Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Oberstdorf zum Roten Loch an der Höfats
Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Von Oberstdorf zum Roten Loch an der Höfats

Skitour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Blick zur Höfats
    Blick zur Höfats
    Foto: Lena Wiesler, Outdooractive Redaktion
m 2000 1500 1000 500 20 15 10 5 km Das "Rote Loch" Käser-Alpe Käser-Alpe Stuibenfall Stuibenfall Oytalhaus Oytalhaus
Mit der Skitour zum Roten Loch an der Höfats erreichen wir zwar keinen Gipfel, sie lohnt sich aber allemal, da wir uns in einen der stillsten Winkel der Allgäuer Bergwelt begeben und eine schöne Abfahrt können wir zudem genießen.

 

mittel
Strecke 23,4 km
5:00 h
1.091 hm
1.091 hm
1.920 hm
830 hm
Das sogenannte "Rote Loch" befindet sich unterhalb der Südostwände der Höfats auf etwa 1900 m Höhe. Es handelt sich hier um ein beeindruckendes Kar, das von düster wirkenden, dunkelroten bis schwarzen Felsen umrahmt wird. Auch wenn wir auf dieser Tour keinen Gipfelsieg mit nach Hause nehmen können, lohnt sich diese Unternehmung. Wir begeben uns schließlich in einen der stillsten Winkel der Allgäuer Alpen. Auf dem Weg zum Roten Loch passieren wir die Steilwände von Schneck und Großer Wilder. Mit dem Oytalhaus liegt eine gemütliche Einkehrmöglichkeit mit guter Küche direkt am Weg. Die Hänge, auf denen wir uns bewegen sind überwiegend nord- und ostseitig ausgerichtet. Wir sollten also stabile Verhältnisse für die Unternehmung dieser Tour abwarten. Die Orientierung entlang des Oytales gelingt spielend. Oberhalb des Stuibenfalles und ab der Käseralpe kann sie jedoch bei schlechter Sicht und bei fehlenden Spuren zur Herausforderung werden.

 

Profilbild von outdooractive Redaktion
Autor
outdooractive Redaktion
Aktualisierung: 22.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
"Rotes Loch" an der Höfats, 1.920 m
Tiefster Punkt
Nebelhornbahn Talstation, 830 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Skitourenausrüstung mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde; eventuell Harscheisen

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

 

Weitere Infos und Links

http://www.oberstdorf.de/

http://www.oytalhaus.de/

http://www.lawinenwarndienst-bayern.de

Start

Oberstdorf, Nebelhorn Talstation (829 m)
Koordinaten:
DD
47.402950, 10.288490
GMS
47°24'10.6"N 10°17'18.6"E
UTM
32T 597218 5250748
w3w 
///kern.laufe.bestehst
Auf Karte anzeigen

Wegbeschreibung

Wir parken an der Nebelhornbahn Talstation. Von dort gelangen wir über die im Winter gesperrte Straße zum Oytalhaus (1010 m). Wir folgen dem Oytal nun weiter taleinwärts über den ab dem Oytalhaus nicht mehr geräumten Fahrweg  bis zum Prinzenkreuz (1089 m). Hier beginnt die eigentliche Skitour. Rechts des Oybaches gelangen wir nun über den Stuibenfall zur Käseralpe (1401 m). Die wildesten Allgäuer Grasberge umgeben uns nun schneebedeckt zu beiden Seiten (Seilhenker, Höfats, Himmelhorn). Den Talkessel der Käseralpe queren wir nach rechts. Nun steigen wir in Richtung des Älpelesattels bis auf eine Höhe von etwa 1600 m auf. Jetzt wenden wir uns nach rechts und queren hinüber zur Gutenalpe (1621 m). Ab der Gutenalpe steigen wir geradewegs das Rote Loch empor bis zum Fuße der Felsen.

Die Abfahrt erfolgt entlang unserer Aufstiegsroute. Dabei lohnt sich eine Rast im Oytalhaus, um die hervorragende Küche zu genießen.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Oberstdorf

Anfahrt

B19 bis Oberstdorf

Parken

Parkplatz Nebelhornbahn

Koordinaten

DD
47.402950, 10.288490
GMS
47°24'10.6"N 10°17'18.6"E
UTM
32T 597218 5250748
w3w 
///kern.laufe.bestehst
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit Lawinenverschüttetensuchgerät, Schaufel und Sonde

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,4 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
1.091 hm
Abstieg
1.091 hm
Höchster Punkt
1.920 hm
Tiefster Punkt
830 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.