Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Mittenwald zur Hochlandhütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtourempfohlene TourEtappe1

Von Mittenwald zur Hochlandhütte

· 1 Bewertung · Bergtour · Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
LogoDAV Sektion AlpinClub Berlin
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion AlpinClub Berlin Verifizierter Partner 
  • Abendstimmung an der Hochlandhütte
    / Abendstimmung an der Hochlandhütte
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Hochlandhütte
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Morgendliche Aufbruchstimmung von der netten Hochlandhütte
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Auf dem Ochsenbodensteig zur Hochlandhütte
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Nette Begegnung auf dem Ochsenbodensteig
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
  • / Blick in Richtung Dammkar (Dammkarhütte)
    Foto: Lars Reichenberg, DAV Sektion AlpinClub Berlin
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 7 6 5 4 3 2 1 km Hochlandhütte Bahnhof in Mittenwald
Die erste Etappe der Karwendel-Durchquerung von Mittenwald zur idyllisch gelegenen Hochlandhütte.
leicht
Strecke 7,4 km
3:30 h
906 hm
188 hm
1.665 hm
912 hm
Nach unserer Ankunft mit dem Regionalzug der Deutschen Bahn am Bahnhof Mittenwald startet die 5 bis 6-tägige Karwendel-Durchquerung mit dieser kurzen und leichten Etappe zur kleinen, aber feinen Hochlandhütte. Zunächst stetig ansteigend durch eine Waldlandschaft wird die Umgebung zunehmend alpiner, wenn der Ochsenbodensteig nahe der Felswände entlangführt. Diese Etappe ist ideal, um uns für die in den nächsten Tagen folgenden Etappen warmzulaufen. Etappen der Karwendel-Durchquerung:
  1. Etappe: Mittenwald - Hochlandhütte
  2. Etappe: Hochlandhütte - Karwendelhaus (über den Gjaidsteig)
  3. Etappe: Alternative für eine zweite Übernachtung im Karwendelhaus: Tagestour auf die Birkkarspitze und das Hochalmkreuz
  4. Etappe (bzw. 3. Etappe): Karwendelhaus - Falkenhütte (mit Besteigung des Mahnkopfes am Nachmittag)
  5. Etappe (bzw. 4. Etappe): Falkenhütte - Lamsenjochhütte
  6. Etappe (bzw. 5. Etappe): Lamsenjochhütte - Pertisau am Achensee (Rückfahrt mit dem Bus 9550 bis Tegernsee - von dort mit der Bahn)

Alternativ kann diese 1. Etappe/Tour auch als Tagestour von/bis Mittenwald gemacht werden - dann erfolgt der Rückweg entweder auf dem Hinweg bzw. als Rundtour ab Hochlandhütte auf dem Wanderweg Nr. 260.

Profilbild von Lars Reichenberg
Autor
Lars Reichenberg 
Aktualisierung: 19.09.2017
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Nahe der Hochlandhütte, 1.665 m
Tiefster Punkt
Mittenwald, 912 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Start

Bahnhof Mittenwald (912 m) (912 m)
Koordinaten:
DD
47.440502, 11.265287
GMS
47°26'25.8"N 11°15'55.0"E
UTM
32T 670795 5256605
w3w 
///sehnen.birke.abstieg

Ziel

Hochlandhütte (1630 m)

Wegbeschreibung

Wir verlassen den Bahnhofsvorplatz am dortigen Kreisverkehr zunächst nach rechts und laufen 100 Meter bis zur Dammkarstraße, gehen dort nach rechts, überqueren die Bahngleise, halten uns weiter geradeaus (nicht der nach links folgenden abknickenden Vorfahrt folgen), bis hinter einer leichten Linkskurve schräg rechts die Rehbergstraße abgeht. Wir biegen in diese ab, überqueren nach 50 Metern die Isar und laufen gleich danach geradeaus auf einem Fußweg weiter und folgen fortan den gelben Wanderschildern in Richtung Hochlandhütte. Nach der Unterführung der B2 entscheiden wir uns für den rechts abgehenden Wanderweg über den etwas längeren, jedoch landschaftlich schöneren und schmaleren Ochsenbodensteig (271), der im ersten Teil in zahlreichen Serpentinen durch den Wald führt, später dann schon alpine Stimmung aufkommen lässt und unschwierig (blauer Weg) am Fuße von schroffen Felswänden sowie dem untersten Teil des Dammkars entlangführt (teilweise über Schutt). Den Abzweig zur Dammkarhütte ignorieren wir, steigen ein kurzes Stück nach links (nordwestlich) ab und bewegen uns anschließend nordöstlich weiter um den Predigtstuhl herum auf dem Weg mit der Nummer 262, der uns dann stets unproblematisch und ausgeschildert zur Hochlandhütte (1630 m) leitet.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regionalzug der Deutschen Bahn ab München Hauptbahnhof bis Bahnhof Mittenwald (www.bahn.de)

Anfahrt

  • A95 ab München bis Eschenlohe
  • Ab Eschenlohe auf der B2 bis Garmisch-Partenkirchen
  • Weiter auf der B2 Richtung Mittenwald

Parken

  • Direkt an der Auffahrt von Mittenwald/Karwendelbahn auf die B2 an der Alpenkorpsstraße (wer von der B2 aus Richtung Garmisch kommt, nach dem Verlassen der B2 nach Mittenwald/Karwendelbahn nach der Abfahrt rechts in die Alpenkorpsstraße abbiegen, weiter rechts halten und unter der B2-Unterführung durchfahren - der Parkplatz befindet sich direkt linksseitig in der Kurve der Auffahrt auf die B2 in Richtung Garmisch)
  • An der Talstation der Karwendelbahn

Koordinaten

DD
47.440502, 11.265287
GMS
47°26'25.8"N 11°15'55.0"E
UTM
32T 670795 5256605
w3w 
///sehnen.birke.abstieg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • "Karwendel" von Heinz Zak (Tyrolia-Verlag) - ISBN 978-3-7022-3338-9 (toller Bildband)

Kartenempfehlungen des Autors

  • AV-Karte 5/1 (Karwendelgebirge West) - 1:25.000,
  • Kompass-Karte Nr. 6 "Alpenwelt Karwendel" - 1:50.000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

  • Ausstattung für eine mehrtägige Hüttentour, vor allem Schlechtwetterausstattung, Hüttenschlafsack und Hüttenschuhe
  • Bergschuhe (Kategorie C)
  • Alpine Notfallausrüstung: u. a. Erste-Hilfe-Set, Signalgeber (optisch, akustisch), Notbiwak, Mobiltelefon
  • Bargeld (keine Kartenzahlung in der Hütte)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Burkhard Dümler
07.10.2017 · Community
Angemessener Einstieg in eine mehrtaegige Tour. Nicht zu kurz oder zu lang mit einigen Ausssichten. Wir sind mit dem Zug nach Mittenwald gefahren, so dass es vom Timing sehr gut gepasst hat. Schwierigkeit wuerde ich auf Mittel setzten, da dies fuer Kinder unter 6 auf keinen Fall geeignet ist. Dafuer ist es zu lange und zu viele Hoehenmeter.
mehr zeigen
Gemacht am 12.08.2017
Jürgen Schodlok
11.07.2017 · Community
Schöne Hütte, gute Bewirtung und herrlicher Sonnenuntergang
mehr zeigen
08.09.2016, Sunset an der Hochlandhütte
Foto: Jürgen Schodlok, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
906 hm
Abstieg
188 hm
Höchster Punkt
1.665 hm
Tiefster Punkt
912 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.