Start Touren Von Planeil auf das Hochjoch
Teilen
Merken
Meine Karte
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Von Planeil auf das Hochjoch

Skitour · Mals
Verantwortlich für diesen Inhalt
AVS Sektion Schlern Verifizierter Partner 
  • Blick auf das Planeiltal. Versteckt vor den Bäumen  der Schornstein der Orggleshütte
    / Blick auf das Planeiltal. Versteckt vor den Bäumen der Schornstein der Orggleshütte
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • Blick auf das Hochjoch
    / Blick auf das Hochjoch
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • Der Sturm im Herbst 2018 versperrt den Weiterweg auf 2010HM.
    / Der Sturm im Herbst 2018 versperrt den Weiterweg auf 2010HM.
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
  • Futterstelle in den Flächen  auf Höhe 2330.
    / Futterstelle in den Flächen auf Höhe 2330.
    Foto: Helmut Kostner, AVS Sektion Schlern
Karte / Von Planeil auf das Hochjoch
1800 2100 2400 2700 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Orggleshüttte

Kontinuirlicher Anstieg in der Abgeschiedenheit des Planeiltals oberhalb von Mals
mittel
9,2 km
2:45 h
1008 hm
999 hm

Südtirol wartet abseits der großen Touristenströme, mit einigen sehenswerten Seitentälern wie dem Planeiltal auf. Sofort hinter dem netten in den Steilhang eingebetteten kleinen Dorf verläuft der Start unserer Skitour.

Einzig das kürzere Waldstück erfordert vom Hochjochaspiranten ein wenig fahrtechnisches Können.

Autorentipp

Einkehr im Gasthaus Gemse in der Ortschaft Planeil.
outdooractive.com User
Autor
Helmut Kostner 
Aktualisierung: 11.02.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2593 m
Tiefster Punkt
1585 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Normale Skitourenausrüstung

Start

Parkplatz Ortseingang Planeil (1597 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.721493, 10.577481
UTM
32T 620549 5175423

Ziel

Parkplatz Ortseingang Planeil

Wegbeschreibung

Unser Ausgangspunkt und kostenloser Parkplatz befindet sich am Dorfeingang. Wir durchwandern das Dorf und folgen dem logischen Forstweg bis zur Brücke mit Wegweiser, welche wir überqueren (10min). 

Auf Höhe 1680m wird rechts in den Wanderweg abgebogen. Alternativ kann auch dem in der Karte eingezeichneten Forstweg gefolgt werden. Beide Wege vereinen sich nach 10 min. Gehzeit.

Wir folgen dem flachen Forstweg immer rechts abbiegend Richtung Talaus, bis wir die markante Wanderwegmarkierung (12A) sehen und nun links ansteigend in den Hohlweg abbiegen. Später gleiten wir an der Wanderwegabbiegung Orggleshütte vorbei.

Auf ca. 2010 m Höhe verlassen wir den Wanderweg (12A) und schlagen uns steil aufwärts (ca. 30HM) durch den Wald bis zur Lichtung. Im relativ offenen Gelände erreichen wir 2200m über dem Meer die Waldgrenze und kommen oberhalb der Orggleshütte auf eine kleine ebene Fläche.

Unser Tagesziel ist bereits sichtbar, Wir folgen dem breiten Rücken bis zum höchsten Punkt.

Abfahrt: Oberer Teil wie Aufstieg. Im Waldstück auf 2010m die Aufstiegsspur kreuzen und weiter durch den Wald hinunter auf die darunter liegende Forststraße.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,2 km
Dauer
2:45 h
Aufstieg
1008 hm
Abstieg
999 hm
Streckentour Einkehrmöglichkeit
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.