzweigung an der anderen Talseite wieder rechts, über einen kleinen Sattel geht es nach Norden wieder bergab, um am Schluss leicht zur Terri-Hütte anzusteigen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Nach Puzzatsch: Zug von Chur nach Ilanz, Bus 441 bis Vrin-Posta, Bus 47 bis Puzzatsch.

www.bahn.de; www.postauto.ch; Hier Telefonnummer für reservierungspflichtigen Bus 47 nach Puzzatsch.

Der Greina-Bus fährt von Ende Juni bis Anfang Oktober sowohl von Norden (Graubünden) - für Zu- und Abstieg Terrihütte - als auch von Süden (Tessin) bis nahe an die Greina-Ebene heran. Unbedingt vorher über Fahrplan und Reservierungspflicht informieren.

Greina-Bus: http://www.busalpin.ch/de/regionen/region-greina.html

Anfahrt

A 2 bis Ausfahrt 40, dann Andermatt - Oberalppass - Disentis - Ilanz - Vrin - Puzzatsch.

A 13 bis Ausfahrt 18, dann Richtung Disentis bis Ilanz - Vrin - Puzzatsch.

Parken

In Vrin oder Puzzatsch.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Rolf Goetz, Rother Wanderführer Surselva, Tour 29. Trego, Gert, Der Große Walserweg. Mittelberg/Kleinwalsertal - Zermatt, Verlag der Weitwanderer, Oldenburg 1993 (evtl. in AV-Bibliothek vorhanden oder antiquarisch kaufen). Irlinger, Bernhard, Der Große Walserweg, Verlag J. Berg, München 1995

Kartenempfehlungen des Autors

Schweizer Landeskarte 256 T 1: 50.000, Disentis/Mustér

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Ingo Beyen
07.09.2017 · Community
Ich
mehr zeigen
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
11,9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
927 hm
Abstieg
440 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.