Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Innergschlöß über das Löbbentörl zur Badener Hütte
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung

Von Innergschlöß über das Löbbentörl zur Badener Hütte

Wanderung · Osttirol
Profilbild von Stephan Spies
Verantwortlich für diesen Inhalt
Stephan Spies 
  • Das Ziel der Tour: Die Badener Hütter
    / Das Ziel der Tour: Die Badener Hütter
    Foto: Stephan Spies
  • / zum Löbbentörl
    Foto: Stephan Spies, Community
  • /
    Foto: Stephan Spies, Community
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Vom Alpengasthof Venedigerhaus über den Gletscherweg Innergschlöß bis zum Auge Gottes, dann auf dem Rudolf-Zöllner-Weg ins Löbbentörl. Von dort Übergang zur Badener Hütte.
schwer
Strecke 8,6 km
3:56 h
1.289 hm
364 hm
2.768 hm
1.688 hm
Bergtour, die gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit voraussetzt. Mit Altschneefeldern ist bis in den Hochsommer zu rechnen.
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.768 m
Tiefster Punkt
1.688 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Drahtseilsicherungen, bis im Sommer Schneerinnen, anspruchsvoll!

Weitere Infos und Links

https://www.matreier-tauernhaus.com/deutsch/sport-bewegung-sommer/h%C3%BCttenzustiege/

Start

Alpengasthof Venedigerhaus (1.691 m) (1.688 m)
Koordinaten:
DD
47.123940, 12.450940
GMS
47°07'26.2"N 12°27'03.4"E
UTM
33T 306659 5222090
w3w 
///einstufen.eingangs.bahnlinie

Ziel

Badener Hütte (2.608m)

Wegbeschreibung

Vom Alpengasthof Venedigerhaus bzw. am südseitigen Ufer des Gschlößbaches taleinwärts. Nach etwa ½ Stunde verlassen wir den breiten Fahrweg (der zur Materialseilbahn der Prager Hütten führt) links und passieren einen Felsen mit Bronzeinschrift „Gletscherweg Innergschlöß“.

Es geht steil am Wasserfall, der vom Schlatenkees gespeist wird, hinauf. Leicht seilgesichert erreichen wir nach etwa 1 ¼ Stunden, vom Venedigerhaus gerechnet, einen wiesenüberzogenen Moränenwall. Die meisten Höhenmeter haben wir nun schon geschafft und bummeln gemütlich hinüber zu dem auf 2.137 m Höhe gelegenen Salzbodensee.

Nicht mehr weit ist es zu einem der schönsten Plätze im Innergschlöß – dem „Auge Gottes“, das zumeist mit einer Wollgrasinsel bedeckt ist. Von hier aus hat man eine herrliche Aussicht auf das Schlatenkees und die Eisriesen um die „Weltalte Majestät“, den Großvenediger (3.674 m).

Am nächsten Wegweiser halten wir uns links (rechts zweigt der Gletscherweg Innergschlöß in Richtung Schlatenkees ab und folgen der Markierung 921 auf dem Rudolf-Zöllner-Weg. Über die Randmoräne des Schlatenkeeses und einer seilgesicherten Stelle geht es ständig in Richtung Löbbentörl bergan.

Das Löbbentörl ist eine der schönsten Stellen der östlichen Venedigergruppe und vermittelt außergewöhnliche Eindrücke (Anblick des Eissturzes vom Schlatenkees). Im Törl steht das Heldenkreuz der ÖAV-Sektion Baden bei Wien, der „schönste Altar Gottes“. Nachdem man ausgiebig geschaut hat, geht es steil hinunter in Richtung Lackenboden am Fuße der Kristallwand.

Nach der Einmündung des Wildenkogelwegs in den Rudolf-Zöllner-Weg führt dieser unter eine überhängenden Felswand (mit Wasserfall vom Kristallwandkees herab) auf schmaler Rampe aufwärts (15m Drahtseil). Es folgt eine lange Querung, dabei am nächsten Wasserfall vorbei (Drahtseil) zu einem begrünten Rücken (Felsblöcke).

Nach diesem gehen wir wieder unter einer überhängenden Felswand (mit Wasserfall) entlang, dann mäßig aufwärts an einer Plattenwand zu einem grünen Rücken (große Felsblöcke). Um diesen hinüber in eine Wandbucht und dann mit einer seilgesicherten, ansteigenden Querung des Berghangs, erreichen wir nach etwa 4 - 5 Stunden die einladende Badener Hütte.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Am besten reist man vom Matreier Tauernhaus mit dem Taxibus nach Innergschlöß an.

Koordinaten

DD
47.123940, 12.450940
GMS
47°07'26.2"N 12°27'03.4"E
UTM
33T 306659 5222090
w3w 
///einstufen.eingangs.bahnlinie
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

AV-Nr. 36 Venedigergruppe

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
8,6 km
Dauer
3:56 h
Aufstieg
1.289 hm
Abstieg
364 hm
Höchster Punkt
2.768 hm
Tiefster Punkt
1.688 hm

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.