Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Kreuth auf die Bayerische Wildalm
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

von Kreuth auf die Bayerische Wildalm

· 2 Bewertungen · Wanderung · Rofan-Gebirge
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion München Verifizierter Partner 
  • kurz vor der Hütte
    / kurz vor der Hütte
    Foto: Andreas Mrosek, DAV Sektion Oberland
  • / der tief verschneite Weg entlang des Filzmoosbachs
    Foto: Andreas Mrosek, DAV Sektion Oberland
  • / Bayerische Wildalm I
    Foto: Andreas Mrosek, DAV Sektion München
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 10 8 6 4 2 km Bayerische Wildalm … Oberland
von Kreuth Riedlern über die Schwaigeralm durch die Lange Au auf die Bayerische Wildalm
mittel
Strecke 10,5 km
3:45 h
787 hm
126 hm
Einfacher Anstieg auf die Bayerische Wildalm von der bayerischen Seite aus; auch für Kinder geeignet.

Autorentipp

Die Bayerische Wildalm ist ein Highlight der Selbstversorghütten der Sektion Oberland, da sie in einer wunderschönen alten Almlandschaft liegt und selbst auch schon über 300 Jahre alt ist.
Profilbild von Maximilian Klaeger
Autor
Maximilian Klaeger
Aktualisierung: 07.09.2015
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.450 m
Tiefster Punkt
780 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Alle Angaben ohne Gewähr. Das Begehen der hier beschriebenen Touren erfolgt auf eigenes Risiko und setzt entsprechende Kenntnisse und Erfahrungen voraus.

Weitere Infos und Links

Die Bayerische Wildalm ist eine Selbstversorgerhütte der Sektion Oberland.

Buchung und Informationen unter: http://www.davplus.de/selbstversorgerhuetten/wildalm

Video zur Bayerischen Wildalm: http://www.youtube.com/watch?v=Ho2yfhaOKxc

Start

Kreuth (792 m)
Koordinaten:
DG
47.640460, 11.748540
GMS
47°38'25.7"N 11°44'54.7"E
UTM
32T 706442 5280000
w3w 
///mangosaft.wolken.speise

Ziel

Bayerische Wildalm

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz läuft man zuerst Richtung Süden auf einer Almstraße an der Raineralm vorbei bis man zu einer Weggabelung gelangt. Hier zweigt der Weg zur Bayerischen Wildalm links ab und führt nun durch die Langen Au an der Schwaigeralm vorbei bis zum Steinernen Kreuz. Anschließend zweigt der Weg rechts ab Richtung Gufferthütte und steigt in steilen Serpentinen durch ein Waldstück hinauf vorbei an der verfallenen Bayrbachalm bis man einen Kamm überwunden hat und noch ein kleines Stück über Almwiesen hinab zur Bayerischen Wildalm gelangt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

von München aus mit der BOB nach Tegernsee; von dort mit RVO Bus 9556 weiter nach Kreuth (Riedlerbrücke).

http://www.bahn.de/p/view/index.shtml

Anfahrt

von München aus auf der A 8 bis zu Ausfahrt 97 Holzkirchen, danach weiter Richtung Tegernsee durch Rottach Egern weiter bis Kreuth in den Ortsteil Riedlern

Parken

Parkplatz in Riedlern

Koordinaten

DG
47.640460, 11.748540
GMS
47°38'25.7"N 11°44'54.7"E
UTM
32T 706442 5280000
w3w 
///mangosaft.wolken.speise
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen BY 14

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

 Eine Empfehlung für eine detaillierte Ausrüstungsliste kann hier nachgelesen werden: www.DAVplus.de/ausruestung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(2)
Peter Pansen
24.05.2019 · Community
Ich kann meinem Vorredner zur zustimmen, dieser Aufstieg ist nur für geübte Wanderer, die auch gerne krachseln und für Kinder mit Ausdauer und festen Tritt. Der Aufstieg ist zwar sehr schön, aber kann nach und bei Regen gefährlich werden, da man teils in einem Bachlauf/Wasserfall aufsteigt. Es geht auch mitunter recht steil zur Sache. Schwierigkeit ist immer individuell, aber bei dieser Tour würde ich von medium/schwer sprechen. Der Weg durch die lange Au ist recht schön, zieht sich aber Mitunter.
mehr zeigen
Gemacht am 19.05.2018
Reinhold Merta
14.08.2014 · Community
Achtung! Hier handelt es sich in meinen Augen um eine schwierige Tour. Schwindelfreiheit und alpine Erfahrung unbedingt notwendig! Absturzgefahr! Keineswegs ein "einfacher Anstieg", "auch für Kinder geegnet"! Nicht für "Normalwanderer" geeignet! Wir haben abgebrochen!
mehr zeigen
Gemacht am 11.05.2014

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,5 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
787 hm
Abstieg
126 hm
mit Bahn und Bus erreichbar familienfreundlich Von A nach B geologische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.