Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Sprache auswählen
Community 1 Monat gratis Pro testen
Start Touren Von Planica nach Tamar mit Abstecher zum Save Ursprung
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen Tour kopieren
Fitness
Wanderung

Von Planica nach Tamar mit Abstecher zum Save Ursprung

Wanderung · Julische Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Hermagor Verifizierter Partner 
  • Wegbeginn, zu Anfang recht schottrig
    / Wegbeginn, zu Anfang recht schottrig
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage im Anstieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage im Anstieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage im Anstieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage im Anstieg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Weg führt in den Wald hinein
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Beginn des Steiges zum Wasserfall
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Steigpassage
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Steigpassage
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Wasserfall vom Steig aus
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am gesicherten Steigteil
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Am Wasserfall
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Quelltopf, der Wasserfall fließt nach rechts
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Vor dem Stein rechts verschwindet das letzte Wasser
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Die HütteTamar
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Der Nadiža-Wasserfall von der Hütte aus
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage auf dem Rückweg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage auf dem Rückweg
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
  • / Wegpassage auf dem Rückweg im Rückblick
    Foto: Juergen Hilgenberg, ÖAV Sektion Hermagor
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Vom Parkplatz der Planica Sprungschanzen braucht man ca. 50min zu Fuß zur Tamar Hütte, ein netter Spaziergang , nicht zu steil aber mit toller Aussicht. 

 

mittel
8 km
2:25 h
304 hm
304 hm

Sehr schöne Wanderung durch das Tamartal mit tollen Blicken auf die umliegenden Berge, auf der rechten Seite die Gipfel der Ponza, geradeaus der Jalovec.

Die Berghütte steht auf einer schönen Berglichtung im oberen Teil des Tales Planica, genannt Tamar.

Der Nadiža-Wasserfall ist der Ursprung der Sava Dolinka. Sie versiegt kurz danach und fließt unterirdisch durch das Tal von Planica nach Zelenci, wo sie als kleiner grüner See wieder in Erscheinung tritt, von hier fließt sie vorbei an Kranjska Gora bis sie bei Radovljica mit ihrer Schwester der Sava Bohinjka zusammentrifft und als die Save als längster Fluß Sloweniens bis zur Donau fließt.

 

Profilbild von Juergen Hilgenberg
Autor
Juergen Hilgenberg
Aktualisierung: 17.09.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Wasserfall (Slap) Nadiža, 1266 m
Tiefster Punkt
Parkplatz oberhalb der Schanzenanlage, 962 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz oberhalb der Planica Schanzenanlage (951 m)
Koordinaten:
DG
46.474788, 13.722775
GMS
46°28'29.2"N 13°43'22.0"E
UTM
33T 401951 5147594
w3w 
///entsprechend.ausland.gleicht

Ziel

Parkplatz oberhalb der Planica Schanzenanlage

Wegbeschreibung

Kurz nach dem Parkplatz bei der Schanzenanlage biegt nach rechts ein Weg ab, der im ersten Teil recht schottrig ist. Später verläuft er mäßig steigend durch den Wald bis zur Lichtung mit der Tamar-Hütte. Hier wendet sich ein Pfad nach rechts in den Wald, um kurz darauf am Beginn des ab hier steileren Steiges anzukommen. Nun in mehr oder weniger großen Stufen und Kehren hinauf bis zu den Felsen, immer begleitet vom Rauschen der Sava. Bei den Felsen quert man ein kurzes Stück an Seilversicherungen nach links und kommt dann zu der Savaquelle, die aus einem Loch im Felsen entspringt.

Auf gleichem Weg abwärts bis zum Beginn dieses Steiges, dort den Pfad nach rechts nehmen. Nach etwa 100 Metern ist vom Rauschen des Wassers nichts mehr zu hören, da bei einem großen Stein die Sava in der Erde verschwindet.

Den Pfad weiter bis zur Tamar Hütte.

Zurück auf dem schottrigen Fahrweg zum Parkplatz, dieser ist im Winter eine beliebte Rodelbahn und ein beliebter Schneeschuhweg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von der Autobahnausfahrt Arnoldstein Richtung Thörl Maglern und weiter Richtung Tarvisio. Kurz vor Tarvisio dem Richtungshinweis Slowenien folgen. An den beiden folgenden Stoppschildern jeweils links abbiegen und weiter bis zur Ortschaft Fusine in Valromana. Durch die Ortschaft weiter zum ehemaligen Grenzübergang Rateče. Nach ca. 1,5 km biegt in einem Kreisverkehr nach rechts eine Strasse nach Planica ab. Dieser folgen bis zu den Skisprungschanzen (Parkgebühr), weiter bis zum Ende der asphaltierten Strasse.

 

Parken

Planica, am Ende der asphaltierten Strasse

Koordinaten

DG
46.474788, 13.722775
GMS
46°28'29.2"N 13°43'22.0"E
UTM
33T 401951 5147594
w3w 
///entsprechend.ausland.gleicht
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Julische Alpen 1 : 25000, Blatt 064

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8 km
Dauer
2:25h
Aufstieg
304 hm
Abstieg
304 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.