Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Hamburg nach Harburg
Tour hierher planen Tour kopieren
Radfahren empfohlene Tour

von Hamburg nach Harburg

Radfahren · Deutschland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Hafencity
    / Hafencity
    Foto: www.mediaserver.hamburg.de / B.Kuhn, www.mediaserver.hamburg.de / B.Kuhn
m 100 50 20 15 10 5 km Badestelle Falkenried Brücke Des 17. Juni Elbbrücken Leuchtturm
Auf dieser Tour haben wir einen treuen Begleiter: die Elbe. Mit ihren vielen Seitenarmen, Hafenbecken und Kanälen ist sie, während wir auf den wenig befahrenen Straßen entlangradeln, immer nur einen Steinwurf entfernt.
leicht
Strecke 23,5 km
1:30 h
110 hm
106 hm
12 hm
0 hm
Zu Beginn unserer Tour halten wir uns am Bahnhofsgebäude links und fahren den Billhorner Deich in südlicher Richtung entlang. Am Entenwerder Stieg biegen wir rechts ab und werden in einer weiten Rechtskurve einmal quer durch den kleinen Park Entenwerder geführt. An dessen westlichstem Zipfel gelangen wir über eine Brücke auf den Alexandra Stieg und weiter zu den Neuen Elbbrücken (1). Sobald wir wieder festen Boden unter den Rädern haben, biegen wir links in die Peutestraße ein, die uns durch ein Gewirr aus Teichen, Hafenbecken und Kanälen führt. Kurz vor der Autobahnunterquerung halten wir uns immer nahe am Wasser und durchqueren flache Gebiete, die zur Begradigung der Elbe angelegt wurden. Die Landzunge wir immer enger. Bevor der Weg eine scharfe Rechtskurve beschreibt, können wir geradeaus bis zur Spitze fahren, von wo man einen schönen Ausblick hat. Ein kleiner Leuchtturm (2) lädt zu einer ersten Pause ein. Wieder zurück auf dem Moorwerder Deich, leitet uns der Pfad durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock. Anstatt auf der befestigten Straße zu fahren, können wir auch direkt auf dem Deich fahren. So können wir die A1 direkt an der Elbe unterqueren und gelangen über den Finkenrieker Hauptdamm zu einer kleinen Badestelle (3), die unmittelbar zwischen Friedhof und der großen Eisenbahnbrücke gelegen ist. Am Ende des Friedhofes biegen wir rechts und gleich wieder links ab, kreuzen die Bahngleise und die Autobahn und halten uns an der Straße Brücke Des 17. Juni (4) links. Sie führt uns ein weiteres Mal über einen Seitenarm der Elbe und direkt in das Stadtviertel Harburg. Unser Weg führt über die Nartenstraße in den Hafenbezirk, wo uns der Hamburger Hauptdeich, der Dampfschiffweg und der Kanalplatz durch das Hafengebiet hindurchleiten. Wir folgen den Bahngleisen in südlicher Richtung. Kurz nach der markanten Brücke sehen wir auch schon den Bahnhof Harburgs und damit das Ziel unserer Radtour.
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
12 m
Tiefster Punkt
0 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

S-Bahn Station Rothenburgsort (3 m)
Koordinaten:
DD
53.538600, 10.042500
GMS
53°32'19.0"N 10°02'33.0"E
UTM
32U 569087 5932693
w3w 

Ziel

Bahnhof Harburg

Wegbeschreibung

Rothenburgsort - Veddel - Spadenlander Busch - Moorwerder - Wasserburg - Harburg

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Hamburg Hauptbahnhof und mit der S2 oder der S21 Richtung Bergedorf/Aumühle bis nach Rothenburgsort

Anfahrt

Auf der A7, A1 und A255 Richtung Hamburg, Ausfahrt in Richtung Rothenburgsort/Großmarkt. Auf dem Röhrendamm/Vierländer Damm links in den Billhorner Deich einbiegen und ihm bis zum Bahnhof folgen

Parken

Eingeschränkte Parkmöglichkeit am Straßenrand

Koordinaten

DD
53.538600, 10.042500
GMS
53°32'19.0"N 10°02'33.0"E
UTM
32U 569087 5932693
w3w 
///schlosser.darauf.vollzeit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
23,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
110 hm
Abstieg
106 hm
Höchster Punkt
12 hm
Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.