Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
30 Tage Pro gratis testen Community
Sprache auswählen
Start Touren Von Hambach auf die Kalmit
Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungempfohlene Tour

Von Hambach auf die Kalmit

· 1 Bewertung · Wanderung · Pfalz
Profilbild von Si ni
Verantwortlich für diesen Inhalt
Si ni 
  • /
    Foto: Si ni, Community
  • / Start am Weingut Schäffer in Neustadt Hambach
    Foto: Si ni, Community
  • /
    Foto: Si ni, Community
  • /
    Foto: Si ni, Community
  • / Das Hambacher Schloss
    Foto: Si ni, Community
  • / Das Diedesfelder Wetterkreuz
    Foto: Si ni, Community
  • / Blick vom Wetterkreuz in die Rheinebene
    Foto: Si ni, Community
  • / Blick vom Taubenkopf (604m) zur Hohen Loog
    Foto: Si ni, Community
  • / Kalmit (673m)
    Foto: Si ni, Community
  • / Blick von der Kalmit in die Rheinebene
    Foto: Si ni, Community
  • / Der Bildbaum
    Foto: Si ni, Community
  • / Hohe Loog Haus
    Foto: Si ni, Community
  • / Blick von der Hohen Loog (619m) in die Rheinebene
    Foto: Si ni, Community
  • / Das Sühnekreuz
    Foto: Si ni, Community
  • / Blick vom Sühnekreuz auf das Hambacher Schloss
    Foto: Si ni, Community
m 700 600 500 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Sportliche Rundtour von Neustadt-Hambach über das Hambacher Schloss, das Diedesfelder Wetterkreuz, das Klausental, die Kalmit, die Hohe Loog und das Sühnekreuz zurück nach Hambach
schwer
Strecke 13,6 km
4:40 h
747 hm
748 hm
665 hm
206 hm
Eine sehr schöne Rundwanderung mit dem Hambacher Schloss als kulturellem Highlight, vielen tollen Aussichtspunkten und einigen Einkehrmöglichkeiten. Allerdings sollte man für die knapp 14 km eine gute Kondition mitbringen, denn es teilweise steil bergauf und bergab. Größtenteils verläuft die Tour auf einsamen Pfaden im Wald. Zwischen der Kalmit, der Hohen Loog und dem Hambacher Schloss kann es vor allem Wochenende etwas belebter sein.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten im Kalmithaus und im Hohe Loog Haus
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
665 m
Tiefster Punkt
206 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Parkplatz Eichstraße, 67434 Neustadt an der Weinstraße (208 m)
Koordinaten:
DD
49.327223, 8.124578
GMS
49°19'38.0"N 8°07'28.5"E
UTM
32U 436390 5464201
w3w 
///danken.heilen.vergraben

Ziel

Parkplatz Eichstraße, 67434 Neustadt an der Weinstraße

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt am Weingut Schäffer in Hambach geht es steil durch einen Laubwald bis zum Hambacher Schloss. Von da läuft man relativ eben auf dem Weg Richtung Zeter Berghaus weiter und nimmt nach ca. 1,1 km die Abzeigung nach rechts den Berg hinauf. Nach einem kurzen Anstieg erreicht man das Diedesfelder Wetterkreuz. Von hier hat man einen schönen Blick in die Rheinebene. Wir wandern wir weiter nach links, Richtung Westen, auf einem schmalen Pfad. Jetzt kann man schon mal einen Blick zur Kalmit hinüber werfen. Doch bevor wir diesen Aufstieg in Angriff nehmen, geht es erst einmal an der Gabelung Richtung Klausental nach links im Zickzack steil den Berg hinab. Im Klausental angekommen, gehen wir weiter nach links über drei kleine Brücken, um dann wieder am gegenüberliegenden Hang steil Richtung Kalmit aufzusteigen. Kurz vor der Kalmithöhenstraße sieht man rechts einen Abzweig zum Taubenkopf. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den Pfälzer Wald und die Hohe Loog. Vom Taubenkopf geht man den selben Weg wieder zurück zur Kalmithöhenstraße, überquert diese und folgt der Beschilderung hinauf zur Kalmit. Der Rückweg von der Kalmit zur Kalmithöhenstraße ist fast identisch. Wir gehen ein Stück auf einem Pfad links der Straße, überqueren diese und laufen am Wanderparkplatz Hahnenschritt vorbei immer geradeaus über den Zwergberg und dann nach rechts bis zum Bildbaum. Hier halten wir uns rechts und folgen der Beschilderung zur Hohen Loog. Vom Hohe Loog Haus geht es geradeaus weiter über die Hohe Loog Ebene und den Rittersberg bis zur Abzweigung zum Sühnekreuz. Hat man die Aussicht auf das Hambacher Schloss und die Rheinebene genossen, geht man auf dem gleichen Weg wieder zurück und folgt dann dem Wanderweg stetig bergab bis zum Hambacher Schloss. Wer einen Blick auf oder in das Hambacher Schloss werfen möchte, folgt der Asphaltstraße bis zum Schloss hinauf und kann im Anschluss nach rechts gewendet einem steilen schmalen Pfad Richtung K9 folgen. Die Straße überqueren wir und fogen dann der rechten Abzweigung, um wieder nach Hambach zum Ausgangspunkt der Wanderung zu gelangen.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
49.327223, 8.124578
GMS
49°19'38.0"N 8°07'28.5"E
UTM
32U 436390 5464201
w3w 
///danken.heilen.vergraben
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Florian Obersteiner
08.05.2022 · Community
Sehr abwechslungsreich, schöne Aussichten, mehrere Einkehrmöglichkeiten - top!
mehr zeigen
Gemacht am 08.05.2022

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
13,6 km
Dauer
4:40 h
Aufstieg
747 hm
Abstieg
748 hm
Höchster Punkt
665 hm
Tiefster Punkt
206 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

  • Meine Karte
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.