Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Ottensheim nach Melk - 16. Tag - Den Neckar rauf und die Donau runter - Radeln bis das Meer schwarz wird
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

Von Ottensheim nach Melk - 16. Tag - Den Neckar rauf und die Donau runter - Radeln bis das Meer schwarz wird

Radfahren · Donau-Oberösterreich
Profilbild von Wafer
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wafer
  • Mittagspause in Au an der Donau
    / Mittagspause in Au an der Donau
    Foto: Wafer, Community
  • / Schloss Persenbeug
    Foto: Wafer, Community
  • / Wallfahrtskirche Maria Taferl mit Marbach an der Donau
    Foto: Wafer, Community
  • / Der Stiftspark von Melk mit Gartenpavillon
    Foto: Wafer, Community
m 280 260 240 220 200 120 100 80 60 40 20 km
Die Etappe von Ottensheim nach Melk überzeugt durch kulturelle Höhepunkte wie Linz oder Melk genauso wie durch die abwechslungsreiche Streckenführung durch weiten Auen und enge Täler, so dass man kaum glauben mag, dass man immer am gleichen Fluss unterwegs ist.
schwer
Strecke 129,5 km
9:00 h
68 hm
112 hm
278 hm
207 hm

Nach dem Start in Ottensheim geht es nördlich der Donau durch das enge Donautal nach Linz. Der Donauradweg führt nicht nach Linz hinein. Ein Besuch der Altstadt mit dem neuen und dem alten Dom ist aber sehr lohnenswert!

Hinter Linz ist man überraschend schnell wieder im Grünen. An der Donau mit ihren grünen Auen geht es mehrfach zwischen den Donauseiten hin und her. Der Weg durch das Machland ist sehr grün und schön zu fahren. Dort kann man auch die teilweise recht weit zurückversetzten Hochwasserschutzanlagen sehen.

Der Weg führt dann wieder auf eine engere Stelle des Donautals zu. Ich bleibe nördlich der Donau wobei der südliche Weg hier besser zu sein scheint. Grein ist ein tolles Städtchen und der Weg durch das hier rechte enge Donautal verfügt über einige historische Bauten.

Bei Persenbeug geht es wieder auf die Südseite der Donau und über Ybbs und Pöchlarn nach Melk.

Zur Gesamttour

Der vorherige Radltag auf der Gesamttour.

Der folgende Radltag auf der Gesamttour.

Ein detaillierter Reisebericht zu dieser Etappe mit Bildern und persönlichen Eindrücken ist bei Outdoorseiten.net zu finden.

Autorentipp

Die Altstadt von Linz ist den Bogen wert! Der Donauradweg führt an der Altstadt eigentlich vorbei!

Die Brücke der Bundesstrasse B119 vor Grein ist die letzte Gelegenheit vor Grein und Ybbs auf die Südseite zu wechseln. Hinter Grein gibt es ein paar wenige Kilometer keinen eigenen Radweg und man muss auf der Strasse fahren. Auf der südlichen Seite gibt es hingegen einen sehr schönen Radweg. Daher empfehle ich hier auf die Südseite zu wechseln, auch wenn man Grein verpasst.

Unbedingt Zeit für Melk mit seinem Stift einplanen! Das Kloster mit seinen Gärten ist grandios so über der Donau! Auch die Altstadt hat Charme!

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Kurz hinter Ottensheim, 278 m
Tiefster Punkt
Die Donau bei Melk, 207 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Start

Ottensheim (268 m)
Koordinaten:
DD
48.331392, 14.175985
GMS
48°19'53.0"N 14°10'33.5"E
UTM
33U 438927 5353462
w3w 
///stroh.ersatz.suche

Ziel

Melk

Wegbeschreibung

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sowohl Ottensheim als auch Melk verfügen über einen Bahnhof.

Koordinaten

DD
48.331392, 14.175985
GMS
48°19'53.0"N 14°10'33.5"E
UTM
33U 438927 5353462
w3w 
///stroh.ersatz.suche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Donauradweg 2 - Passau - Wien von Publicpress im Maßstab 1:50.000

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
129,5 km
Dauer
9:00 h
Aufstieg
68 hm
Abstieg
112 hm
Höchster Punkt
278 hm
Tiefster Punkt
207 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Von A nach B kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.