Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
1 Monat gratis Pro testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Hausen im Tal über Burg Wildenstein nach Beuron
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Von Hausen im Tal über Burg Wildenstein nach Beuron

Wanderung · Obere Donau
Verantwortlich für diesen Inhalt
Schwarzwaldverein Radolfzell Verifizierter Partner 
  • Blick von Hausen im Tal auf Schloss Werenwag
    / Blick von Hausen im Tal auf Schloss Werenwag
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • Blick von Hausen im Tal zur Werenwag
    / Blick von Hausen im Tal zur Werenwag
    Foto: Walter Biselli, CC BY-SA, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Bischofsfelsen auf Schloss Werenwag
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Hohlen Felsen zum Schloss Werenwag
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Bandfelsen zum Eichfelsen
    Foto: Walter Biselli, Walter Biselli
  • / Blick vom Bandfelsen auf die Burg Wildenstein
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Drohnenflug über Burg Wildenstein
    Video: Gerold Roth
  • / Schaukohlenmeiler des Schwäbischen Albvereins
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Altstadtfelsen auf Beuron
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Alpenblick, Blick zum Schloss Bronnen
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Klosterkirche St. Martin
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Der "Beuroner Schimmel" in der Klosterkirche St. Martin
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Blick vom Bahnhof Beuron zum Petersfels
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Bahnhof Beuron
    Foto: Walter Biselli, Schwarzwaldverein Radolfzell
  • / Luftfilm des Donautales bei Beuron mit Kloster, Schloss Werenwag und Burg Wildenstein
    Video: Georg Luftfilmer
m 900 800 700 600 12 10 8 6 4 2 km Burg Wildenstein Hohler Felsen Bandfelsen Altstadtfels Bischofsfelsen Alpenblick
Die anspruchsvolle Wanderung hoch über dem Durchbruchstal der Oberen Donau führt von Hausen im Tal an zahlreichen Aussichtsfelsen vorbei zur Burg Wildenstein und weiter zum Kloster Beuron.
mittel
13,5 km
4:30 h
550 hm
530 hm

Von Hausen im Tal steigt der gut markierte Wanderweg gleich steil an zum Bischofsfelsen. Gegenüber thront Schloss Werenwag hoch über der Donau. Es wird von Mitgliedern des Hauses Fürstenberg bewohnt. Der Hohle Felsen bietet einen weiteren Ausblick auf die imposante Schlossanlage. Den weitreichendsten Blick auf das Durchbruchstal der Donau und die sie umgebenden Felsen und Burgen gewährt der Bandfelsen. Direkt am Wanderweg liegt die Burg Wildenstein. In ihrer heutigen Form wurde sie 1514 bis 1554 von Gottfried Werner von Zimmern aus einem Vorgängerbau als Festungsanlage neu errichtet. Die bestens erhaltene Burg wurde nie erobert und ist heute eine viel besuchte Jugendherberge. Die Altstadt oberhalb von Beuron ist eine keltische Befestigung mit Wall und Graben aus der Zeit um 800 – 500 v. Chr. Vom gleichnamigen Felsen überblickt man den Petersfelsen mit dem Kreuz obenauf, die Donauschleife und dahinter die Gemeinde mit der Klosteranlage. Am Aussichtspunkt Alpenblick eröffnet sich nur selten im Jahr ein Blick zu den Alpen, dafür zum Schloss Bronnen, auf das Donautal und den auf einer vorspringenden Felskuppe stehenden kleinen Tempel zu Ehren der 1804 im Beuroner Lazarett verstorbenen Soldaten.

Autorentipp

Sonntag nachmittags finden Führungen durch die Burg Wildenstein statt. Außer dem Burghof ist die Jugendherberge sonst nur für Herbergsgäste zugänglich.
Profilbild von Walter Biselli
Autor
Walter Biselli
Aktualisierung: 03.08.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
830 m
Tiefster Punkt
594 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Burg Wildenstein
Pelikan Hotel & Restaurant
Cafe Härtl

Sicherheitshinweise

Für die teils steilen und bei Nässe rutschigen Wege und schmalen Pfade ist Trittsicherheit erforderlich.

Weitere Infos und Links

Donaubergland Marketing und Tourismus GmbH
Am Seltenbach 1, 78532 Tuttlingen
Tel. +49 (0)7461-7801675 Fax +49 (0)7461-7801676

info@donaubergland.de

www.donaubergland.de

www.naturpark-obere-donau.de


Burg Wildenstein

www.jugendherberge-burg-wildenstein.de

www.burgwildenstein.de

Die Burgschenke ist von Ostern bis zum Ende der Herbstferien in Baden-Württemberg täglich von 11:00 - 17:00 Uhr geöffnet (Montag ist Ruhetag)

 

Beuron

www.beuron.de

Erzabtei Beuron: www.erzabtei-beuron.de

Start

Bahnhof Hausen im Tal (600 m)
Koordinaten:
DG
48.080743, 9.027406
GMS
48°04'50.7"N 9°01'38.7"E
UTM
32U 502041 5325274
w3w 
///bisherige.poeten.erbost

Ziel

Bahnhof Beuron

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof Hausen im Tal folgen wir zunächst dem Rundweg "Hausen 1" in Richtung Bischofsfelsen und queren noch vor dem Beuroner Ortsteil Hausen die Donau. Von der Brücke genießen wir den malerischen Blick auf Schloss Werenwag. Dann geht der asphaltierte Weg allmählich in einen immer steiler werdenden Pfad hoch zum Bischofsfelsen über. Die "Große Donautalrunde" führt weiter zum Hohlen Fels mit erneutem Blick auf Schloss Werenwag. Vom Abzweig Bandfelsen lohnt sich ein Abstecher zum Bandfelsen. Von diesem großartigen Aussichtspunkt können wir Schloss Werenwag und die Burg Wildenstein sehen. Dazwischen liegt der Eichfelsen mit dem berühmtesten Blick in das Durchbruchstal der Donau. Gegenüber dem Bandfelsen blicken wir auf die Hängebrücke zum Umlaufberg der Donau. Nach dem Zwischenabstieg in den Leibertinger Tobel erreichen wir kurz vor der Burg Wildenstein einen Aussichtspunkt mit Rückblick auf den Bandfelsen. Nach mehr als der Hälfte der Wegstrecke haben wir uns auf dem Grillplatz vor der Burg oder im Burghof eine Rast verdient. Seit 2015 haben sich wieder Luchse im Oberen Donautal angesiedelt. Über ihre Lebensweise informiert am Parkplatz vor der Burg ein Infopavillon zur. Von hier geht es auf dem Rundweg "Beuron 4" weiter zum Schaukohlenmeiler des Schwäbischen Albvereins. An einem alten Grenzstein dokumentiert eine Tafel die wechselnden Herrschaftsverhältnisse in der Nähe des ehemaligen Dreiländerecks Baden - Württemberg - Hohenzollern. Bei guter Sicht lohnen sich Abstecher vom Wanderweg zu den leicht erreichbaren Aussichtspunkten Altstadtfels und Jägers Ausblick. Der unscheinbare Pfad zum Petersfelsen ist nur für trittsichere und schwindelfreie Wanderer zu empfehlen. Am ehemaligen Standort des Steighofs bezeugt eine Tafel das karge Leben auf der Schwäbischen Alb und die Geschichte der einstigen Domäne des Klosters Beuron. Eine letzte mögliche Fernsicht verspricht der Alpenblick, bevor wir bei der Villa Hubertus Beuron erreichen. Der kürzeste Weg zum Bahnhof Beuron führt über den Augustinerweg. Wer noch Zeit hat sollte unbedingt vor der Rückfahrt das Kloster der Benediktinererzabtei besichtigen.

 

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Hinfahrt zum Bahnhof Beuron-Hausen im Tal

Rückfahrt ab Bahnhof Beuron

 

Fahrplanauskunft:

Nahverkehr Baden-Württemberg: www.efa-bw.de

Deutsche Bahn AG: www.reiseauskunft.bahn.de

Anfahrt

Anfahrt über die L277 zwischen Tuttlingen und Sigmaringen bis Bahnhof 88631 Beuron-Hausen i.T.

Parken

Parkplatz beim Bahnhof Hausen i.T.

Besser: Auto am Zielbahnhof Beuron abstellen und mit der Bahn zum Ausgangspunkt Hausen im Tal fahren

Koordinaten

DG
48.080743, 9.027406
GMS
48°04'50.7"N 9°01'38.7"E
UTM
32U 502041 5325274
w3w 
///bisherige.poeten.erbost
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Festes Schuhwerk mit gutem Profil, Teleskopstöcke sowie ausreichend Getränke und Verpflegung für unterwegs.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,5 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
550 hm
Abstieg
530 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • 2D 3D
  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.