Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Obereggen zum Karerpass über den Latemar
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Von Obereggen zum Karerpass über den Latemar

Wanderung · Eggental
Profilbild von Katrin S.
Verantwortlich für diesen Inhalt
Katrin S.
  • Felsformationen kurz vor der Gamsstallscharte
    / Felsformationen kurz vor der Gamsstallscharte
    Foto: Katrin S., Community
  • Blick von der Gamsstallscharte auf die Rückseite des Latemar
    / Blick von der Gamsstallscharte auf die Rückseite des Latemar
    Foto: Katrin S., Community
  • / Blick von der Gamsstallscharte
    Foto: Katrin S., Community
  • / Blick von der Latemarscharte in Richtung Carezza
    Foto: Katrin S., Community
  • / Ausblick nach etwa 45 Minuten Wanderung
    Foto: Katrin S., Community
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 12 10 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle Tour für geübte Wanderer von der Bergstation des Sessellifts Obereggen über Gamsstallscharte, Latemarspitz und Latemarscharte zum Karerpass.
schwer
Strecke 12,1 km
6:15 h
998 hm
1.323 hm

Beeindruckend bei schönem Wetter, da tolles Panorama.

Bei Regenwetter und Schnee (auch wenn es nur kleine Reste sind) ist meines Erachtens von dieser Tour unbedingt abzuraten - Absturzgefahr.

Empfehlung Ausrüstung: Wanderschuhe mit ausreichend Profil, bei Bedarf Handschuhe, Felsen sind sehr rau

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.800 m
Tiefster Punkt
1.755 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bergstation Oberholz-Sessellift Obereggen (2.080 m)
Koordinaten:
DD
46.371644, 11.542969
GMS
46°22'17.9"N 11°32'34.7"E
UTM
32T 695582 5138483
w3w 
///gehören.verlobte.heilige

Ziel

Karerpass

Wegbeschreibung

Wir starten an der Bergstation des Sesselliftes Oberholz in Obereggen (2150m). Dieser überbrückt knappe 600 Höhenmeter für uns. Danach starten wir auf dem Weg Nummer 18. Auf den Schildern ist dieser mit "Latemarspitz" gekennzeichnet, unser erstes Ziel wird aber die Gamsstallscharte (2590m) sein. Der Weg führt zuerst bergauf, ist aber gut machbar und bietet eine spektakuläre Aussicht. Nach etwa einer Stunde ist das erste steile Stück geschafft und der Weg führt vergleichsweise eben durch tolle Felsformationen bis zur Gamsstallscharte. Von dort hat man eine tolle Sicht auf die Rückseite des Latemar (beziehungsweise: Das, was bevorsteht) und den Monte Cavignon. Die Gamsstallscharte lohnt sich für eine Pause, da man auf den Felsen dort recht gut sitzen kann.

Danach führt der Weg weiter auf einer Höhenlinie bis zu einer Gabelung. Wer möchte, nimmt noch ein paar Höhenmeter mit und genießt die Aussicht vor dem Einstieg des Latemartürme-Klettersteigs auf das Dörfchen Carezza und den Rosengarten, bei uns war die Sicht dafür zu schlecht. Danach führt der Weg weiter am Berg entlang (immer noch Nr. 18). Ab hier sollte man nicht unter Höhenangst leiden, rechts geht es steil hinab. Bald können wir das orangene Biwak sehen, an dem auch Klettersteig und Wanderweg wieder zusammenstoßen (Bietet sich als Treffpunkt an, wenn ein Teil der Gruppe wandert und der andere den Klettersteig macht). Vom Biwak aus folgen wir dem Weg weiter Richtung Latemarspitze (2791m). Ab hier sollte volle Konzentration herrschen, der Weg wird steil und felsig, wir brauchen unsere Hände um ihn entlangzuklettern. Wegen der schlechen Sicht konnten wir nicht in den Abhang sehen, ich gehe aber davon aus, dass hier unbedingt Schwindelfreiheit erforderlich ist. Oben angekommen führt der Weg flach zum Gipfelkreuz.

Danach wandern wir Richtung Latemarscharte (2500 m). Gut auf die Markierungen achten. Der Weg ist ebenso anspruchsvoll und weist etwa 4-5 schwierige Stellen auf, darunter mehrere Senken die durchquert werden müssen (teilweise mit Drahtseil gesichert - leider nicht an den wirklich heiklen Stellen). Ich habe den Weg schon bei Nieselregen begangen und kann hiervon erneut nur abraten. 

Beim Erreichen der Latemarscharte ist der schwierige Part geschafft. Wir genießen noch einmal die Aussicht und wandern dann auf dem rechten Weg Richtung Karerpass. Der Weg geht bergab, ist aber gut machbar und führt durch schöne Landschaft. Alternativ kann man auch den Weg links nehmen, welcher kürzer, aber auch steiler ist. 

Vom Karerpass kann man zurück nach Obereggen laufen, alternativ fährt auch ein Bus dorthin. Aufgrund der Länge der Tour hätten wir jetzt nicht unbedingt noch zusätzlich 2-3 Stunden Fußweg nach Obereggen gebraucht. 

Die Tour ist landschaftlich wunderschön. Ich habe die Beschreibung bewusst ausführlich geschrieben, da in den meisten Beschreibungen der Tour leider nicht erwähnt wird, dass sie durchaus anspruchsvoll ist. Für geübte Alpinsportler ist die Wanderung sicherlich eine willkommene Herausforderung, aber gerade ungeübtere Wanderer sollten wissen, auf was sie sich einstellen müssen :-)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
46.371644, 11.542969
GMS
46°22'17.9"N 11°32'34.7"E
UTM
32T 695582 5138483
w3w 
///gehören.verlobte.heilige
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
12,1 km
Dauer
6:15 h
Aufstieg
998 hm
Abstieg
1.323 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.