Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Herborn zum Heisterberger Weiher
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Von Herborn zum Heisterberger Weiher

Wanderung · Lahntal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Wandermagazin Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Wandermagazin
m 800 700 600 500 400 300 200 100 20 15 10 5 km Heisterbacher Weiher Vogelpark Uckersdorf Erdbach Historische Altstadt
Auf der Etappe bis zum Heisterberger Weiher gibt es einen beständigen Wechsel von tiefen Wäldern, weiten Feld- und Wiesenfluren, luftigen Höhen und typischen Westerwälder Dörfern.
mittel
Strecke 22,4 km
5:30 h
813 hm
455 hm
607 hm
199 hm
Nur einen ersten Schritt hinaus aus dem Bahnhofsgebäude und schon liegt dem Besucher die Herborner Altstadt zu Füßen. Kurz nach dem Überqueren der romantischen Dill präsentiert sich die malerische Altstadt in ihrer ganzen Pracht. Wunderschön gruppieren sich die jahrhundertealten Fachwerkhäuser um den Brunnen auf dem historischen Markplatz. Beherrscht von dem eindrucksvollen Rathaus und durchzogen von engen Gassen präsentiert sich ein unverwechselbares historisches Gebäudeensemble, das als eines der besterhaltenen in Deutschland gilt. Das Verweilen in einem der gemütlichen Cafés in der attraktiven Fußgängerzone ist ein echter Genuss und verleitet dazu, den Start der Wanderung noch ein Viertelstündchen hinauszuschieben. So berauschend die fantastischen Fernblicke auf der Wanderung für die Großen sind, so spannend ist für den Wandernachwuchs der Vogelpark in Uckersdorf oder der Besuch der Erdbacher Höhlen. Kultur und Natur, Spannung und Erholung liegen hier dicht beieinander und garantieren einen kurzweiligen Ausflug in den Westerwald.

Autorentipp

Interessantes am Weg
Herborn: Historische Altstadt
Vogelpark Uckersdorf, Schauhöhle Herbstlabyrinth Breitscheid
Profilbild von Thorsten Hoyer
Autor
Thorsten Hoyer
Aktualisierung: 27.02.2014
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
607 m
Tiefster Punkt
199 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Einkehr / Übernachtung
unterwegs keine

Info
Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48a, 56410 Montabaur
Tel. 02602/300-10, Fax -115
info@westerwald.info
www.westerwald.info

Tourist-Information/Rathaus
Hauptstraße 39, 35745 Herborn
Tel. 02772/7 08-1900, Fax -9 19 00
tourist@herborn.de
www.herborn.de

Start

Bahnhof Herborn (199 m)
Koordinaten:
DD
50.683685, 8.305854
GMS
50°41'01.3"N 8°18'21.1"E
UTM
32U 450961 5614880
w3w 
///schmale.vermehrt.walross

Ziel

Bushaltestelle Heisterberg Abzweig Am Weiher

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof (S) geradeaus in die Bahnhofstraße, über die Dillbrücke und den kleinen Stadtpark passieren. Die Bahnhofstraße führt direkt zum Marktplatz in der historischen Altstadt (1). Rechts durch die Fußgängerzone bis zur Kreuzung, an deren Ende nach links in die Nassaustraße. Am nächsten Abzweig rechts auf der ansteigenden Dollenbergstraße bis zum Stadtrand. Der Weg führt im weiten Bogen durch Nadelwald in die Ortschaft Burg. Am Ortsrand rechts in die Wäldchenstraße und an der nächsten Kreuzung links in den Steinseiter Weg. Wenige Meter danach wieder rechts in die Straße Steinseite abknicken und an der T-Kreuzung der Straße Zum Steinkaut aus dem Ort heraus folgen. Der Waldweg führt unter einer Autobahnbrücke hindurch und nach dem Queren des schmalen Amdorfbaches wird ein Stück auf einem Wirtschaftsweg entlang einer Landstraße gewandert. Diese wird überquert und ein kurzer Anstieg führt an den Waldrand. Dem Weg nach links folgend, wird bald ein Anwesen passiert. Anschließend macht der Steig einen engen Linksbogen in das Donsbachtal hinunter. Dem Queren des Wiesentales folgt ein Anstieg durch den Wald, bis am Ortsrand von Uckersdorf der Vogelpark (2) erreicht wird. Dann nach rechts in die Südhangstraße und an der übernächsten Kreuzung rechts in die Weinbergstraße. Nach wenigen Metern links die Gasse hinunter, gleich wieder rechts und der Lange Straße nach links hinunter zur Durchgangsstraße folgen. In die Alte Hauptstraße und kurz darauf links hoch in die Gartenstraße. Nun geht es sanft bergauf und es wird eine Anhöhe überquert, von der sich prächtige Weitblicke ergeben. Oberhalb der Ortschaft Medenbach wird der Königsberg umrundet und der Ortsrand von Erdbach (3) passiert. Entlang des Naturschutzgebietes Erdbacher Höhlen steht der nächste Aufstieg an. Fantastische Fernsichten eröffnen sich auf dem Weg in die Ortschaft Breitscheid. Über Flur-, Mühlen- und Kirchstraße wird der Ort durchquert. Wiesen und Wald wechseln sich auf dem Weg zwischen Breitscheider Landeplatz und der Ortschaft Gusternhain ab. Nach der Hochebene beginnt der Abstieg zum Heisterberger Weiher (4). Am Ufer nach rechts zur Straße und nach links zur Haltestelle an der Bundesstraße.

WM156 PG1 #4

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Start: Bhf. Herborn (RMV Linie 40). Ziel: Heisterberg Abzweig Am Weiher (Blaue Linie 520/521, nur Sa., So. und Feiertage vom 1.5. bis 30.9.). Rhein-Main-Verkehrsverbund, Tel. 01801/7 68 46 36*, www.rmv.de, www.vld-wetzlar.de *(3,9 Ct./Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkpreise anbieterabhängig, max. 42 Ct./Min.)

Anfahrt

PKW: A45, B255 und B277

Parken

Parkplatz am Bahnhof

Koordinaten

DD
50.683685, 8.305854
GMS
50°41'01.3"N 8°18'21.1"E
UTM
32U 450961 5614880
w3w 
///schmale.vermehrt.walross
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer Westerwaldsteig, Conrad Stein Verlag, ISBN 978-3866862500, 12,90

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Westerwaldsteig, 1:25.000, Publicpress Verlag, ISBN 978-3899204612, 8,95 € Top. Freizeitkarte 1:50.000, Lahn-Dill, 2009, 9,50 Euro, ISBN 978-3-89446-288-8, Hessische Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation (Hvbg), www.hvbg.hessen.de

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Bequeme Wanderschuhe

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
22,4 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
813 hm
Abstieg
455 hm
Höchster Punkt
607 hm
Tiefster Punkt
199 hm
aussichtsreich kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.